Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Engineering> Oberflächentechnik + Werkstoffe> Das neues Wärmebildsystem im Kleinstformat

SchwertbürstentechnologieWandres ersetzt Waschmaschine in Daimlers Pressenstraße

Schwertbürstenmodul von Wandres
In Kuppenheim ist 2016 eine der modernsten Karosseriepressen in Betrieb gegangen. Die sechsstufige XL-Servopresse mit einer Gesamtpresskraft von 9.100 Tonnen formt Außenhautteile wie Seitenwände, Motorhauben und Türen für Kompaktfahrzeuge von Mercedes-Benz.
…mehr

Miniatur-WärmebildkameraDas neues Wärmebildsystem im Kleinstformat

sep
sep
sep
sep
Werkstoffe (WS),: Das neues Wärmebildsystem im Kleinstformat

ist für eine Vielzahl von industriellen Anwendungen im Bereich ,,Machine Vision" und der Überwachung thermischer Prozesse geeignet. Die neue Miniatur-Wärmebildkamera kombiniert modernste Infrarotmesstechnik mit elektronischer Signalverarbeitung zu einer leistungsfähigen Temperaturauswertung. Herzstück der Wärmebildkamera ist ein ungekühlter Mikrobolometer-Detektor der neuesten Generation. Mit ihm liefert die Kamera hochwertige Wärmebilder, und mit ihren kompakten Abmessungen wird sie zu einer flexiblen und integrativen Systemeinheit. Das neue System bietet eine kontinuierliche Wärmebildauswertung für drei definierte Temperaturbereiche zwischen –20 und 500 Grad Celsius. Ein 30 Hertz Videosignal gewährleistet die Online-Darstellung der Wärmebilder auf dem Monitor des angeschlossenen PCs. Die Verarbeitung der Livebilder erfolgt über integrierte Mess- und Speicherfunktionen in der speziellen Auswertesoftware. Diese Funktionen erlauben die sofortige und eindeutige Diagnose der Temperaturverlaufsdarstellung. Optionale, über die Software regelbare Referenzquellen bieten hochgenaue Online-Temperaturvergleichswerte zu den aktuellen Messwerten der Kamera.st

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Universal-Waschkörbe

OberflächenreinigungGratfreiheit als zentraler Qualitätsfaktor

LK Mechanik zeigte auf der parts2clean Lösungen für die industrielle Teilereinigung, darunter die Universal-Waschkörbe der Baureihe LK 822003.

…mehr
Berührungsloses Messverfahren für Kolbenringe

Gemeinsam entwickeltMikrostruktur von Kolbenringlaufflächen

Federal-Mogul Powertrain und NanoFocus haben gemeinsam ein automatisiertes Verfahren zur berührungslosen, optisch-konfokalen Messung der Rauheit und Mikrostruktur von Kolbenringen entwickelt.

…mehr
pulverbettbasiertes Laserschmelzen

Additive Fertigungcsi: 3D-Druck erfordert neue Denkansätze

Additive Fertigung hat zahlreiche Vorteile. Doch welche Verfahren werden das Rennen machen, in welchem Umfang wird die additive Fertigung zum Einsatz kommen, und wie lassen sich deren Vorteile am besten nutzen? csi stellt sich diese Fragen schon seit Jahren und hat inzwischen einige Antworten parat.

…mehr
Heraeus 3D-Druck

FormnextHeraeus: Neue Anwendungen für den 3D-Druck in der seriellen Fertigung

Auf der internationalen Fachmesse Formnext in Frankfurt (14. bis 17. November) zeigt Heraeus neue industrielle Anwendungen für hochwertige Metalle und Metalllegierungen in der additiven Fertigung. 

…mehr
Entmagnetisierung

EntmagnetisierungMagnetisch rein

Unter dem Motto „Magnetisch rein“ präsentierte sich Maurer Magnetic auf der diesjährigen parts2clean. Das Schweizer Technologieunternehmen nimmt damit Bezug auf das patentierte Maurer-Degaussing-Verfahren, das laut Hersteller das einzige Verfahren ist, das Komponenten und Bauteile magnetisch rein hinterlässt.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung