Produktionssysteme

Branchenspezifische Vorkalkulation mit einheitlicher Methodik

Evo Informationssysteme bietet nun eine Lösung für die individuelle und branchenspezifische Vorkalkulation an. Mit Hilfe einer Tabellenkalkulation und dem Modul ‚Vorkalkulation‘ der Datenintegrationslösung Evocrosstalk soll sich auf diese Weise die Kalkulation schnell erstellen und anschließend vollautomatisch in das ERP-System integrieren lassen. Im Mittelpunkt der Lösung steht eine frei konfigurierbare Vorkalkulationstabelle, mit deren Hilfe der Anwender die Angebotspreise einfach und schnell berechnen kann. Um die Kalkulation durchzuführen, müssen in der Tabelle lediglich die individuellen Werte wie etwa Arbeitsfolgen oder Materialkosten ergänzt werden. Durch die einheitlich strukturierte Angebotskalkulation werde so eine nachvollziehbare Preisfindung sichergestellt, betont der Hersteller.

Nach dem Speichern der Tabelle in einem bestimmten Verzeichnis lassen sich die Daten der Kalkulation vollautomatisch im PPS/ERP-System Evocompetition anlegen und weiterverwenden. Aus der Tabelle können Staffelpreise, Stückliste und Arbeitsplan in das PPS/ERP-System übernommen werden. Verschiedene Kalkulationsvorlagen ermöglichen den Einsatz einer einheitlichen Methodik für die Angebotspreisermittlung für beliebige Fertigungsverfahren. In Verbindung mit dem PDM/ DMS-System Camback lassen sich die Angebotskalkulationen versionssicher und zentral ablegen. -co-

Evo Informationssysteme GmbH, Durlangen Tel. 07176/45290-0, www.evo-solutions.com

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

MES

Die richtigen Daten in die Cloud

Das neue trendige „SaaS-Konzept“ (Software as a Service) ist ein kundenorientiertes Prinzip. Die Software liegt bei einem externen Dienstleister und der Kunde bezieht lediglich den Service der Dienstleistung, ohne sich um Hardware Gedanken machen zu...

mehr...
Anzeige

PLM

Bombardier und Siemens kooperieren

Bombardier, der weltweit führende Hersteller von Zügen und Flugzeugen, arbeitet mit Siemens zusammen, um das Teamcenter-Portfolio für Product Lifecycle Management (PLM) auszubauen. Ziel ist es, eigene Engineering-Prozesse für die Produktentwicklung,...

mehr...

PLM

Quick-Start für digitale Transformation

Aras bietet ab sofort einen PLM-Quick Starter an. Auf Basis der unternehmenseigenen Software Innovator soll das neue Produkt Unternehmen im produzierenden Gewerbe dabei unterstützen, über die verschiedenen Stationen des Produktlebenszyklus hinweg...

mehr...