Produktionssysteme

ERP-On-Demand: SAP geht auf Kunden zu

Nach einem schwierigen Marktstart für "SAP Business By Design" offerieren die Walldorfer nun zum zweiten Mal in diesem Jahr eine neue Version der On-Demand ERP-Software. SAP betont, diese sei nun noch stärker auf Kunden- und Partnerwünsche abgestimmt. Für das bislang nicht sehr erfolgreiche Produkt wurden während der letzten Jahre kontinuierlich Kundenanforderungen gesammelt, die nun mit mehr als 500 Anforderungen die ERP-Software für die Praxis optimieren sollen. Nach dem erfolgreichen Start eines Anwenderforums für den deutschsprachigen Raum wurde nun auch ein Forum in englischer Sprache gestartet. Dort können Kunden und Partner ihre Ideen und Wünsche für zukünftige Lösungserweiterungen einreichen. "Die zweite Version ist ein weiterer wichtiger Schritt bei der Umsetzung unserer Cloud-Computing-Strategie. Wir sind unserem Versprechen treu, die Vorschläge unserer Partner und Kunden einzubinden und im Halbjahreszyklus Innovationen zu liefern", betont Peter Lorenz, Leiter des Bereichs On-Demand-Lösungen der SAP AG. -sg-

SAP AG, Walldorf, Tel. 0800/5343424, http://www.sap.de/plm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

ERP-Software

Weniger Klicks, mehr Effizienz

Sage veröffentlicht ein neues Release der Unternehmenssoftware 100c. Durch die neue Benutzeroberfläche lassen sich Aufgaben laut Hersteller mit deutlich weniger Klicks erledigen. Darüber hinaus verkürze die übersichtlichere Gestaltung die...

mehr...

Cloud/ERP

Cosmo in der Cloud

Die Cosmo Consult-Gruppe, Europas größter Microsoft ERP-Partner, hat seit dem 30. Juni 2016 den Status eines Microsoft Cloud Solution Providers (CSP). Erste Aufträge konnte Cosmo Consult nun bereits vermelden.

mehr...

ERP-System

Gut beraten - gut gewählt

Die Hermann Paus Maschinenfabrik GmbH in Emsbüren will mit einer seit November 2015 laufenden Einführung des ERP-Systems von der ams-group die im Auswahlverfahren ermittelten Nutzenpotenziale heben.

mehr...
Anzeige

ERP-Software

Neuer Kapitalgeber bei Epicor

Der amerikanische ERP-Hersteller Epicor mit deutscher Niederlassung in Frankfurt am Main hat einen neuen Kapitalgeber: Die globale Investmentgesellschaft KKR hat die Firmenanteile von Apax Partners übernommen.

mehr...