Anzeige

Highlight der Woche

Vision-Systeme von ACI Laser

Kameragestützte Laserbeschriftung mit CPM

Der Einsatz von Vision-Systemen zur Bilderfassung und -verarbeitung gewinnt stark an Bedeutung im industriellen Umfeld und ist ein wichtiges Werkzeug zur Kontrolle und Optimierung von Prozessen. Entsprechend der Vielfalt der Objekte bietet ACI Laser kundenspezifisch angepasste Kameralösungen mit unterschiedlichsten Beleuchtungsszenarien an.

Faserlaser DFL Ventus Marker Industrial Design mit CPM extern © ACI Laser

CPM (Capturing, Positioning, Marking) dient der kameragestützten, benutzerfreundlichen Positionierung von Markierungen auf Bauteilen, Werkstücken und Objekten. CPM ist in zwei Ausführungsvarianten verfügbar:

CPM extern – Kamera zur Erfassung eines Live- bzw. Einzelbildes vom Markierbereich

In Abhängigkeit der Applikationsanforderung und Systemkonfiguration wird beim CPM extern kameragestützt der komplette Markierbereich oder ein kleinerer hochaufgelöster Bereich erfasst und perspektivisch entzerrt. Das Einzelbild wird im Grafikbereich von der Beschriftungssoftware Magic Mark als Einzelbild hinterlegt und zur Positionierung des Layouts genutzt.

CPM intern – Erstellung eines Gesamtbildes aus hochaufgelösten Einzelbildern

Bei CPM intern wird die Kamera in den Strahlengang des Laserkopfes eingekoppelt und nimmt hochauflösende Einzelbilder auf. Diese Einzelbilder werden dann zu einem hochaufgelösten Gesamtbild (max. 14 x 14 mm) zusammengesetzt (‚Stitching‘). Der Themperaturdrift des Scanners wird dabei kompensiert.

Anzeige

CPM intern eignet sich sehr gut für Micromarkierungen und Trimmanwendungen.

Eine individuelle Beratung, welche Kameralösung für ihre Anwendung die passende ist, erhalten Sie von unserem Vertriebs-Team auf der Messe FMB (Halle 20, Stand G40) vom 07.11.–09.11.2018 in Bad Salzuflen. Jetzt Messeticket anfragen!


ACI Laser GmbH
Vertriebszentrale
Tel.: +49 (0)371/23 87 01-30
soc@ACI-Laser.de

www.ACI-Laser.de

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kamera-Sensoren

Hohe Effizienz beim Bin Picking

Der robotergeführte „Griff in die Kiste“ steigert den Automatisierungsgrad und die Flexibilität der industriellen Produktion. Ein  großer deutscher Zulieferer im Automobil-Bereich hat sich daher für das Bin Picking-System Powerpick3D von Isra Vision...

mehr...
Anzeige

Gesamtanlageneffektivität auswerten und verbessern

Eine wichtige Kennzahl zur Messung der Wertschöpfung einer Produktionsanlage ist die Overall Equipment Effectiveness (OEE), die hierzulande Gesamtanlageneffektivität (GAE) genannt wird. Da erfolgreiche Verbesserungsansätze in der Produktion abhängig von einem zeitnahen Informationsaustausch über die GAE sind, bietet der Kennzeichnungsanbieter Bluhm Systeme seinen Kunden entsprechend vernetzte Soft- und Hardwarelösungen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Kameragestützte Laserbeschriftung mit CPM
Der Einsatz von Vision-Systemen zur Bilderfassung und -verarbeitung ist ein wichtiges Werkzeug zur Prozesskontrolle und -optimierung. Entsprechend der Objektvielfalt bietet ACI kundenspezifisch angepasste Kameralösungen an.

 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

3D-Kamera von GOM

Verformungen berührungslos erfassen

Die neue Aramis 3D Camera von GOM ist ein 3D-Bewegungs- und Verformungssensor für die punktuelle und flächenhafte Materialprüfung und Bauteilverformungsanalyse. Sie liefert präzise 3D-Koordinaten, 3D-Verschiebungen, 3D-Dehnungen, Geschwindigkeiten,...

mehr...