Produktionssysteme

Compliance muss sein

Für viele ein „notwendiges Übel“ ist das Thema Compliance. Oft wird dabei an dröge Regeln und Vorschriften sowie Bürokratisierung und Hemmung des Geschäftsablaufs gedacht. Das mit Compliance verbundene Ziel, Rechtsverstöße, Bußgelder, Reputationsschädigungen und Umsatzrückgänge zu vermeiden sowie Haftungsrisiken zu minimieren gerät vor diesem Hintergrund leider häufig in Vergessenheit. Die stiefmütterliche Behandlung des Themas in vielen Firmen ist für Dr. Martin Bartonitz, Produktmanager bei Saperion, vor dem Hintergrund von Schmiergeldaffären zum Beispiel bei Siemens oder Daimler nicht nachvollziehbar. Bei der Organisation einer Compliance-Strategie ist die Geschäftsleitung gefragt. Sie könne sich durch einen Compliance Manager, bei großen Firmen durch ein Compliance Office, unterstützen lassen.

Die Grundlage jeder Compliance Strategie bildet nach Ansicht des Compliance-Experten ein so genanntes Unternehmensleitbild. Dabei handelt es sich um eine schriftliche Erklärung über die Grundprinzipien innerhalb des Unternehmens. Positiver Nebeneffekt eines solchen Dokuments ist, dass es auch handlungsleitend und motivierend auf die einzelnen Mitarbeiter wirken kann. Gegenüber der Öffentlichkeit und Kunden macht es hingegen klar, wofür das Unternehmen steht. Je nach Branche und Arbeitsbereich gibt es dabei die unterschiedlichsten Vorschriften zu beachten. „Auch wenn es zunächst lästig erscheint, sich mit der Thematik zu befassen, ist es am Ende doch einfacher als erwartet und man spart nebenbei aufgrund effizienterer Geschäftsprozesse auch noch Geld“, ist Bartonitz überzeugt. „Unsere Software ist beispielsweise so entwickelt, dass viele Rechtsvorschriften automatisch beachtet werden - unter anderem im Bereich der Eingangsrechnungsverarbeitung und bei elektronischen Akten. Gerade das Schriftgutmanagement kümmert sich um Aufbewahrungsfristen und um die Sicherstellung von Löschungen im Sinne des Datenschutzes, stellt aber genauso sicher, dass nur Berechtigte Einsicht in relevante Daten erhalten.“ -sg-

Anzeige

Saperion AG, Berlin Tel. 030/60061-0, http://www.saperion.com

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Compliance

5 typische Stolperfallen

Das Thema Compliance im Unternehmen ist sehr vielschichtig und ein absolutes Muss. Auch im Mittelstand. Der ERP-Komplettlösungsanbieter proALPHA hat fünf typische Compliance-Stolperfallen zusammengestellt. Und gibt Tipps, wie mittelständische...

mehr...

Internet der Dinge

PTC übernimmt Kepware

Der PLM-Anbieter PTC baut seine Internet of Things (IoT) weiter aus und hat hierzu Kepware, spezialisiert auf Kommunikationssoftware zur Automatisierung in der Industrie, für rund 100 Millionen Dollar übernommen.

mehr...
Anzeige

Unternehmensmeldung

PTC übernimmt Axeda

PTC weitet seine Aktivitäten im Bereich Internet of Things (IoT) aus: Nach der Akquise von Thingworx im Jahr 2013 hat PTC nun die in Privatbesitz befindliche Axeda Corporation für rund 170 Millionen Dollar übernommen.

mehr...