Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Märkte + Unternehmen> Archiv>

Technotrans will SE werden

RechtsformwechselTechnotrans will SE werden

sep
sep
sep
sep

Die technotrans AG beabsichtigt ihre Rechtsform im kommenden Jahr von einer Aktiengesellschaft (AG) in eine Societas Europaea (SE) zu ändern. Der Vorstand hat mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, mit den hierfür erforderlichen Vorbereitungen zu beginnen. Über die Umsetzung soll die ordentliche Hauptversammlung am 18. Mai 2018 befinden. Für Aktionäre ergeben sich aus dem Rechtsformwechsel allenfalls marginale Veränderungen.

„Wir bringen mit dem Wechsel der Rechtsform unser Selbstverständnis als international ausgerichtetes Unternehmen stärker zum Ausdruck“, so Henry Brickenkamp, Sprecher des Vorstands der technotrans AG. Die Rechtsform der Societas Europaea betone diese Internationalität bereits durch die Firmierung. Nicht zuletzt könnten mit der SE Schranken und Hemmnisse, die aufgrund von unterschiedlichen Rechtssystemen bestehen, abgebaut werden.

„Wir erhoffen uns zudem eine weitere Verbesserung des Kapitalmarktzugangs und der Akzeptanz “, betont Brickenkamp. technotrans könne die organisatorischen Rahmenbedingungen künftig so gestalten, dass sie den internationalen Ausbau des Unternehmens erleichtern. In der Verwaltungsstruktur ist vorgesehen,  das bewährte dualistische System von Vorstand und Aufsichtsrat beizubehalten.

Für die Aktionäre ergeben sich keine wesentlichen Veränderungen. Die Anteilverhältnisse bleiben durch die Umwandlung unverändert. Auch die Dividendenberechtigung, die Entscheidung über die Verwendung des Bilanzgewinns oder die Abläufe der Hauptversammlung bleiben unberührt. Die Umwandlung an sich hat minimale gesellschaftsrechtliche Auswirkungen, bedeutet jedoch keine Neugründung des Unternehmens, keine Sitzverlagerung oder eine Vermögensübertragung.    

Die Beschlüsse von Vorstand und Aufsichtsrat zu dem zu erstellenden Umwandlungsplan stehen noch aus. Am Montag haben die Gremien lediglich beschlossen, mit entsprechenden Vorbereitungen zu beginnen. Die formwechselnde Umwandlung setzt zudem voraus, dass die Hauptversammlung der technotrans AG dem Umwandlungsplan zustimmt und die im Umwandlungsplan enthaltene Satzung der künftigen technotrans SE genehmigt. kp

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Neubesetzung im VorstandTechnotrans: Hendirk Niestert erweitert Vorstand

Mit Wirkung vom 1. Februar 2018 hat der Aufsichtsrat der technotrans AG Hendirk Niestert zum weiteren Mitglied des Vorstands bestellt.

…mehr
Neuheit zur Euroblech 2014: Mehr Komfort, neue Funktionen: Sprühbeölung spray.xact

Neuheit zur Euroblech 2014Mehr Komfort, neue Funktionen: Sprühbeölung spray.xact

Die Euroblech in Hannover ist für die technotrans AG die Bühne, auf der sie sich als etablierter Partner für die Stanz- und Umformtechnik präsentiert. Vor zwei Jahren waren die Sassenberger noch als Neulinge nach Hannover gereist. Inzwischen bieten sie das komplette Produktprogramm für die Beölung von Coilbändern, Platinen oder Profilen mit Emulsionen, Ölen oder Korrosionsschutzmitteln an. Vom 21. bis 25. Oktober können sich die Besucher in Halle 27 an Stand G74 von spray.xact überzeugen.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Geschäftsleitung von Boge

RückblickBoge: Smart Factory ist Grundstein für weiteres Wachstum

Zukunftsinvestitionen, Auszeichnungen und neue Geschäftsmodelle – das Bielefelder Familienunternehmen Boge blickt auf ein Jahr voller Höhepunkte zurück. Ein Jahreshighlight war die Eröffnung der Smart Factory am Hauptsitz in Bielefeld. 

…mehr
Tetsuya Horimoto

Tetsuya Horimoto ist neuer GeschäftsführerSchmersal gründet Tochter in Japan

Tetsuya Horimoto ist Geschäftsführer der neu gegründeten Schmersal Japan KK, einer eigenständigen Tochtergesellschaft der Schmersal Gruppe.

…mehr

Vision-SystemeFramos tritt der Embedded Vision Alliance bei

Bildverarbeitungsspezialist Framos ist dem weltweiten Industrieverband Embedded Vision Alliance beigetreten.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Haas Automation präsentiert Unternehmensfakten – Folge 1: Roboterzellen

Haas Automation präsentiert Unternehmensfakten – Folge 1:

In dieser ersten Folge der neuen Reihe „Unternehmensfakten“ von Haas Automation führt Sie Fertigungstechniker Andrew Harnett hinter die Kulissen des Haas Werks in Oxnard, Kalifornien, USA. Er zeigt Ihnen, wie eine Spindelwelle für eine neue Drehmaschine der Modellreihe ST von Haas bearbeitet wird. Wir folgen der Produktion von Anfang bis Ende. Begonnen wird beim Rohling, der in einer der Roboterzellen unseres Werks gedreht wird. Dann geht es weiter zur Spindelmontage und letztendlich zum Einbau in ein fertiges Drehzentrum ST-35.

SCOPE-Cover-Abstimmung 2017

SCOPE-Gewinnspiel


Welches Titelbild war 2017 Ihr Favorit? Wählen Sie aus den SCOPE-Coverbildern des Jahres 2017 Ihre Lieblingsmotive – unter allen Abstimmungen verlosen wir tolle Preise!

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung


Anzeige

Mediadaten 2018

Neue Stellenanzeigen

E-Kataloge bei SCOPE

E-Kataloge bei SCOPE


Hier finden Sie aktuelle E-Kataloge aus Produktion und Technik. Einfach durchblättern, informieren und Anbieter kontaktieren!

SCOPE ONLINE IN SOCIAL NETWORKS

SCOPE ONLINE Newsletter

SCOPE Online Newsletter bestellen

Unser Newsletter informiert Sie kostenlos über die wichtigsten Neuigkeiten aus der Industrie, die Sie mit der gedruckten Ausgabe nicht oder später erhalten.

News unseres Partners smart engineering

Bildergalerien bei SCOPE