Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Engineering> Oberflächentechnik + Werkstoffe> Was heute "worldwide Logistics" heißt

SchwertbürstentechnologieWandres ersetzt Waschmaschine in Daimlers Pressenstraße

Schwertbürstenmodul von Wandres
In Kuppenheim ist 2016 eine der modernsten Karosseriepressen in Betrieb gegangen. Die sechsstufige XL-Servopresse mit einer Gesamtpresskraft von 9.100 Tonnen formt Außenhautteile wie Seitenwände, Motorhauben und Türen für Kompaktfahrzeuge von Mercedes-Benz.
…mehr

Globale LogistiklösungenWas heute "worldwide Logistics" heißt

begann 1871 mit einem Pferdefuhrwerk. Gemeint ist das international agierende Logistikunternehmen Hellmann. Der Dienstleister mit Hauptsitz in Osnabrück hat sich mit konsequenter Kundendenke und maßgeschneiderten Logistiklösungen zu einem der großen Logistik-Player entwickelt. “Die Wildgänse im Firmenlogo stehen für die Werte des Unternehmens: Schnelligkeit, Ausdauer und die Überwindung großer Distanzen als Ergebnisse gründlicher Vorbereitungen, ständiger Kommunikation und vor allem partnerschaftlicher Treue“, heißt es in einer Selbstdarstellung.

sep
sep
sep
sep

Dabei kommt die Kundenorientierung beispielsweise in kundenspezifischen Internet-Portallösungen zum Ausdruck, wie man sie im Juli vorstellte. Hier erhalten die Kunden wichtige Infos zu ihren aktuellen Sendungsprozessen und werden per Email über den Sendungsstatus auf dem Laufenden gehalten. Bei der Suche nach der Optimierung spielen IT-Lösungen wie E-Portale, Online-Archivierung, E-Commerce und anwenderspezifische Lösungen eine zentrale Rolle für das Unternehmen.

Anzeige

Für die Unterstützung der Supply-Chain bietet es seinen Kunden mit dem Hellmann Information Tool (HIT) ein webbasiertes Informationsportal, das Kunden und Partnern Zugriff auf die Daten von Hellmann ermöglicht. Das System spart Zeit und Geld in der Kommunikation, weil viele Telefonate, Faxe und E-Mails unnötig werden. Dem Kunden ermöglicht das HIT, seine Supply-Chain abzubilden – von Frachtkostenberechnung und Sendungsbuchung über Lagerverwaltung bis hin zur Sendungsverfolgung. Dabei können auch archivierte Dokumente wie etwa Ablieferbelege, Rechnungen, Fotos beschädigter Ware kostenlos abgerufen, gedruckt, gespeichert und beispielsweise direkt an den Kunden des Kunden weitergeleitet werden. Weitere Merkmale des Systems: Laufzeitauswertungen, Reports (die der Kunde direkt aus dem Datawarehouse erstellt), Einblick in das eigene Kundenkonto, Individuallösungen und Integration von Drittsystemen.

Seit vier Generationen ist Hellmann ein Familienunternehmen. „Das wird auch in Zukunft so bleiben“, heißt es selbstbewusst. Die globale Logistik stellt der Dienstleister über Kooperationen mit europäischen und internationalen Partnerfirmen sicher. ms

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

NewsHellmann Worldwide Logistics: Verstärkung im Board

Felix Scherberich verantwortet Supply Chain Management und Kontraktlogistik

…mehr

NewsHellmann: Auszeichnung

Bildung - Wirtschaft - Nachhaltigkeit

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Berührungsloses Messverfahren für Kolbenringe

Gemeinsam entwickeltMikrostruktur von Kolbenringlaufflächen

Federal-Mogul Powertrain und NanoFocus haben gemeinsam ein automatisiertes Verfahren zur berührungslosen, optisch-konfokalen Messung der Rauheit und Mikrostruktur von Kolbenringen entwickelt.

…mehr
pulverbettbasiertes Laserschmelzen

Additive Fertigungcsi: 3D-Druck erfordert neue Denkansätze

Additive Fertigung hat zahlreiche Vorteile. Doch welche Verfahren werden das Rennen machen, in welchem Umfang wird die additive Fertigung zum Einsatz kommen, und wie lassen sich deren Vorteile am besten nutzen? csi stellt sich diese Fragen schon seit Jahren und hat inzwischen einige Antworten parat.

…mehr
Heraeus 3D-Druck

FormnextHeraeus: Neue Anwendungen für den 3D-Druck in der seriellen Fertigung

Auf der internationalen Fachmesse Formnext in Frankfurt (14. bis 17. November) zeigt Heraeus neue industrielle Anwendungen für hochwertige Metalle und Metalllegierungen in der additiven Fertigung. 

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung