Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Märkte + Unternehmen> Archiv>

Hoffmann SE übernimmt Contorion

Digitalisierungskompetenz stärkenHoffmann SE übernimmt Contorion

Die Hoffmann SE, Systempartner für Qualitätswerkzeuge, und Contorion, digitaler Fachhändler für Handwerks- und Industriebedarf, haben einen Vertrag zur Übernahme von Contorion durch Hoffmann unterzeichnet.

sep
sep
sep
sep

„Contorion ist für uns eine perfekte Ergänzung“, so Dr. Robert Blackburn, Vorsitzender des Vorstands und CEO der Hoffmann SE. „Mit diesem strategischen Schritt bauen wir unsere Digitalisierungskompetenz entscheidend aus. Gemeinsam werden wir unsere weltweiten Kunden zukünftig über alle Kanäle hinweg noch besser, schneller und umfassender bedienen und beraten können. Wir heißen die Mitarbeiter von Contorion mit ihrer positiven, dynamischen Start-up-Kultur in der Hoffmann-Familie herzlich willkommen.“

„Zusammen mit Contorion werden wir unsere Innovationskraft weiter steigern“, kommentierte Dr. Christoph Steiger, Vorstand „Digital Business“ und Chief Digital Officer der Hoffmann SE. „Das junge Team wird den Kern eines Innovations-Hubs bilden, mit dem wir kontinuierlich neue digitale Angebote für unsere Kunden entwickeln werden.“

Anzeige

„Wir freuen uns, im Verbund mit Hoffmann unsere Stärken noch besser ausspielen zu können“, so Dr. Frederick Roehder, Gründer und Geschäftsführer von Contorion. „Wir werden unsere jeweiligen Kompetenzen zusammenführen, weiter ausbauen und die sich bietenden Marktpotenziale effizient erschließen. Die Zeichen stehen auf Wachstum.“

Über die finanziellen Details der Transaktion wurde Stillschweigen vereinbart. Der Vollzug der Übernahme gilt vorbehaltlich der Zustimmung der zuständigen Kartellbehörden.

Contorion wurde im Frühjahr 2014 von Dr. Frederick Roehder, Dr. Richard Schwenke und Tobias Tschötsch gegründet und hat sich seitdem dynamisch entwickelt. Mit rund 130 Mitarbeitern am Firmensitz Berlin erzielte das Unternehmen im ersten Halbjahr 2017 einen Umsatz von rund 20 Mio. Euro. Contorion wird als eigenständige Unternehmensmarke im Verbund der Hoffmann Group geführt werden. Der Contorion-Standort Berlin soll weiter ausgebaut werden. kp

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Werkzeuge und Betriebseinrichtungen: Hoffmann Group ernennt neuen Aufsichtsratschef

Werkzeuge und BetriebseinrichtungenHoffmann Group ernennt neuen Aufsichtsratschef

Die Hoffmann Group hat Bruce Barlag mit Wirkung zum 1. Januar 2017 zum Vorsitzenden des Aufsichtsrats ernannt.

…mehr
Christoph Steiger

QualitätswerkzeugeNeuer Vorstand „Digital Business“ bei der Hoffmann Group

Die Hoffmann Group hat Dr. Christoph Steiger zum neuen Vorstandsmitglied für  „Digital Business“ und Chief Digital Officer (CDO) ernannt. In dieser neu geschaffenen Position verantwortet der 48-Jährige seit dem 1. Januar 2017 die Digitalisierung des Unternehmens.

…mehr
Annette Stieve

Umwandlung in SEVeränderungen im Vorstandsbereich bei Hoffmann

Im Zuge der Umwandlung der Hoffmann Qualitätswerkzeuge in eine SE wurden verschiedene personelle und organisatorische Änderungen für den Vorstandsbereich des Unternehmens beschlossen.

…mehr
Brose Key Supplier Recognition 2017

Auszeichnung"Brose Key Supplier Recognition 2017" an Hoffmann Group

Die Hoffmann Group, Spezialist für Qualitätswerkzeuge, hat vom Kfz-Zulieferer Brose die "Brose Key Supplier Recognition 2017" erhalten.

…mehr
Hoffmann GmbH Qualitätswerkzeuge

QualitätswerkzeugeHoffmann Group freut sich über Umsatzplus

Die Hoffmann Group konnte ihren Umsatz im Geschäftsjahr 2015 um 5,1 Prozent auf 1,102  Milliarden Euro steigern. Zu diesem Ergebnis trugen neben einer erfreulichen Umsatzentwicklung im Heimatmarkt ein starkes Europageschäft sowie die Entwicklungen in Asien und Übersee bei.   

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Haas Automation präsentiert Unternehmensfakten – Folge 1: Roboterzellen

Haas Automation präsentiert Unternehmensfakten – Folge 1:

In dieser ersten Folge der neuen Reihe „Unternehmensfakten“ von Haas Automation führt Sie Fertigungstechniker Andrew Harnett hinter die Kulissen des Haas Werks in Oxnard, Kalifornien, USA. Er zeigt Ihnen, wie eine Spindelwelle für eine neue Drehmaschine der Modellreihe ST von Haas bearbeitet wird. Wir folgen der Produktion von Anfang bis Ende. Begonnen wird beim Rohling, der in einer der Roboterzellen unseres Werks gedreht wird. Dann geht es weiter zur Spindelmontage und letztendlich zum Einbau in ein fertiges Drehzentrum ST-35.

SCOPE-Cover-Abstimmung 2017

SCOPE-Gewinnspiel


Welches Titelbild war 2017 Ihr Favorit? Wählen Sie aus den SCOPE-Coverbildern des Jahres 2017 Ihre Lieblingsmotive – unter allen Abstimmungen verlosen wir tolle Preise!

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung


Anzeige

Mediadaten 2018

Neue Stellenanzeigen

E-Kataloge bei SCOPE

E-Kataloge bei SCOPE


Hier finden Sie aktuelle E-Kataloge aus Produktion und Technik. Einfach durchblättern, informieren und Anbieter kontaktieren!

SCOPE ONLINE IN SOCIAL NETWORKS

SCOPE ONLINE Newsletter

SCOPE Online Newsletter bestellen

Unser Newsletter informiert Sie kostenlos über die wichtigsten Neuigkeiten aus der Industrie, die Sie mit der gedruckten Ausgabe nicht oder später erhalten.

News unseres Partners smart engineering

Bildergalerien bei SCOPE