Produktionssysteme

Contact Software wird Mitglied im CPO-Core-Team

Product Lifecycle Management



PLM-Anbieter Contact Software macht sich dafür stark, dass der „Codex of PLM Openness“ (CPO) die Anforderungen der Industrie verbindlicher abdeckt. Das Unternehmen wurde in das sogenannte CPO-Core-Team gewählt. Dort wird Contact an der Fortschreibung des Kodex mitarbeiten und eine Umsetzung der Ziele einfordern. Der CPO ist eine sehr wichtige Initiative, um die starke Abhängigkeit der Kunden von ihren Systemlieferanten und deren proprietären Datenformaten zu lösen, meint Contact-Geschäftsführer Karl Heinz Zachries. „Die derzeitige CPO-Version geht aber noch nicht weit genug“, betont der Manager. „Ein Beispiel ist der Zugang zu den Partnerprogrammen der CAD-Hersteller. Das Bekenntnis zur Offenheit ist Makulatur, wenn Systemanbieter aufgrund ihrer Interessen entscheiden, wer Schnittstellen für die Entwicklung eigener kommerzieller Produkte verwenden darf. Die Kundeninteressen bleiben hier unberücksichtigt und der Wettbewerb wird eingeschränkt.“ -mc-


Contact Software GmbH, Bremen, Tel. 0421/20153-0, http://www.contact.de, http://www.contact.de/cpo


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Produktionssysteme

Globaler Anklang

Nachdem Toyota Anfang des Jahres den Codex of PLM Openness (CPO) gezeichnet hat, hat jetzt auch Ford seine Unterstützung des CPO‘s schriftlich bekundet. Für Mark Johnson, Executive Technical Leader – IT, Ford Motor Company, ist es...

mehr...

MES

Die richtigen Daten in die Cloud

Das neue trendige „SaaS-Konzept“ (Software as a Service) ist ein kundenorientiertes Prinzip. Die Software liegt bei einem externen Dienstleister und der Kunde bezieht lediglich den Service der Dienstleistung, ohne sich um Hardware Gedanken machen zu...

mehr...
Anzeige

PLM

Bombardier und Siemens kooperieren

Bombardier, der weltweit führende Hersteller von Zügen und Flugzeugen, arbeitet mit Siemens zusammen, um das Teamcenter-Portfolio für Product Lifecycle Management (PLM) auszubauen. Ziel ist es, eigene Engineering-Prozesse für die Produktentwicklung,...

mehr...

PLM

Quick-Start für digitale Transformation

Aras bietet ab sofort einen PLM-Quick Starter an. Auf Basis der unternehmenseigenen Software Innovator soll das neue Produkt Unternehmen im produzierenden Gewerbe dabei unterstützen, über die verschiedenen Stationen des Produktlebenszyklus hinweg...

mehr...