Produktionssysteme

CAD und ERP gehen Hand in Hand

Enterprise Resource Planning


Ein fehlerfreier, reibungsloser Datenfluss zwischen den CAD-PDM-Systemen und der betriebswirtschaftlichen ERP-Software eines Unternehmens trägt wesentlich zu einer effektiven Supply Chain und damit zum Unternehmenserfolg bei. Oft leidet der Datenfluss aber unter Problemen mit den Schnittstellen zwischen technischen und kaufmännischen Systemen, da sie beispielsweise standardmäßig oft nur über minimale Funktionen verfügen, so dass sie aufwändig angepasst werden müssen. Aber auch das führt nicht immer zum gewünschten optimalen Datenfluss. Um hier Abhilfe zu schaffen, schlossen die Cosmo Consult-Gruppe, ein Anbieter von Business-Lösungen auf Basis von Microsoft Dynamics, und Autodesk eine strategische Partnerschaft zur CAD-Integration in den ERP-Standard Microsoft Dynamics NAV. Das Ergebnis wird auf der Cebit in Halle 4 auf Stand A26, Platz P51 präsentiert: Mit dem Modul cc|cad integration soll eine volle Integration in das Produktdatenmanagement System Autodesk Vault Professional gelingen.

Mit der Kopplung lassen sich auf Kopfdruck Artikel mit oder ohne Stückliste aus Autodesk Vault heraus an die ERP-Software senden. Durch verschiedene Add-Ins, sowohl in Microsoft Dynamics NAV als auch in Autodesk Vault Professional, kann man verschiedene Daten - immer bezogen auf einen Artikel - in Echtzeit aus dem jeweils korrespondierenden System anzeigen. Über eine außerordentlich konfigurierbare Schnittstelle können Stücklisten und die dazugehörigen Artikel aus nahezu jedem gängigen CAD- oder PDM-System direkt über einen Webservice oder eine Textschnittstelle importiert werden. Der NAV-seitige Ankerpunkt, zum Beispiel die Fertigungsstückliste oder der Konstruktionsauftrag, der durch das Modul cc|auftragsfertigung bereitgestellt wird, ist dabei frei wählbar.

Anzeige

Zur Verwaltung von Änderungen in einer Stückliste oder einer Konstruktion bietet das PDM-System ein ausgereiftes Änderungsmanagement. Hauptbestandteil dieses Änderungsmanagements sind die sogenannten Änderungsaufträge, die für ein oder mehrere Artikel oder Konstruktionen erstellt werden können. cc|cad integration bietet die Möglichkeit, Änderungsaufträge direkt zu einem Artikel oder zu einer Stückliste aus NAV heraus zu erstellen. Die Verwaltung der Änderungsaufträge wird dabei weiterhin von Autodesk Vault Professional übernommen. -sg-

Cosmo Consult AG, Berlin, Tel. 030/343815-0,

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

ERP-Software

Weniger Klicks, mehr Effizienz

Sage veröffentlicht ein neues Release der Unternehmenssoftware 100c. Durch die neue Benutzeroberfläche lassen sich Aufgaben laut Hersteller mit deutlich weniger Klicks erledigen. Darüber hinaus verkürze die übersichtlichere Gestaltung die...

mehr...
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...

Cloud/ERP

Cosmo in der Cloud

Die Cosmo Consult-Gruppe, Europas größter Microsoft ERP-Partner, hat seit dem 30. Juni 2016 den Status eines Microsoft Cloud Solution Providers (CSP). Erste Aufträge konnte Cosmo Consult nun bereits vermelden.

mehr...
Anzeige

ERP-System

Gut beraten - gut gewählt

Die Hermann Paus Maschinenfabrik GmbH in Emsbüren will mit einer seit November 2015 laufenden Einführung des ERP-Systems von der ams-group die im Auswahlverfahren ermittelten Nutzenpotenziale heben.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...