Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Engineering> Oberflächentechnik + Werkstoffe> Wenn große Hersteller

SchwertbürstentechnologieWandres ersetzt Waschmaschine in Daimlers Pressenstraße

Schwertbürstenmodul von Wandres
In Kuppenheim ist 2016 eine der modernsten Karosseriepressen in Betrieb gegangen. Die sechsstufige XL-Servopresse mit einer Gesamtpresskraft von 9.100 Tonnen formt Außenhautteile wie Seitenwände, Motorhauben und Türen für Kompaktfahrzeuge von Mercedes-Benz.
…mehr

BeschaffungslogistikWenn große Hersteller

Ihre Qualitätsstandards checken, dann stehen auch die Dienstleister der Logistikkette mit auf dem Prüfstand. So geschehen, als Bosch Siemens Hausgeräte (BSH), München, im Rahmen eines Qualitätswettbewerbs die Gebietsspediteure seiner Beschaffungslogistik unter die Lupe nahm. Als eines von sieben Unternehmen war davon die Spedition Kost aus Attendorn betroffen, die auch im Logistikverbund 24plus fährt.

sep
sep
sep
sep
Werkstoffe (WS),: Wenn große Hersteller

Für seinen Qualitätswettbewerb hat der Hausgeräte-Hersteller einen umfangreichen Pflichtenkatalog aufgestellt. Die Einzelkriterien werden den Ergebnis- und Qualitätstrends der Wettbewerbsteilnehmer und den qualitativen Anforderungen der BSH-Werke an den Wettbewerb regelmäßig angepasst.

Die Sache ging gut aus für den Dienstleister. Zum wiederholten Mal belegte Kost den ersten Rang in diesem Qualitätswettbewerb. Die Spedition zeichnete sich (im vergangenen Jahr) insbesondere durch niedrige Schadenquoten, hohe Termintreue und reibungsloses Behältermanagement aus. Sie ist bereits seit 19 Jahren für BSH als Gebietsspediteur tätig. Kost holt die Stückgüter sowie Teil- und Komplettladungen der BSH-Lieferanten aus Nordrhein-Westfalen, Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland ab und liefert sie an die sechs Produktionsstandorte von BSH in Berlin, Nauen, Bretten, Dillingen/Donau, Giengen/Brenz und Traunreut. 11.015 Sendungen transportierte Kost vergangenes Jahr für die Münchener. Die Beschaffung erfolgt(e) über eigene Verkehre, aber auch über das Netz der Stückgut-Kooperation von 24plus, in der die Spedition Gesellschafter ist.

Anzeige

Peter Baumann, der Geschäftsführer von 24plus, wertet die Auszeichnung der Spedition auch als Bestätigung für die Qualität seines Systemnetzes. „Der in Systemnetzen organisierte speditionelle Mittelstand ist in der Lage, höchst anspruchsvolle Logistikleistungen auch für Großunternehmen zu erbringen“, sagt er. ms

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Universal-Waschkörbe

OberflächenreinigungGratfreiheit als zentraler Qualitätsfaktor

LK Mechanik zeigte auf der parts2clean Lösungen für die industrielle Teilereinigung, darunter die Universal-Waschkörbe der Baureihe LK 822003.

…mehr
Berührungsloses Messverfahren für Kolbenringe

Gemeinsam entwickeltMikrostruktur von Kolbenringlaufflächen

Federal-Mogul Powertrain und NanoFocus haben gemeinsam ein automatisiertes Verfahren zur berührungslosen, optisch-konfokalen Messung der Rauheit und Mikrostruktur von Kolbenringen entwickelt.

…mehr
pulverbettbasiertes Laserschmelzen

Additive Fertigungcsi: 3D-Druck erfordert neue Denkansätze

Additive Fertigung hat zahlreiche Vorteile. Doch welche Verfahren werden das Rennen machen, in welchem Umfang wird die additive Fertigung zum Einsatz kommen, und wie lassen sich deren Vorteile am besten nutzen? csi stellt sich diese Fragen schon seit Jahren und hat inzwischen einige Antworten parat.

…mehr
Heraeus 3D-Druck

FormnextHeraeus: Neue Anwendungen für den 3D-Druck in der seriellen Fertigung

Auf der internationalen Fachmesse Formnext in Frankfurt (14. bis 17. November) zeigt Heraeus neue industrielle Anwendungen für hochwertige Metalle und Metalllegierungen in der additiven Fertigung. 

…mehr
Entmagnetisierung

EntmagnetisierungMagnetisch rein

Unter dem Motto „Magnetisch rein“ präsentierte sich Maurer Magnetic auf der diesjährigen parts2clean. Das Schweizer Technologieunternehmen nimmt damit Bezug auf das patentierte Maurer-Degaussing-Verfahren, das laut Hersteller das einzige Verfahren ist, das Komponenten und Bauteile magnetisch rein hinterlässt.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung