Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Montage + Handhabungstechnik> Pater-Noster auf der Automatica

RoboterLanger Arm in der Mikrofabrik

Herstellung von LED-Röhren

Herstellung von LED-Röhren. Die ANT-Plant: Sechs Denso-Roboter VS-087 und VS-068 sind in der ersten Mikrofabrik für LED-Leuchtröhren des finnischen Unternehmens EID Tech im Einsatz.

…mehr

PalettenumlauffördererPater-Noster auf der Automatica

Auf der Automatica in München präsentiert Ktec neben einigen Weiterentwicklungen, einen komplett neuentwickelten Palettenumlaufförderer sowie Pater-noster.

sep
sep
sep
sep
Pallettenumlaufförderer von Ktec

Die neue Umlenkung des Palettenumlaufförderers findet nicht mehr mittels Formschlussscheibe statt, sondern über einen Stiftkranz nach dem Prinzip eines Planetengetriebes. Dadurch kann die entstehende Last in der Umlenkung über die gehärteten Zahnräder aufgefangen werden. Demzufolge wird die Geschwindigkeit in der Umlenkung fast halbiert, wodurch die Lastmomente in der Umlenkung reduziert werden. Das sanfte Einlaufen des Werkstückträgers und die Synchronisation werden durch eine gefederte Einlaufhilfe gewährleistet. Durch die groß dimensionierte ¾"-Duplex-Kette, in Abhängigkeit von Schwerpunkt und Fördergeschwindigkeit, sind Beladungen von bis zu 100 kg und Umlenkmomente von bis zu 300 Nm realisierbar.

Die Synchronisierung der beiden Kettenspannschlitten erfolgt in einer automatisch standardisierten Spannstation mittels integrierter Mechanik. Dadurch ist der Förderer wartungsfreundlicher und prozesssicherer. Noch eine Weiterentwicklung ist eine Initiatoren-Schiene, die in den Förderern integriert wurde, um die gewünschten individuellen Einstellungen der Initiatoren zu erleichtern und gegen unabsichtliches Verstellen zu schützen. Eine Schutzleiste über die ganze Länge des Förderers optimiert die Arbeitssicherheit für Werksmitarbeiter auch in manuellen Beladestationen. Gleichzeitig entfallen seitlich die Schaltfahnen an den Werkstückträgern.

Anzeige

Die technische Weiterentwicklung der symmetrischen Friktion verspricht einen immer gleichbleibenden und konstanten Bremsdruck der Werkstückträger, ohne Lasten in die Lagerung einzuleiten. Die neuen Friktionselemente sind mit einer 3-fach-höheren Lebensdauer ausgelegt. Die patentierte Fixierung der Paletten im Be- und Entladebereich erreicht Genauigkeiten, wie es bisher nur mit klassischen Absteckungen möglich war. rn

Automatica, Stand 415, Halle A5

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Dünnringlager: Für jede Bewegung die richtige Lösung

DünnringlagerFür jede Bewegung die richtige Lösung

Dünnringlager und Lineartechnik standen dieses Jahr im Fokus des Messeauftritts von Rodriguez auf der Automatica. Bei automatisierten Systemen ist oft der Bauraum knapp und bei den verbauten Komponenten zählt jedes Gramm.

…mehr
Sechsarmiger Schweißroboter

Umrichter und MotorenSo schweißt der Roboter besser

Auf der Automatica in München präsentierte die Baumüller Gruppe ihr Angebot an effizienten Umrichtern und Motoren, inklusive Steuerungstechnik, Softwarebaukasten und Services für skalierbare und wirtschaftliche Komplettsysteme.

…mehr
Multi-Achsen Scanner TeraRanger Tower von Terabee

Industrieautomation und ServicerobotikAutomatica prämiert beste Startup-Innovationen 2016

Ein neuartiger, nicht-rotierender Multi-Achsen Scanner und ein intelligenter, selbstfahrender Rollkoffer wurden auf der Automatica in München als beste Startup-Innovationen 2016 in den Kategorien Industrieautomation und Servicerobotik ausgezeichnet.

…mehr
Yaskawa auf der Automatica: Mit Tempo zu neuen  Maßstäben

Yaskawa auf der AutomaticaMit Tempo zu neuen Maßstäben

Mit dem kollaborativen Motoman HC10 wird man sehen, wie sich Yaskawa als einer der weltweit führendenden Roboterhersteller beim Branchenthema MRK positioniert: Am Stand in der neuen Robotik-Halle der Automatica präsentiert der Hersteller der Industrieroboter die Neuentwicklung erstmals außerhalb von Japan.

…mehr

3D-Bin PickingDenso Robotics optimiert Pick-and-Place-Lösung

Auf der Automatica in München zeigt Denso Robotics ein 3D-Bin Picking. Bei der Entwicklung ist das Unternehmen schon seit längerem Vorreiter in der Branche – jetzt wurde das innovative System dank der Integration von Sensortechnik der Firma Enshape aus Jena optimiert.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung