Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Engineering> Oberflächentechnik + Werkstoffe> Atomare Kräfte

SchwertbürstentechnologieWandres ersetzt Waschmaschine in Daimlers Pressenstraße

Schwertbürstenmodul von Wandres
In Kuppenheim ist 2016 eine der modernsten Karosseriepressen in Betrieb gegangen. Die sechsstufige XL-Servopresse mit einer Gesamtpresskraft von 9.100 Tonnen formt Außenhautteile wie Seitenwände, Motorhauben und Türen für Kompaktfahrzeuge von Mercedes-Benz.
…mehr

Harteloxal-BeschichtungAtomare Kräfte

Das Unternehmen Groschopp entwickelt, produziert und vertreibt Antriebslösungen für die Investitionsgüterindustrie - unter anderem auch für Anlagenbauer im Bereich Lebensmittelverarbeitung. Ein neues Getriebe für diesen Einsatzbereich erreicht Drehmomente bis 50 Nm. Seine Konstruktion als Winkelgetriebe trägt mit einem hohen Wirkungsgrad zu einer guten Energiebilanz bei. Nun zeichnet sich aber gerade die Lebensmitteltechnik durch sehr hohe Ansprüche an Hygiene und den Einsatz teilweise aggressiver Substanzen aus. Daher ist hier neben der Materialauswahl auch eine glatte Oberfläche der Motor- und Getriebegehäuse wichtig. Sie muss leicht zu reinigen sein und darf keine Angriffsfläche für Ablagerungen bieten. Auch aus energetischer Sicht ist dieser Aspekt wichtig, denn Schmutz und Schlamm können einen regelrechten Mantel bilden, der die Wärmeabgabe erschwert. Ohne Kühlrippen im Gehäuse ist dieser Punkt ohnehin kritisch. Daher sind die glatten Gehäusekonturen gleichermaßen für die Hygiene wie für die Energiebilanz vorteilhaft.

sep
sep
sep
sep
Anzeige
Harteloxal-Beschichtung: Atomare Kräfte

Kommt für das Getriebegehäuse eine Aluminium-Legierung zum Einsatz, so wird die erforderliche Korrosionsbeständigkeit durch eine Beschichtung nach dem Hart-Coat-Verfahren des Unternehmens AHC Oberflächentechnik sichergestellt. Die Schicht bildet sich durch anodische Oxidation in einem gekühlten Säureelektrolyten, indem sich der Aluminium-Grundwerkstoff an seiner Oberfläche in Aluminiumoxid umwandelt. Dabei wächst die Oxidschicht zu gleichen Teilen nach innen und nach außen, wodurch eine definierte Maßänderung des Bauteils entsteht.

Erwähnenswert ist der gute, auf atomaren Bindekräften beruhende Verbund mit dem Grundmaterial. Die Härte des Aluminiumoxids bewirkt eine hohe Verschleißfestigkeit der Schicht und damit des Aluminium-Gehäuses. Auf diese Weise veredelte Aluminium-Legierungen eignen sich für den Einsatz im sauren und schwach alkalischen Bereich. Die Korrosionsbeständigkeit lässt sich durch Imprägnieren weiter erhöhen, so dass zum Beispiel ein Schutz gegen saure Medien bis pH 2 vorliegt. "Die Lebensmittelverträglichkeit wurde durch Sachverständige bestätigt. Hart-Coat-Schichten von AHC Oberflächentechnik erüllen die Korrosionsbeanspruchungen in der Lebensmittel verarbeitenden Industrie", heißt es aus dem Unternehmen. ms

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Multifunktionsprodukt: WD40 startet neue Werbekampagne

MultifunktionsproduktWD40 startet neue Werbekampagne

WD-40 präsentiert sein gleichnamiges Produkt im laufenden Jahr auf den wichtigsten Messen zusammen mit Det Müller. Das Unternehmen hat dafür eigens einen 77er Camaro aus den USA nach Deutschland gebracht.

…mehr
Paint Expo in Karlsruhe: Effizienter und flexibler

Paint Expo in KarlsruheEffizienter und flexibler

Auf der einen Seite steigende Qualitätsansprüche, andererseits zunehmender Kostendruck – dieser Spagat lässt sich auch beim Pulverbeschichten nur durch konsequente Prozessoptimierung bewältigen. Welche neuen Entwicklungen bei der Anlagen- und Applikationstechnik sowie bei den Pulverlacken dafür zur Verfügung stehen, zeigt die Paint Expo in der zweiten Aprilwoche in Karlsruhe.

…mehr
Glattmotoren: Mit Oberflächenveredelung

GlattmotorenMit Oberflächenveredelung

Nord Drivesystems stellt neue Glattmotoren vor. Die aus Aluminium gefertigten Motoren erhalten mit der Oberflächenveredelung nsd tupH einen Korrosionsschutz ähnlich Edelstahlantrieben. Das vom Hersteller entwickelte Verfahren erfüllt die Anforderungen nach FDA Title 21 CFR 175.

…mehr
Nitratfreie Beizpasten: Für Großtechnik-Anwendungen

Nitratfreie BeizpastenFür Großtechnik-Anwendungen

Große, freistehende Edelstahlflächen werden zwecks Korrosionsschutz oft durch Aufsprühen oder -streichen von Beizpasten behandelt, die meist zur Freisetzung nitroser Gase führen, verbunden mit einer Gefährdung für Umwelt und Gesundheit.

…mehr
Zinklamellen-Korrosionsschutz: Technische Federn sicher schützen

Zinklamellen-KorrosionsschutzTechnische Federn sicher schützen

Technische Federn stellen besondere Ansprüche an den Korrosionsschutz. Ein leistungsfähiges Zinklamellensystem von MKS Dörken erfüllt diese Anforderungen. Über die hohen Korrosionsstandzeiten hinaus bietet es eine gleichmäßige Beschichtung selbst bei komplizierten Geometrien sowie den Vorteil geringer Einbrenntemperaturen.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung