Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Montage + Handhabungstechnik> Ein Geheimnis bleiben

RoboterzellenGutes Team

Roboterzellen

Der Automatisierungs- und Fördersystemhersteller Asa bringt zwei kooperierende Roboter als Team für die Fertigung von Rotorträgern für Hybridantriebe aus der Automobilindustrie auf den Markt. Während ein Roboter das Produkt positioniert, entgratet der andere mit unterschiedlichen Werkzeugen die zahlreichen Bohrungen, Fräsungen und Kanten.

…mehr

Vakuum-SpannsystemEin Geheimnis bleiben

wird es, wie man es technisch gelöst hat, ein neues Vakuum-Spannsystem mit intergrierter Venturidüse zu entwickeln – da lässt sich Wilfried Braun, Produktmanager bei Andreas Maier (AMF) nicht in die Karten schauen.

sep
sep
sep
sep
Vakuum-Spannsystem: Ein Geheimnis bleiben

Kein Geheimnis ist: „Unser neues Vakuum-Spannsystem kann sowohl mit Druckluft – und das ohne externe Venturidüse – als auch mit einer Vakuumpumpe betrieben werden“, versichert Braun. „Die integrierte Venturidüse ermöglicht das sichere, kostengünstige Spannen mit Druckluft aus dem Netz. Wenn die nicht verfügbar ist, kann man ohne Umrüstung eine externe Vakuumpumpe verwenden.“ Auf der nur 40 Millimeter hohen Vakuum-Spannplatte aus hochfestem Aluminium sorgen bis zu neun miteinander verbundene und einzeln zu verschließende Ansaugstellen für hohe Haltekräfte an den Werkstücken. Auf diese Art gespannte Teile können anschließend mit nur einer einzigen Aufspannung an fünf Seiten bearbeitet werden. Die Werkstücke lassen sich mit Hilfe der integrierten Bohrungen für Anschlagstifte oder der seitlichen, höhenverstellbaren Exzenteranschläge einfach positionieren.

Anzeige

Das Problem ist bekannt und allgegenwärtig: Vor allem dünnwandige, nichtmagnetische Werkstücke lassen sich für Bearbeitungsprozesse oft nur schwer spannen. Die neue Vakuum-Spanntechnik der Fellbacher Experten bietet eine Lösung unabhängig von der Luftversorgung im Unternehmen. Eine Feldereinteilung auf der Spannplatte im 25 Millimeter-Raster sowie Nutenzüge, die mit der mitgelieferten Dichtschnur abgedichtet werden, ermöglichen die flexible Positionierung von Werkstücken. Die können aus Metall, NE-Metallen oder auch aus Kunststoff und Holz sein. Die neue Vakuum-Spannplatte liefert der Hersteller in vier Größen mit 300 x 200, 300 x 400, 400 x 400 sowie 400 x 600 Millimeter. lg

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Palettiersystem

Greif-, Spann- und PalettiersystemePerfektes Zuspiel

Die Fertigung von Einzelstücken und kleinsten Serien galt im Maschinenbau lange Zeit als aufwändig und schwer automatisierbar. Fette Compacting hat die Herausforderung angenommen und ein vollautomatisiertes Fertigungssystem für kleinste Losgrößen aufgebaut.

…mehr

SpannsystemeGF Machining Solutions kürt Ott-Jakob zum Top 10 Supplier

Ende November lud die GF Machining Solutions, eine Division des schweizer Georg Fischer Konzerns, ausgewählte Lieferanten nach Losone (CH) zum Supplier Day 2016 ein. Im Rahmen der Veranstaltung ehrte das Unternehmen seine europaweit zehn besten Lieferanten.

…mehr
Roemheld

SpannsystemeRoemheld-Tochter Stark feiert Spatenstich

Das zur Roemheld-Gruppe gehörende Unternehmen Stark Spanntechnik baut ein neues Firmengebäude mit rund 3.140 qm Nutzfläche. Vor kurzem erfolgte der erste Spatenstich im neuen Betriebsgebiet „Impulszone Römergrund“ im österreichischen Rankweil/Vorarlberg, rund sechs Kilometer vom derzeitigen Standort Götzis entfernt.

…mehr
Aufsitzspanner von Halder

AufsitzspannerWerkstücke einfach fixieren

Alle Aufsitzspanner von Halder sind erhältlich in Durchmessern von 25, 40, 44 und 60 mm sowie M24 und sind nach demselben patentierten Prinzip aufgebaut: Die Spannpratze ist gegenüber der Führungssäule axial um 360° beweglich. Durch ihr Verstellen kann der Anwender schnell und einfach Werkstücke fixieren.

…mehr
CAD/CAM Software von Missler

CAM-SoftwareDie Komplettbearbeitung zuverlässig simulieren

AMF bietet seinen Kunden ein breites Spektrum an Spannsystemen. Die Bearbeitung der Spannsysteme programmiert das Unternehmen durchgängig mit der Missler-Software Top Solid’ Cam.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung