Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Märkte + Unternehmen> Archiv> Rampf Dosiertechnik ist erneut Kukas offizieller Systempartner

Erfolgreiche ZusammenarbeitRampf Dosiertechnik ist erneut Kukas offizieller Systempartner

Rampf Dosiertechnik ist im zweiten Jahr in Folge zum offiziellen Systempartner der Kika Roboter GmbH ernannt worden. Die erfolgreiche Zusammenarbeit der Branchenführer reflektiert die zunehmende Bedeutung von Robotiklösungen im Bereich Dosieranlagen.

sep
sep
sep
sep
Erfolgreiche Zusammenarbeit: Rampf Dosiertechnik ist erneut Kukas offizieller Systempartner

Noch höhere Geschwindigkeiten, höchste Präzision, maximale Zuverlässigkeit, kurze Zykluszeiten: Der Einsatz von Industrierobotern erhöht die Dynamik von Produktionsprozessen ungemein. Auch in Dosieranlagen werden zunehmend Roboter eingesetzt, um die steigenden quantitativen und qualitativen Anforderungen von Kunden optimal erfüllen zu können.

Die Systempartnerschaft von Kuka und Rampf Dosiertechnik geht in das zweite Jahr. Mit weltweit über 2.500 Systemlösungen am Markt gehört Rampf Dosiertechnik nach eigenen Angaben zu den führenden Herstellern von Niederdruck-Misch- und Dosieranlagen, während Kuka Roboter einer der weltweit führenden Anbieter von Robotern und automatisierten Produktionsanlagen und -lösungen ist.

Mit der kompakten, platzsparenden Roboter-Dosierzelle DC-RS250, die den neuesten Kuka-Roboter aus dem Bereich Kleinrobotik integriert, den Kuka KR Agilus, konnte Rampf Dosiertechnik bereits ein Highlight in der Anlagentechnik setzen. Die Dosierzelle ist überall dort einsetzbar, wo sowohl hoch automatisierte, verkettete Prozesse gewünscht sind, als auch flexible teilautomatisierte Fertigungslösungen mit reduziertem Automatisierungsgrad realisiert werden sollen. kf

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Gerardus de Man

AutomationGenerationenwechsel bei de Man

Firmengründer Gerardus de Man hat die Geschäftsführung des Unternehmens an seine beiden Söhne Sebastian und Tobias de Man übergeben.

…mehr
Winchbot 2.0

SPS IPC DrivesRS Components: Robotik und IoT im Focus

„For the inspired“ heißt es vom 28. bis zum 30. November 2017 am Stand von RS Components auf der Messe SPS IPC Drives.

…mehr
Markierungsfreies Scannen

3D-ArenaIn der Arena wird gescannt

Automatisiertes 3D Scannen. Qualitätskontrolle, Werkzeugprüfung oder Flächenrückführungen werden oft auf der Grundlage von 3D-Scandaten durchgeführt. Die 3D-Messung kann dabei automatisiert stattfinden.

…mehr
Kleinboxen-Bereitstellung MKB 23206

Arbeitszelle MKB23206Kleinboxen-Wechsel

Kompakte Handling-Lösung geht in Serie. Das Handling beim Spritzgießen sollte zwei Kriterien erfüllen: Einfach und kostengünstig muss es ablaufen.

…mehr
Mehrachsregler b maXX 5800

MotekRegler fürs Handling

Auf der Motek stellt Baumüller seine Lösungen für die Produktions- und Montagetechnik vor und präsentiert sich damit als Automatisierungspartner für die Handling- und Robotikbranche.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige - Highlight der Woche

Mit 3D-Design zu individuellem Arbeitsplatz

Hier stellt Ihnen die Treston Deutschland GmbH das Highlight der Woche vor. Weitere Informationen finden Sie unter dem Highlight der Woche oder direkt auf: www.treston.com.

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung


Das monatliche SCOPE-Gewinnspiel

SCOPE-Gewinnspiel

Jeden Monat gibt es auf SCOPE-Online ein Gewinnspiel. Mitmachen lohnt sich. Es gibt tolle Preise.

Haas Automation präsentiert Unternehmensfakten – Folge 1: Roboterzellen

Haas Automation präsentiert Unternehmensfakten – Folge 1:

In dieser ersten Folge der neuen Reihe „Unternehmensfakten“ von Haas Automation führt Sie Fertigungstechniker Andrew Harnett hinter die Kulissen des Haas Werks in Oxnard, Kalifornien, USA. Er zeigt Ihnen, wie eine Spindelwelle für eine neue Drehmaschine der Modellreihe ST von Haas bearbeitet wird. Wir folgen der Produktion von Anfang bis Ende. Begonnen wird beim Rohling, der in einer der Roboterzellen unseres Werks gedreht wird. Dann geht es weiter zur Spindelmontage und letztendlich zum Einbau in ein fertiges Drehzentrum ST-35.

Anzeige

Mediadaten 2018

Neue Stellenanzeigen

E-Kataloge bei SCOPE

E-Kataloge bei SCOPE


Hier finden Sie aktuelle E-Kataloge aus Produktion und Technik. Einfach durchblättern, informieren und Anbieter kontaktieren!

SCOPE ONLINE IN SOCIAL NETWORKS

SCOPE ONLINE Newsletter

SCOPE Online Newsletter bestellen

Unser Newsletter informiert Sie kostenlos über die wichtigsten Neuigkeiten aus der Industrie, die Sie mit der gedruckten Ausgabe nicht oder später erhalten.

News unseres Partners smart engineering

Bildergalerien bei SCOPE