Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Montage + Handhabungstechnik> Leistungsstarke Roboter

RoboterzellenGutes Team

Roboterzellen

Der Automatisierungs- und Fördersystemhersteller Asa bringt zwei kooperierende Roboter als Team für die Fertigung von Rotorträgern für Hybridantriebe aus der Automobilindustrie auf den Markt. Während ein Roboter das Produkt positioniert, entgratet der andere mit unterschiedlichen Werkzeugen die zahlreichen Bohrungen, Fräsungen und Kanten.

…mehr

RoboterLeistungsstarke Roboter

Mit einer neuen Roboterbaureihe präsentiert sich Reis Robotics auf der diesjährigen Automatica in Halle B3 auf Stand 103. Die neuen Sechsachser der RV-Serie lösen die in die Jahre gekommenen bisherigen Modelle im niedrigen und mittleren Traglastbereich von 6–26 kg ab. Herausragendes Merkmal der neuen Baureihe sind die deutlich gesteigerten Leistungsdaten. „Hier haben unsere Entwickler aus dem Vollen geschöpft“, betont der fränkische Hersteller. Konzipiert ist die Baureihe für universelle Anwendungen im unteren bis mittleren Traglastbereich.

sep
sep
sep
sep
Montage-/Handhabungstechnik: Leistungsstarke Roboter

Die mit stärker dimensionierten Antrieben ausgestatteten Maschinen bieten bei gleichzeitig reduzierten Massen ein deutliches Plus an Beschleunigung und Geschwindigkeit versichert Reis. Durch die hohe Steifigkeit der Konstruktion werden diese Eigenschaften in eine hohe Dynamik bei den Bewegungsabläufen umgesetzt. „Ein interner Vergleichstest zeigte den Klassenunterschied zwischen alt und neu: Die gemessenen Leistungsdaten der neuen RV-Modelle ergab beispielsweise eine mögliche Verbesserung der Zykluszeit in verschiedenen Applikationen um bis zu 25 Prozent“, teilt der Hersteller mit. Als weitere Verbesserungen nennt er die vergrößerten und praxisgerechteren Bewegungsbereiche, beziehungsweise Schwenkwinkel in den Grundachsen eins bis drei. Hier wurde ein rundum vergrößerter Arbeitsbereich von 360° in Achse 1 realisiert. Durch den besonders niedrigen Robotersockel und der tiefer konzipierten Achse 2 sind die Roboter auch als Shelf-Ausführung geeignet, die ein tiefes Eintauchen nach unten in Bearbeitungsmaschinen oder Spritzgieß- und Druckgießmaschinen ermöglichen. Gegenüber der Vorgängerserie unterscheiden sich die neuen Roboter auch durch eine feinere Abstufung der Maximallast am Handgelenk.

Anzeige

Die universell einsetzbare Baureihe erlaubt eine Wiederholgenauigkeit von ±0,05 mm bei den kleineren Modellen, beziehungsweise ±0,08 mm bei den Größeren. Die hohe Genauigkeit erlaubt beispielsweise Anwendungen wie das WIG-Bahnschweißen oder den Kleberaupenauftrag. Auf dem Roboteroberarm können ohne Einschränkung der Geschwindigkeit und Genauigkeit zusätzlich Massen von bis zu 20 kg mitgeführt werden, etwa für kundenspezifische Steuereinrichtungen oder Prozessausrüstung. Alle Robotertypen erfüllen von der Zuleitung bis zur Handachse Schutzart IP65.sg

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Team B-Human

RoboCup 2017Igus Humanoid Platform führt aufs Siegertreppchen

Roboter holen Weltmeistertitel beim RoboCup 2017 mit Unterstützung von Igus. Die Teams NimbRo und B-Human gewinnen die internationalen Roboterfußball-Meisterschaften in Japan.

…mehr
Isolation von Datenleitungen

Kompakte Kabel für RoboterNicht mit Kupfer knausern

Je enger Menschen mit Robotern zusammenarbeiten, desto kleiner und kompakter werden die kollaborierenden Assistenten. Das hat Konsequenzen für die Anbieter von Verbindungslösungen, denn sie müssen ihre Leitungen und Steckverbinder ebenfalls auf Diät setzen.

…mehr
AMB 2018

AMB 2018Zuwachs in der Fläche, neue Dimensionen

Zur AMB 2018 werden in Stuttgart rund 90.000 internationale Fachbesucher und 1.500 Aussteller erwartet. Mit der neuen Paul Horn Halle stehen 15.000 Bruttoquadratmeter mehr zur Verfügung.

…mehr
Robolink Roboterarme Igus auf der HMI

Roboter-BaukastenRoboter ab 5.000 Euro frei konfigurieren

Einfach konfigurieren und kostengünstig automatisieren – Igus präsentiert auf der Hannover Messe neue Robolink Komponenten für individuelle Robotik-Lösungen.

…mehr
Yaskawa Demozelle Cebit

Cebit-PremiereYaskawa zeigt Lösungen für die Digitale Fabrik

Yaskawa ist erstmals auf der Cebit vertreten und stellt Lösungen für die digitale Fabrik in den Fokus. Unter anderem beweisen in einer als Konzeptstudie entwickelten Demozelle aus dem „Yaskawa Innovation Center“ im japanischen Kitakyushu neue Miniroboter die Potenziale individualisierter Fertigung (Build to Order), indem sie am Stand Modellautos montieren.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung