Produktionssysteme

Contact und Zuken kooperieren

Product Lifecycle Management


Contact Software und Zuken haben ein Joint Venture für den Elektro- und Fluid-Design-Markt gegründet, um erstmalig Best-in-Class Engineering-Prozess- und Datenmanagement optimiert für verteilte Entwicklungsprojekte anzubieten. Das neue Unternehmen mit Sitz in Bremen wird sich auf die Entwicklung von EDM-Lösungen für E3.series von Zuken konzentrieren. Das neue Unternehmen basiert auf Contacts neuer, offener und modularer Technologie für das Produktdaten- und Prozessmanagement sowie dem Know-how und der Erfahrung des Unternehmens im Management von CAD- und Multi-CAD-Daten. „Elektro- und Fluid-Designs werden zunehmend umfangreicher und komplexer. Daher stellt die Verwaltung von Daten und Arbeitsabläufen bei der Entwicklung solcher Produkte und Systeme eine immer größere Herausforderung für die Entwickler dar“, weiß Gerhard Lipski, Mitglied des Vorstands bei Zuken. „Im Rahmen des Joint Venture bündeln wir unsere Ressourcen und unser Know-how und schaffen so die erste native Integration von Elektro- und Fluid-Design-Daten in einem EDM-System.“

Angesichts der steigenden Komplexität von Elektro- und Fluid-Systemen im Maschinenbau und im Transportwesen wird die Steuerung zugehöriger Arbeitsabläufe immer herausfordernder. Daten lassen sich nicht mehr sinnvoll nur lokal auf Desktops verwalten und zugleich für die Zusammenarbeit in Teams an verschiedenen Standorten nutzen. Hinzu kommt, dass die heutigen Datenverwaltungslösungen nicht für native Elektro- und Fluid-Design-Daten geeignet sind. Ziel des Joint Venture ist die Bereitstellung einer Technologie, mit der Unternehmen Engineering-Daten und Prozessmanagement mit möglichst geringem Einführungsaufwand wertschöpfend nutzen und so nicht nur Zeit, sondern auch Betriebskosten sparen können. -sg-

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Plantafeln

Weigang unterstützt jetzt auch Scrum

Schneller als erwartet beginnen deutsche Unternehmen damit, Scrum als methodisches Konzept für das agile Projektmanagement einzusetzen. Allen anderen voran sind es die Automobil- und Fahrzeugbauer, die sich damit anfreunden.

mehr...

Simulationstechnik

Cadfem und Inneo kooperieren

Die Cadfem GmbH und die Inneo Solutions GmbH kooperieren ab sofort im Bereich der konstruktions-begleitenden Berechnung auf Basis der Ansys Software. Inneo wird sich zunächst auf den Vertrieb der Ansys Lösung für die Topologieoptimierung...

mehr...

PLM

Reibungslose Prozesse

Man muss kein Großkonzern sein, um hocheffiziente, durchdachte Prozesse implementieren zu können – auch im Mittelstand finden sich solche Lösungen. Man benötigt nur intensives Wissen um die Möglichkeiten der eingesetzten Softwarewerkzeuge und einen...

mehr...
Anzeige

ams.group auf der Metav 2016

Terminsicher planen

Auf der Düsseldorfer Metav zeigt die ams.group die erweiterte Branchenlösung ams.erp Tool, mit der Werkzeug- und Formenbauer ihr komplexes Projektmanagement wirtschaftlich und terminsicher steuern können. Die Branchenlösung stützt sich auf das...

mehr...

Projektmanagement

Mehr Transparenz im Projektgeschäft

Excel-Listen und Windows-Ordner haben bei Benteler Steel/Tube in der Entwicklung ausgedient. Der Hersteller von Präzisionsstahlrohren steuert und kontrolliert seine Entwicklungsprojekte mit der Projektmanagement-Lösung Contact Project Office.

mehr...