Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Montage + Handhabungstechnik> Vakuum-Erzeuger ermittelt Energieverbrauch

RoboterLanger Arm in der Mikrofabrik

Herstellung von LED-Röhren

Herstellung von LED-Röhren. Die ANT-Plant: Sechs Denso-Roboter VS-087 und VS-068 sind in der ersten Mikrofabrik für LED-Leuchtröhren des finnischen Unternehmens EID Tech im Einsatz.

…mehr

MotekVakuum-Erzeuger ermittelt Energieverbrauch

sep
sep
sep
sep
Motek: Vakuum-Erzeuger ermittelt Energieverbrauch

Um den effektiven Energieverbrauch einzelner Vakuum-Erzeuger innerhalb einer Anlage ermitteln zu können, zum Beispiel bei der Handhabung von Blechteilen in der Automobilindustrie, hat J. Schmalz sein Ejektoren-Programm weiterentwickelt. Die Version SXPI-PC/SXMPi-PC der Kompaktejektoren-Baureihe "X-Pump" stellt Schmalz gerade auf der Motek vor.

Die integrierte Logik und IO-Link-Schnittstelle der SXPi-PC/SXMPi-PC ermöglicht es, digitale Signale zentral an der Hauptsteuerung der Anlage auszulesen. Für maximal mögliche Prozesstransparenz sorgen dabei die Diagnosefunktionen von Condition Monitoring und Energy Monitoring. Mittels Condition Monitoring werden Fehler oder Unregelmäßigkeiten im Handhabungsprozess frühzeitig erkannt und geortet. Dadurch hat der Anwender die Möglichkeit, Instandhaltungsmaßnahmen bedarfsgerecht zu planen und Maschinenstillstandzeiten zu verhindern. Neu ist die patentierte Energy Monitoring-Funktion, mit der sich die Energieverteilung innerhalb der Anlage bis hinunter zur einzelnen Komponente analysieren lässt: Durch einen in den Ejektor integrierten Drucksensor kann der Anwender den Energieverbrauch im Prozess auswerten und Trends über einen definierten Zeitraum messen, beispielsweise den Energieverbrauch pro Handhabungszyklus oder pro Schicht. Mittels Energy Monitoring kann der Anwender also konkrete, qualitative Aussagen zum Energieverbrauch und zu Veränderungen an der Anlage treffen. Darauf basierend lassen sich bedarfsgerecht entsprechende Maßnahmen wie ein Werkzeugwechsel oder eine vorbeugende Wartung einleiten, um so die Energieeffizienz der Anlage zu erhöhen und Prozesskosten zu minimieren. Neben einem hoch spezialisierten Einzelkomponenten-Programm für automatisierte Handhabung in unterschiedlichen Industrien, wie beispielsweise Automobil, Verpackung, Composites, Solar, Glas oder Batterie, zeigen die Glattener fertig konfigurierte Vakuum-Greifsysteme und Vakuum-Hebegeräte für manuelle, ergonomische Kommissionier- und Logistikprozesse. nh
Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Vakuum-Greifer: Intelligenz im Vakuum

Vakuum-GreiferIntelligenz im Vakuum

Digitalisierung und elektronische Vernetzung verändert Prozesse und Geschäftsmodelle. Schmalz bietet jetzt sogar die Überwachung von Vakuum-Greifern via App mit dem Smartphone an.

…mehr
Arbeitsplatzsysteme

ArbeitsplatzsystemeEffizienz, Ergonomie und Sicherheit am Arbeitsplatz

Vom 9. bis zum 12. Oktober 2017 präsentiert Bott auf der Motek in Stuttgart das Arbeitsplatzsystem Avero. Die Ablagen am Avero Arbeitsplatzsystem lassen sich ohne Werkzeug nach Bedarf ausrichten.

…mehr
Roboter-Boom

36. MotekRoboter-Boom und Digitalisierung

1.000 Aussteller sollen es werden, dann hätte der Messeveranstalter der 36. Motek sowie der 11. Bondexpo sein selbsterklärtes Ziel erreicht. Fakt ist jetzt schon, dass alle eingeplanten Hallen (3–8) weitgehend belegt sind und man somit von einem „vollen Haus“ in Stuttgart reden kann.

…mehr
Vorreiber

VorreiberWerkzeuglose Schnellmontage

Auf der Motek 2017 in Stuttgart präsentiert Emka seinen neuen Vorreiber für die werkzeuglose Schnellmontage. Die einzelnen Komponenten lassen sich ohne Werkzeug einfach ineinanderstecken.

…mehr
Mehrachsregler b maXX 5800

MotekRegler fürs Handling

Auf der Motek stellt Baumüller seine Lösungen für die Produktions- und Montagetechnik vor und präsentiert sich damit als Automatisierungspartner für die Handling- und Robotikbranche.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung