Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Märkte + Unternehmen> Archiv>

Yaskawa investiert weiter in Europa

Yaskawa investiert weiter in EuropaNeue Werke und Gebäude

Yaskawa wächst stärker als der Markt und investiert in Europa erneut in 10.000 m² moderne Werke und Gebäude. „Wie bereits die Investition in Slowenien und Allershausen, sind diese beiden Neuprojekte Teil unserer langfristigen Strategie für die Region Europa und Afrika. Damit bauen wir das Engineering und die Fertigungskapazitäten weiter aus, um noch besser auf Kundenwünsche eingehen zu können“, so Bruno Schnekenburger, Präsident Robotics Division Yaskawa Europa.

sep
sep
sep
sep
Headquarter der Robotics Division in Allershausen

Jetzt kündigt der japanische Konzern zwei weitere Großprojekte mit mehr als 10.000 m2 Produktions- und Bürofläche und einer Investitionssumme von über 10 Mio. Euro an: in Nantes, Frankreich, wird ein neues Gebäude mit einer Fläche von 6.700 m2 gebaut. Dort werden die Produktbereiche ‚Drives, Motion und Control‘ sowie ‚Robotics‘ für den französischen Markt unter einem Dach zusammengeführt. „Mit einer Erhöhung der Fläche um mehr als 50 % sind wir gut für die Zukunft aufgestellt und können unsere Kunden noch besser und effizienter bedienen“, so Xavier Lucas, Präsident Yaskawa Frankreich. Das neue Gebäude wird direkt an der Autobahn A83 errichtet, nur wenige Kilometer vom heutigen Standort und dem Flughafen Nantes entfernt.

Anzeige

In Torsås, Schweden, soll das bestehende Verwaltungsgebäude nach modernen Standards umgebaut werden. Zudem entstehen eine neue Fabrikhalle mit 2.600 m2 sowie  Büroarbeitsplätze mit einer Fläche von 300 m2. Die Fertigstellung der Gebäude ist für Ende 2018 geplant. In Schweden (Torsas) und Slowenien (Ribnica) wird Yaskawa Positionierer, Fahrbahnen, Vorrichtungen sowie standardisierte Schweißzellen für gesamt Europa und Afrika fertigen. Darüber hinaus fertigt Yaskawa in Schweden patentierte Greifer-Technologie für die Getränkeindustrie in Europa. Auch die Entwicklung und Fertigung spezieller Robotersysteme für die automatische Reparatur von Holzpaletten betreibt Yaskawa von Schweden aus.

Diese Investitionen sind Teil der Europa-Initiative des Konzerns, wie sie Ende letzten Jahres von Hiroshi Ogasawara, President und CEO von Yaskawa Electric, sowie von Manfred Stern, Corporate Vice President Yaskawa Electric und CEO der Yaskawa Europe, auf einer Pressekonferenz in Frankfurt vorgestellt wurde. Neben dem Ausbau der Infrastruktur beinhaltet die Strategie auch die Stärkung des Entwicklungs- und Applikations-Engineering sowie Akquisitionen, um die Bereiche ‚Energy‘ und ‚Marine‘ zu stärken.

Erst vor wenigen Monaten gab Yaskawa zwei größere Investitionsprojekte bekannt: In Slowenien entstehen ein neues europäisches Robotik-Entwicklungszentrum und eine neue Roboterproduktion, in Allershausen bei München wird das Headquarter der Roboter-Division um weitere 5.000 m2 Nutzfläche erweitert.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Yaskawa investiert in Europa

IndustrieroboterYaskawa weitet Aktivitäten in Europa aus

Yaskawa intensiviert seine Präsenz in Europa. Mittelfristig will der japanische Technologiekonzern in strategischen Zielmärkten unter den zwei führenden Herstellern von Industrierobotern in Europa zu finden sein. Das Yaskawa-Management informierte im Rahmen einer Pressekonferenz über geplante Investitionen.

…mehr
Yaskawa Demozelle Cebit

Cebit-PremiereYaskawa zeigt Lösungen für die Digitale Fabrik

Yaskawa ist erstmals auf der Cebit vertreten und stellt Lösungen für die digitale Fabrik in den Fokus. Unter anderem beweisen in einer als Konzeptstudie entwickelten Demozelle aus dem „Yaskawa Innovation Center“ im japanischen Kitakyushu neue Miniroboter die Potenziale individualisierter Fertigung (Build to Order), indem sie am Stand Modellautos montieren.

…mehr
Spatenstich in Slowenien

Yaskawa in SlowenienSpatenstich für Roboterfabrik

Am 2. November setzte Yaskawa den Spatenstich für die erste europäische Roboterfabrik in Slowenien und verstärkt damit weiter seine Präsenz in Europa.

…mehr
Motoman GP12

Motoman GP12Klassenprimus von Yaskawa trägt mehr

Yaskawa baut die Motoman-GP-Serie mit einem Industrieroboter für höhere Traglasten bis zwölf Kilogramm weiter aus.

…mehr
Industrieroboter

IndustrieroboterBuild it yourself

Comau, ein Unternehmen im Bereich der industriellen Automatisierung, zeigte auf der Hannover Messe seine „neue Ära der Automatisierung“. Der Fokus des Unternehmens lag dabei auf der synergetischen Zusammenarbeit von Mensch und Roboter, dem sogenannten Humanufacturing.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige - Highlight der Woche

Mit 3D-Design zu individuellem Arbeitsplatz

Hier stellt Ihnen die Treston Deutschland GmbH das Highlight der Woche vor. Weitere Informationen finden Sie unter dem Highlight der Woche oder direkt auf: www.treston.com.

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung


Das monatliche SCOPE-Gewinnspiel

SCOPE-Gewinnspiel

Jeden Monat gibt es auf SCOPE-Online ein Gewinnspiel. Mitmachen lohnt sich. Es gibt tolle Preise.

Haas Automation präsentiert Unternehmensfakten – Folge 1: Roboterzellen

Haas Automation präsentiert Unternehmensfakten – Folge 1:

In dieser ersten Folge der neuen Reihe „Unternehmensfakten“ von Haas Automation führt Sie Fertigungstechniker Andrew Harnett hinter die Kulissen des Haas Werks in Oxnard, Kalifornien, USA. Er zeigt Ihnen, wie eine Spindelwelle für eine neue Drehmaschine der Modellreihe ST von Haas bearbeitet wird. Wir folgen der Produktion von Anfang bis Ende. Begonnen wird beim Rohling, der in einer der Roboterzellen unseres Werks gedreht wird. Dann geht es weiter zur Spindelmontage und letztendlich zum Einbau in ein fertiges Drehzentrum ST-35.

Anzeige

Mediadaten 2018

Neue Stellenanzeigen

E-Kataloge bei SCOPE

E-Kataloge bei SCOPE


Hier finden Sie aktuelle E-Kataloge aus Produktion und Technik. Einfach durchblättern, informieren und Anbieter kontaktieren!

SCOPE ONLINE IN SOCIAL NETWORKS

SCOPE ONLINE Newsletter

SCOPE Online Newsletter bestellen

Unser Newsletter informiert Sie kostenlos über die wichtigsten Neuigkeiten aus der Industrie, die Sie mit der gedruckten Ausgabe nicht oder später erhalten.

News unseres Partners smart engineering

Bildergalerien bei SCOPE