Anzeige

Kompakte, leistungsstarke Laserbeschriftungssysteme für die effiziente Materialkennzeichnung

Das Werkzeug Laser stellt die ideale Lösung für die Beschriftung von Werkstücken, Bauteilen und Serienteilen mit Inhalten wie Text, Bild, Codes oder Seriennummern dar. Besonders im Hinblick auf Qualität und Effizienz punktet die Laserbeschriftung gegenüber anderen Beschriftungsverfahren. Innerhalb kürzester Zeit können hochwertige Beschriftungen von hoher Robustheit realisiert werden, die beständig gegen Hitze, Reibung und Säure und gleichzeitig materialschonend sind, da beim Beschriftungsverfahren kein mechanischer Druck ausgeübt wird. Bei hohen Stückzahlen und in zeitkritischen Produktionsprozessen ist der Laser durch seine extreme Schnelligkeit im Vorteil.

Kompakte OEM-Beschriftungslaser von ACI. © ACI Laser

ACI Laser bietet je nach Applikationsanforderung eine breite Auswahl an Beschriftungstechnologien an. Hierzu gehören Infrarot-, UV- und grüne Laser sowie Faser- und CO2-Laser sowie seit neuestem auch ein Pikosekundenlaser. Passend dazu fertigt ACI Schutzumhausungen, die sogenannten Workstations. Jeder Beschriftungslaser kann mit jeder Workstation entsprechend der gewünschten Anwendung kombiniert werden. Dieses modulare Konzept sowie die kompakte All-in-one Bauweise bietet dem Anwender ein Höchstmaß an Flexibilität.

Faserlaser im Standard Design DFL Ventus Marker aus der Serie Business Fibre. © ACI Laser

Mit der Workstation Professional können Serienbeschriftungen reibungslos und effizient abgefertigt werden. Aufgrund ihres enormen Volumens bietet sie Teilen von bis zu 600 mm Breite und Tiefe Platz. Durch das serienmäßig integrierte x-Portal kann das Beschriftungsfeld auf maximal 510 mm verbreitert werden. Dadurch können mehrere Teile auf großen Werkstückträgern automatisiert und in nur einem einzigen Arbeitsgang beschriftet werden. Mithilfe der im Lieferumfang enthaltenen hauseigenen Beschriftungssoftware Magic Mark arbeitet das System auch bei Serienbeschriftungen faktisch automatisiert, da sich nach einmaliger Einrichtung der Anlage alle Informationen zu Inhalten, Positionen und Parametern abspeichern und bei Bedarf wieder abrufen lassen. Die Workstation Professional ist aufgrund ihrer Kompaktheit variabel aufstellbar, sodass sie als Tischarbeitsplatz geeignet ist. Daneben gibt es natürlich auch noch Handarbeitsplätze in geringeren Dimensionen, wie bspw. die Workstation Classic, die mit einer Aufnahmefläche von 340 x 360 mm zur Beschriftung von kleineren Teile bestens geeignet ist. Auf Wunsch lassen sich die Handarbeitsplätze auch mit einer Rotationsachse für ansatzfreie Umfangsbeschriftungen sowie Vision- und Codelesesystemen ausrüsten. Optional erhältliche Softwareerweiterungen und kundenspezifische Anpassungen an Hard- und Software gehören ebenfalls zum Leistungsspektrum von ACI Laser.

Anzeige

Überzeugen Sie sich live vor Ort auf der FMB Süd in Augsburg von der Qualität unserer Produkte. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in Halle 1 an Stand F3. Weitere Informationen erhalten von unserem Vertriebs-Team telefonisch unter 0371/23870130 oder soc@aci-laser.de.

Flexible Workstations. © ACI Laser

Kontakt Firmenhauptsitz:
ACI Laser GmbH
Steinbrüchenstr. 14
D-99428 Grammetal OT Nohra

Kontakt Vertrieb Deutschland:
ACI Laser GmbH
Sales Office Chemnitz
Leipziger Str. 60
D-09113 Chemnitz

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige