Cloud-Technologie

Teamcenter aus der Wolke

Teamcenter von Siemens PLM Software ist nun auch für den Cloud-Betrieb verfügbar. Die Software wird als Infrastructure-as-a-Service (IaaS)-Modell bereitgestellt. Die Lösung ermöglicht es Unternehmen, ihre IT-Infrastruktur komplett oder teilweise an einen Drittanbieter von Cloud-Diensten auszulagern, statt in eigene Hardware zu investieren. So bekommen Kunden einen kostengünstigen Zugang zu einer Enterprise-tauglichen IT-Infrastruktur und Ressourcen ohne eigenen Kapitalaufwand. Siemens unterstützt nun die PDM-Lösung auf drei der führenden Cloud Services: Microsoft Windows Azure, IBM Smart-Cloud Enterprise+ und Amazon Web Services. Das Unternehmen hat bei jedem dieser Dienstleister das Zertifizierungs- und Einführungsprogramm für Teamcenter als IaaS-Angebot abgeschlossen.

Die dynamische Skalierbarkeit von Teamcenter in der Cloud soll für schnellere Wertschöpfung und niedrigere Betriebskosten auf Seiten der Kunden sorgen. Anwender sollen so bei Bedarf sofort auf Infrastruktur-Ressourcen zugreifen können, ohne nennenswerte Investitionen im Vorfeld tätigen zu müssen. Der Einsatz von Teamcenter in der Cloud ermöglicht ein zentrales Anwendungsmanagement durch Expertenteams. „Der wesentliche Vorteil von Teamcenter in der Cloud liegt in der neuen geschäftlichen Flexibilität“, sagt Eric Sterling, Senior Vice President, Lifecycle Collaboration Software, bei Siemens PLM Software. „Die globalen Anforderungen wandeln sich heute sehr schnell. Durch die dynamische Verwaltung der Infrastruktur in der Cloud können Kunden die Rechenleistung ganz flexibel an den tatsächlichen Bedarf anpassen – sowohl nach oben als auch nach unten. Bei sinkender Nachfrage werden die Kosten sofort verringert.“ -sg-

Anzeige

Siemens Industry Software GmbH & Co. KG, Köln Tel. 0221/20802-0, http://www.siemens.com/plm

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

PLM

Bombardier und Siemens kooperieren

Bombardier, der weltweit führende Hersteller von Zügen und Flugzeugen, arbeitet mit Siemens zusammen, um das Teamcenter-Portfolio für Product Lifecycle Management (PLM) auszubauen. Ziel ist es, eigene Engineering-Prozesse für die Produktentwicklung,...

mehr...
Anzeige

Book Release

„Digitalisierung auf mittelständisch“

Viele deutsche Mittelständler verspüren derzeit diese unbestimmte Angst: Die Entwicklung bei Industrie 4.0, Digitalisierung und Big Data rast an uns vorbei und überrollt unser traditionelles Geschäft. Der Unsicherheit und dem Wissensbedarf, wie das...

mehr...

PLM

Quick-Start für digitale Transformation

Aras bietet ab sofort einen PLM-Quick Starter an. Auf Basis der unternehmenseigenen Software Innovator soll das neue Produkt Unternehmen im produzierenden Gewerbe dabei unterstützen, über die verschiedenen Stationen des Produktlebenszyklus hinweg...

mehr...

Planungssoftware

Liebherr-Aerospace setzt auf HSi

Das Rad muss nicht immer neu erfunden werden. Daher suchte Liebherr-Aerospace in Lindenberg nach einer Lösung, Änderungen von Serienkomponenten für Flugzeugfahrwerke effizienter und transparenter zu gestalten. So stellte der Zulieferer dem...

mehr...

IT-Solutions

Advanced Machine Engineering

Siemens kündigt eine neue Lösung für die Industriemaschinen-Branche an: Advanced Machine Engineering. Die Software richtet sich an Maschinenhersteller, die sich steigender Produktkomplexität und kürzeren Lieferzeiten stellen müssen.

mehr...