Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Montage + Handhabungstechnik> Wie ein Familienoberhaupt

RoboterzellenGutes Team

Roboterzellen

Der Automatisierungs- und Fördersystemhersteller Asa bringt zwei kooperierende Roboter als Team für die Fertigung von Rotorträgern für Hybridantriebe aus der Automobilindustrie auf den Markt. Während ein Roboter das Produkt positioniert, entgratet der andere mit unterschiedlichen Werkzeugen die zahlreichen Bohrungen, Fräsungen und Kanten.

…mehr

RobotersteuerlösungWie ein Familienoberhaupt

fungiert die neue Robotersteuerlösung Kemotion von Keba, die auf der Motek vorgestellt wird. Nach Angaben des Herstellers bietet die Steuerung eine Branchenlösung für Robotik, über die verschiedenste Kinematiken realisiert werden können. Das Einsatzgebiet reiche von Dreiachs-Dosierzellen über Scara-Roboter und Tripod-Anwendungen bis hin zu Knickarm-Robotern.

sep
sep
sep
sep
Robotersteuerlösung: Wie ein Familienoberhaupt

Der Vorteil: Alle Interaktionen und Programmierschritte führt der Bediener in gleicher Weise durch, unabhängig davon, um welchen Robotertyp es sich handelt. Ob Knickarmroboter oder kartesisches Handling, ein Benutzer – so verspricht das österreichische Elektronikunternehmen –, der einmal auf einen Robotertyp eingeschult wurde, kann ohne zusätzliche Schulung auch alle anderen Roboter bedienen. lg

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

VDMA prognostiziert Wachstumsplus von 7 %: Deutsche Robotik und Automation ist auf Wachstumskurs

VDMA prognostiziert Wachstumsplus von 7 %Deutsche Robotik und Automation ist auf Wachstumskurs

Das Umsatzvolumen der deutschen Robotik und Automation stieg zuletzt auf einen neuen Rekord von 12,8 Milliarden Euro (2016).

…mehr
Pilz Ostfildern Automatisierung Robotik

AutomatisierungstechnikPilz erzielt erstmals über 300 Millionen Euro Umsatz

Das Automatisierungsunternehmen Pilz aus Ostfildern bei Stuttgart konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr sowohl den Umsatz auf 306 Mio. Euro, als auch die Zahl der Mitarbeiter auf rund 2.200 in jetzt 40 Tochtergesellschaften steigern.

…mehr
Robotikverkabelung

Anzeige - Highlight der WocheRobotikverkabelung – Besonderheiten und Trends

Der Trend der Vernetzung schreitet unaufhörlich voran, egal ob Industrie 4.0 oder Internet of Things. Ein Faktor der modernen Industrie ist und bleibt das Kernelement der Automatisierung - der Roboter.

…mehr
Petra Born und Hajo Stotz

Petra Born und Hajo Stotz über...Eine Maschine im Wandel

In der Sonderbeilage Robotik in der industriellen Fertigung machen sich Petra Born, Chefredakteurin handling, und Hajo Stotz, Chefredakteur SCOPE, so ihre Gedanken über Robots und Cobots.

…mehr
Kuka Roboter

QualitätskontrolleRoboter prüft Köpfe

Ein Nadelöhr innerhalb von Fertigungslinien war bisher die Qualitätskontrolle, die meist außerhalb der Linie und zum Teil manuell stattfand. Inzwischen geht der Trend zur automatisierten Inline-Prüfung. Für einen internationalen Automobilkonzern realisiert das Heitec Tochterunternehmen Erhardt + Abt eine Fertigungszelle mit Qualitätskontrolle zur Sortierung und Dokumentation von Zylinderköpfen.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung