Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Märkte + Unternehmen> Archiv>

Formnext 2018: Messe für Additive Fertigung in Frankfurt

Additive FertigungFormnext: Anmeldezahlen 50 Prozent höher als im Vorjahr

Die Formnext, die vom 13. - 16.11. 2018 in Frankfurt am Main stattfindet, ist weiterhin auf der Erfolgsspur und zeigt eine dynamische Entwicklung: Die Zahl der bereits angemeldeten Aussteller konnte im Vergleich zum selben Zeitraum im Vorjahr (Stand 15.03.2018) nochmals um 50 Prozent zulegen. Ebenso wächst auch die Zahl der gebuchten Fläche um rund 50 Prozent.

sep
sep
sep
sep
Formnext

Additive Fertigung ist derzeit für Unternehmen in zahlreichen Branchen eines der wichtigsten Zukunftsthemen. Dies wird auch dadurch verdeutlicht, dass sowohl junge Start-ups als auch innovative, traditionsreiche Konzerne die Formnext für sich entdecken. So haben sich bis Mitte März 2018 bereits 88 Neuaussteller aus 19 Ländern für die formnext 2018 angemeldet – darunter namhafte internationale Konzerne wie Clariant, Mitsubishi Chemicals und Solvay. Auch das weltweit bekannte Start-up Carbon 3D aus dem Silicon Valley wird in Frankfurt seine Entwicklungen präsentieren.

Parallel zur Messe wird erneut ein Konferenzprogramm vom Content Partner TCT organisiert und bringt Vordenker der AM-Branche mit Anwendern aus der Industrie zusammen. Mit spannenden Vorträgen thematisiert die Konferenz die aktuellen und künftigen Entwicklungen aus Industrie und Forschung und gibt Inspirationen für die Zukunft.

Anzeige

Konkretes Business rückt noch stärker in den Vordergrund
Das Wachstum der Additiven Fertigung und die steigende Anzahl von Anwendungen führen dazu, dass branchenübergreifend immer stärker nach lohnenswerten Anwendungen und Business-Cases gesucht wird und der konkrete Geschäftsabschluss im Fokus steht. „Die AM-Branche und die Formnext als ihre Leitmesse sind erwachsen geworden und in der Industrie angekommen“, sagt Sascha Wenzler, Bereichsleiter beim Messeveranstalter Mesago. Diese Entwicklung zeigte sich bereits auf der Formnext 2017, auf der viele Unternehmen einen beträchtlichen Teil ihres Auftragsvolumens und zahlreiche konkrete Abschlüsse verzeichnen konnten.

Prozesskette wird weiter ausgebaut
2018 soll die erfolgreiche inhaltliche Entwicklung fortgesetzt und das Messespektrum entlang der relevanten Prozessketten weiter ausgebaut werden. „Dazu zählt auch, dass wir die gesamte Prozesskette einer modernen industriellen Fertigung noch dichter und umfassender darstellen werden“, sagt Wenzler. Neben den bisher schon sehr starken Bereichen der Additiven Fertigung (Hardware, Materialien usw.) sollen auch die Bereiche Software und Postprocessing sowie komplexer industrieller Werkzeugbau weiter verstärkt werden. „Industrielle Additive Fertigung benötigt ein großes Spektrum: vom Design über die Arbeitsvorbereitung und den formgebenden Prozessen bis zur Oberflächenbearbeitung und Qualitätssicherung“, erklärt Wenzler. am

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Koelnmesse Eingang Süd

Gewinnzone erreichtKoelnmesse rechnet mit schwarzen Zahlen ab 2017

Für die Koelnmesse soll 2016 für lange Zeit das letzte Jahr mit negativem Ergebnis gewesen sein: „Ab 2017 schreiben wir nachhaltig Gewinne und erwarten im Durchschnitt Umsätze jenseits der 300 Millionen Euro“, ist sich Messechef Gerald Böse sicher. Der Plan liege bei 320 Millionen Euro, wie im Rekordjahr 2015.

…mehr
FMB – Zuliefermesse Maschinenbau

Anzeige - Veranstaltung der WocheDie FMB-Süd: der neue Branchentreffpunkt für den Maschinenbau

Premiere für die FMB-Süd: Am 15. und 16. Februar 2017 findet die Zuliefermesse für den Maschinenbau erstmals in Augsburg statt. Erfahren Sie mehr über den neuen Branchentreffpunkt mit Automatisierungslösungen für die effektive Produktion und den Maschinenbau.

…mehr
Erfolgreicher Messeauftritt: 5 Fehler, die Sie bei der Messekommunikation vermeiden sollten

Erfolgreicher Messeauftritt5 Fehler, die Sie bei der Messekommunikation vermeiden sollten

Der Messeauftritt ist nach wie vor ein beliebtes Kommunikationsmittel für Industrieunternehmen. Die erfolgreiche Teilnahme an einer Messe verlangt jedoch eine frühzeitige und gut durchdachte Planung – nicht nur des Messestands, sondern auch der Kommunikation vor, während und nach der Veranstaltung. Welche Fehler Sie bei der Messekommunikation vermeiden sollten, zeigt Ihnen die folgende Liste.

…mehr
FMB – Zuliefermesse Maschinenbau

Anzeige - Veranstaltung der WocheMitten im Markt: die FMB-Süd

Mit der FMB-Süd, die am 15. und 16. Februar 2017 erstmals in Augsburg stattfindet, gibt es in der Südhälfte Deutschlands einen neuen Branchentreffpunkt für den Austausch von Maschinenbauern und ihren Zulieferern.

…mehr

Cebit 2015In China erfolgreiche Unternehmen

China ist im März 2015 Partnerland der Cebit. Einen ersten Vorgeschmack, was die Besucher auf der weltweit wichtigsten Veranstaltung für die digitale Wirtschaft erwartet, bot die Veranstaltung „Cebit China Special“ am 11. Dezember in Düsseldorf.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige - Highlight der Woche

Standort- und Fabrikplanung über die Architektur bis zur Bauausführung

Richtungsweisend

Auf dem Weg zu Industrie 4.0, Lean Production und Smart Factory lohnt es sich, bei Kapazitätsanpassungen auch über eine Optimierung gewachsener Werkstrukturen nachzudenken. In der dritten Ausgabe ihres Projektmagazins präsentiert die Hinterschwepfinger Projekt GmbH ausgewählte Beispiele von der Standort- und Fabrikplanung über die Architektur bis zur Bauausführung. Blättern Sie im E-Paper und lassen Sie sich inspirieren!

Haas Automation präsentiert Unternehmensfakten – Folge 1: Roboterzellen

Haas Automation präsentiert Unternehmensfakten – Folge 1:

In dieser ersten Folge der neuen Reihe „Unternehmensfakten“ von Haas Automation führt Sie Fertigungstechniker Andrew Harnett hinter die Kulissen des Haas Werks in Oxnard, Kalifornien, USA. Er zeigt Ihnen, wie eine Spindelwelle für eine neue Drehmaschine der Modellreihe ST von Haas bearbeitet wird. Wir folgen der Produktion von Anfang bis Ende. Begonnen wird beim Rohling, der in einer der Roboterzellen unseres Werks gedreht wird. Dann geht es weiter zur Spindelmontage und letztendlich zum Einbau in ein fertiges Drehzentrum ST-35.

SCOPE-Gewinnspiel

SCOPE-Gewinnspiel


Jeden Monat gibt es auf SCOPE-Online ein Gewinnspiel. Mitmachen lohnt sich. Es gibt tolle Preise.

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung


Anzeige

Mediadaten 2018

Neue Stellenanzeigen

E-Kataloge bei SCOPE

E-Kataloge bei SCOPE


Hier finden Sie aktuelle E-Kataloge aus Produktion und Technik. Einfach durchblättern, informieren und Anbieter kontaktieren!

SCOPE ONLINE IN SOCIAL NETWORKS

SCOPE ONLINE Newsletter

SCOPE Online Newsletter bestellen

Unser Newsletter informiert Sie kostenlos über die wichtigsten Neuigkeiten aus der Industrie, die Sie mit der gedruckten Ausgabe nicht oder später erhalten.

News unseres Partners smart engineering

Bildergalerien bei SCOPE