Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Engineering> Oberflächentechnik + Werkstoffe> Veredelung mit reinem Aluminium

SchwertbürstentechnologieWandres ersetzt Waschmaschine in Daimlers Pressenstraße

Schwertbürstenmodul von Wandres
In Kuppenheim ist 2016 eine der modernsten Karosseriepressen in Betrieb gegangen. Die sechsstufige XL-Servopresse mit einer Gesamtpresskraft von 9.100 Tonnen formt Außenhautteile wie Seitenwände, Motorhauben und Türen für Kompaktfahrzeuge von Mercedes-Benz.
…mehr

Oberflächenschutz aus AluminiumVeredelung mit reinem Aluminium

Die Oberflächenveredelung mit reinem Aluminium betreibt Aluminal. Die Grundlage für dieses Beschichtungs- und Korrosionsschutz-Verfahren legte das Unternehmen der Firmengruppe Friedhelm Loh im vergangenen Jahr: Über 30 Millionen Euro investierte es in eine neue Großanlage am Standort Montabaur. Es reagiert(e) damit auf die Anforderungen, die durch neue Technologien und Leichtbauweisen im Automobilbau entstanden sind.

sep
sep
sep
sep
Werkstoffe (WS),: Veredelung mit reinem Aluminium

Gegenüber herkömmlichen Beschichtungsverfahren bietet die Veredelung mit reinem Aluminium eine ganze Reihe von Vorteilen. So lässt sich damit ein sogenannter schwerer Korrosionsschutz (1.000 Stunden Beständigkeit im Salzsprühtest) erreichen. Es entsteht eine natürliche Oxidhaut; Weißrostbildung ist ausgeschlossen. Gleichzeitig ist die Chrom VI-freie (!) Beschichtung durch ihre hohe Duktilität extrem umformbar: Bis zu 80 Prozent Dehnung sind möglich ohne Rissbildung. Weitere Pluspunkte: Beständigkeit gegen organische Säuren, Seewasser, Biodiesel und Steinschlag sowie hohe Temperaturbeständigkeit bis 400 °C. Das Grundmaterial wird durch den Beschichtungsprozess mechanisch nicht beeinflusst. Die Schweißbarkeit mit fast allen gängigen Verfahren ist gewährleistet.

Anzeige

Prädestinierte Einsatzgebiete für die Oberflächenbeschichtung mit reinem Aluminium liegen unter anderem im Motorenbau (Hitzeschutz), in der Medizintechnik (Implantate), in der Elektronik (Hohe Leitfähigkeit) oder in der Luft- und Raumfahrt (Cadmium-Ersatz).

Das Verfahren von Aluminal entspricht der neuen DIN-Norm und den internationalen Normen zur galvanischen Aluminiumbeschichtung. ms

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Berührungsloses Messverfahren für Kolbenringe

Gemeinsam entwickeltMikrostruktur von Kolbenringlaufflächen

Federal-Mogul Powertrain und NanoFocus haben gemeinsam ein automatisiertes Verfahren zur berührungslosen, optisch-konfokalen Messung der Rauheit und Mikrostruktur von Kolbenringen entwickelt.

…mehr
pulverbettbasiertes Laserschmelzen

Additive Fertigungcsi: 3D-Druck erfordert neue Denkansätze

Additive Fertigung hat zahlreiche Vorteile. Doch welche Verfahren werden das Rennen machen, in welchem Umfang wird die additive Fertigung zum Einsatz kommen, und wie lassen sich deren Vorteile am besten nutzen? csi stellt sich diese Fragen schon seit Jahren und hat inzwischen einige Antworten parat.

…mehr
Heraeus 3D-Druck

FormnextHeraeus: Neue Anwendungen für den 3D-Druck in der seriellen Fertigung

Auf der internationalen Fachmesse Formnext in Frankfurt (14. bis 17. November) zeigt Heraeus neue industrielle Anwendungen für hochwertige Metalle und Metalllegierungen in der additiven Fertigung. 

…mehr
Entmagnetisierung

EntmagnetisierungMagnetisch rein

Unter dem Motto „Magnetisch rein“ präsentierte sich Maurer Magnetic auf der diesjährigen parts2clean. Das Schweizer Technologieunternehmen nimmt damit Bezug auf das patentierte Maurer-Degaussing-Verfahren, das laut Hersteller das einzige Verfahren ist, das Komponenten und Bauteile magnetisch rein hinterlässt.

…mehr
Wartung einer Reinigungsanlage

Smart CleaningIntelligente Anlagentechnik sichert und unterstützt

BVL entwickelt unter dem Leitgedanken Smart Cleaning ein System zur intelligenten Erfassung, Verarbeitung und Nutzung der Daten der jeweiligen Reinigungsanlage.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung