Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Engineering> Oberflächentechnik + Werkstoffe> Eine integrierte Lösung

SchwertbürstentechnologieWandres ersetzt Waschmaschine in Daimlers Pressenstraße

Schwertbürstenmodul von Wandres
In Kuppenheim ist 2016 eine der modernsten Karosseriepressen in Betrieb gegangen. Die sechsstufige XL-Servopresse mit einer Gesamtpresskraft von 9.100 Tonnen formt Außenhautteile wie Seitenwände, Motorhauben und Türen für Kompaktfahrzeuge von Mercedes-Benz.
…mehr

Gefahrstoff-ManagementEine integrierte Lösung

für das Management von Gefahrstoffen und Gefahrgütern in der chemischen Industrie realisieren der Geilenkirchener ERP-Softwareanbieter CSB-System, und der Sicherheitsdaten-Spezialist Qualisys, Langenfeld. Ziel des Projekts ist es, ein verbessertes Datenmanagement für Hersteller und Importeure von Gefahrstoffen zu erreichen, und zwar durch die Kombination von integrierter ERP-Branchensoftware, standardisierten Leistungen und individuellem Datenservice.

sep
sep
sep
sep

Softwareanbieter CSB-System bietet ERP-Branchensoftware speziell für die Bedingungen der Chemieindustrie. Dabei steht dem Anwender in einem integrierten System eine leistungsfähige Lösung für das gesamte Gefahrstoff- und Gefahrgutmanagement sowie für Umwelt-Informationssysteme zur Verfügung. Das bringt Vorteile im Umgang mit allen bei der Herstellung, Lagerung und Distribution gefährlicher Güter verbundenen Prozessen. Dabei kann das System als Einzelplatzanwendung, in Netzwerken, im Intranet oder Internet eingesetzt werden.

Das Unternehmen Qualisys hingegen, seit 1993 im Bereich Sicherheitsdatenservice aktiv, möchte sich mit dieser Kooperation weiter als Systemanbieter für die Integration von Sicherheitsdaten in IT-Umgebungen empfehlen. Dazu Geschäftsführer Ingo Henckels: „Die Partnerschaft mit CSB-System ermöglicht es den Anwendern, individuelle Spitzenqualität im Gefahrstoffbereich voll integriert in ein innovatives ERP-System zu erhalten.“ ms

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Universal-Waschkörbe

OberflächenreinigungGratfreiheit als zentraler Qualitätsfaktor

LK Mechanik zeigte auf der parts2clean Lösungen für die industrielle Teilereinigung, darunter die Universal-Waschkörbe der Baureihe LK 822003.

…mehr
Berührungsloses Messverfahren für Kolbenringe

Gemeinsam entwickeltMikrostruktur von Kolbenringlaufflächen

Federal-Mogul Powertrain und NanoFocus haben gemeinsam ein automatisiertes Verfahren zur berührungslosen, optisch-konfokalen Messung der Rauheit und Mikrostruktur von Kolbenringen entwickelt.

…mehr
pulverbettbasiertes Laserschmelzen

Additive Fertigungcsi: 3D-Druck erfordert neue Denkansätze

Additive Fertigung hat zahlreiche Vorteile. Doch welche Verfahren werden das Rennen machen, in welchem Umfang wird die additive Fertigung zum Einsatz kommen, und wie lassen sich deren Vorteile am besten nutzen? csi stellt sich diese Fragen schon seit Jahren und hat inzwischen einige Antworten parat.

…mehr
Heraeus 3D-Druck

FormnextHeraeus: Neue Anwendungen für den 3D-Druck in der seriellen Fertigung

Auf der internationalen Fachmesse Formnext in Frankfurt (14. bis 17. November) zeigt Heraeus neue industrielle Anwendungen für hochwertige Metalle und Metalllegierungen in der additiven Fertigung. 

…mehr
Entmagnetisierung

EntmagnetisierungMagnetisch rein

Unter dem Motto „Magnetisch rein“ präsentierte sich Maurer Magnetic auf der diesjährigen parts2clean. Das Schweizer Technologieunternehmen nimmt damit Bezug auf das patentierte Maurer-Degaussing-Verfahren, das laut Hersteller das einzige Verfahren ist, das Komponenten und Bauteile magnetisch rein hinterlässt.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung