Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Märkte + Unternehmen> Archiv>

Veränderung in der Geschäftsleitung von Schneider Electric

Von Schweinitz hat das Unternehmen verlassenVeränderung in der Geschäftsleitung von Schneider Electric

Auf eigenen Wunsch hat Alexander von Schweinitz, Vice President Schneider Electric Deutschland und Geschäftsführer der Merten GmbH, die operative Verantwortung für den Geschäftsbereich Building Commercial zum Ende des Jahres 2017 abgegeben. Er scheidet aus dem Unternehmen aus, um sich neuen Herausforderungen außerhalb des Schneider Electric Konzerns zu stellen, wird jedoch der Schneider Electric als Vorsitzender des Aufsichtsrats weiterhin verbunden bleiben.

sep
sep
sep
sep
Alexander von Schweinitz

Seit 2011 hat Alexander von Schweinitz den Geschäftsbereich mit den Marken Schneider Electric, Merten, Ritto und zuletzt mit der Akquisition der ABN Braun erfolgreich zusammengeführt und Schneider Electric im deutschen Markt als Wachstumsmotor und bedeutenden Wettbewerber der Gebäudetechnik positioniert.

Die Transformation zum digitalen Pionier und zum Komplettanbieter für die Gebäudeinstallationstechnik hat Alexander von Schweinitz maßgeblich gestaltet und damit den Grundstein für das zukünftige Wachstum von Schneider Electric in Deutschland gelegt.

Anzeige

„Wir bedauern seine Entscheidung sehr und danken Alexander von Schweinitz ausdrücklich für seine hervorragende Arbeit in den vergangenen Jahren“, betont Dr. Barbara Frei, Zone President Schneider Electric DACH, die bis auf Weiteres den Bereich Building Commercial Deutschland führen wird. kp

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Integration von Robotersteuerungen

RobotersteuerungenSchneider Electric: Barrieren auf Steuerungsebene müssen fallen

Mit Blick auf die Optimierung von Produktionsprozessen eröffnen Industrieroboter dem Maschinenbau in vielerlei Hinsicht interessante Perspektiven. Denn diese spielen zunehmend eine Schlüsselrolle auf dem Weg zur intelligenten Produktion. Das hat auch Automatisierungsspezialist Schneider Electric erkannt.

…mehr
Jürgen Lieber

Interview mit Jürgen Lieber„Roboter müssen kommunikativer werden“

Roboter gelten als Schlüsselfaktor innovativer Internet-of-Things-Konzepte und als Wegbereiter intelligenter Automatisierungsprozesse. Jürgen Lieber, Offer Manager OEM Solutions/PacDrive bei Schneider Electric, erläutert, welches die aktuellen Entwicklungen am Markt sind.

…mehr

Energiespar-ContractingEinsparpotenziale abschätzen

Das Potenzial für Energiespar-Contracting in Deutschland ist hoch. Rund 10 bis 20 % aller öffentlichen Liegenschaften könnten mit der Dienstleistung energetisch saniert werden. Derzeit teilen sich den Markt noch wenige Unternehmen auf, rund zehn sind es bundesweit.

…mehr
Instandhaltung

Instandhaltung von Maschinen und AnlagenDie fünf teuersten Einspar-Ideen

Instandhalter müssen ihre „unproduktiven“ Kosten rechtfertigen und versuchen deshalb, sie zu senken. Doch manche kurzfristige Einsparidee verursacht am Ende nichts als wesentlich höhere Gesamtkosten. Hier die fünf teuersten und leider nicht seltenen Fehler bei der Wartung von Maschinen.

…mehr
Neue Version Siemens Desigo CC

Digitales GebäudemanagementSiemens erweitert Desigo CC

Wie gewerblich genutzte Gebäude wirtschaftlich betrieben werden können zeigt Siemens auf der Fachmesse light+building vom 13. bis zum 18. März 2016 in Frankfurt. Zu den Highlights zählt unter anderem die neue Version der Gebäudemanagementplattform Desigo CC. Neben erweiterten Schnittstellen und neuen Funktionen wurde die Bedienung vereinfacht und die IT-Sicherheit weiter ausgebaut.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Haas Automation präsentiert Unternehmensfakten – Folge 1: Roboterzellen

Haas Automation präsentiert Unternehmensfakten – Folge 1:

In dieser ersten Folge der neuen Reihe „Unternehmensfakten“ von Haas Automation führt Sie Fertigungstechniker Andrew Harnett hinter die Kulissen des Haas Werks in Oxnard, Kalifornien, USA. Er zeigt Ihnen, wie eine Spindelwelle für eine neue Drehmaschine der Modellreihe ST von Haas bearbeitet wird. Wir folgen der Produktion von Anfang bis Ende. Begonnen wird beim Rohling, der in einer der Roboterzellen unseres Werks gedreht wird. Dann geht es weiter zur Spindelmontage und letztendlich zum Einbau in ein fertiges Drehzentrum ST-35.

SCOPE-Cover-Abstimmung 2017

SCOPE-Gewinnspiel


Welches Titelbild war 2017 Ihr Favorit? Wählen Sie aus den SCOPE-Coverbildern des Jahres 2017 Ihre Lieblingsmotive – unter allen Abstimmungen verlosen wir tolle Preise!

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung


Anzeige

Mediadaten 2018

Neue Stellenanzeigen

E-Kataloge bei SCOPE

E-Kataloge bei SCOPE


Hier finden Sie aktuelle E-Kataloge aus Produktion und Technik. Einfach durchblättern, informieren und Anbieter kontaktieren!

SCOPE ONLINE IN SOCIAL NETWORKS

SCOPE ONLINE Newsletter

SCOPE Online Newsletter bestellen

Unser Newsletter informiert Sie kostenlos über die wichtigsten Neuigkeiten aus der Industrie, die Sie mit der gedruckten Ausgabe nicht oder später erhalten.

News unseres Partners smart engineering

Bildergalerien bei SCOPE