Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Montage + Handhabungstechnik> Wenn es mal wieder etwas mehr zu tun gibt...

RoboterzellenGutes Team

Roboterzellen

Der Automatisierungs- und Fördersystemhersteller Asa bringt zwei kooperierende Roboter als Team für die Fertigung von Rotorträgern für Hybridantriebe aus der Automobilindustrie auf den Markt. Während ein Roboter das Produkt positioniert, entgratet der andere mit unterschiedlichen Werkzeugen die zahlreichen Bohrungen, Fräsungen und Kanten.

…mehr

PalettiergerätWenn es mal wieder etwas mehr zu tun gibt...

Die erfolgreiche Palettierer-Reihe Cp9 ist jetzt auch in der XL-Ausführung erhältlich. Damit steht auch schweres Material ganz leicht bereit.
sep
sep
sep
sep
Materialbereitstellung: Wenn es mal wieder etwas mehr zu tun gibt...

Mit den Palettiergeräten der Reihe Cp9 ist die Materialbereitstellung, Vereinzelung und Montage in einem Gerät vereint. Der modulare Baukasten ermöglicht es, das Gerät schnell an neue Produkte und Produktionssituationen anzupassen. Das durchdachte Konzept beinhaltet ein autarkes, betriebsbereites Modul, das an die unterschiedlichsten Behälter anpassbar ist. Ob KLT, Korb oder Tray - es sind Verpackungseinheiten mit einer Stapelhöhe von maximal 1 m und bis zu 1 t Gewicht möglich. So ist die Materialzufuhr über Stunden bzw. Schichten hinweg gewährleistet. Das Palettiersystem verfügt über zwei Zuführstrecken. Dabei ist die Zuführlänge variabel und kann genauso individuell festgelegt werden, wie die Art des Transportbandes. Es können dafür Rollen, Gurtband, Ketten oder Scharnierbänder eingesetzt werden. Das Be- und Entladen außerhalb des Gerätes ist einfach und äußerst ergonomisch möglich. Das Cp9 verfügt über einen Horizontal-Vereinzelungstisch zur Aufnahme eines Behälters über den Stapeln. Das Material wird durch die Z-Achse in kürzester Taktzeit entsprechend dem gespeicherten Stapelmuster eingelegt bzw. entnommen. An die Z-Achse können die unterschiedlichsten Greifersysteme adaptiert werden. So kann der Greifer neben der Vereinzelungsaufgabe auch präzise Montageaufgaben übernehmen.

Anzeige

Mit einer Vielzahl an optionalen Schnittstellen ist eine spätere Erweiterung mit unterschiedlichen Modulen genauso möglich wie die Einbindung des Palettiergerätes in bestehende Produktionslinien. Das intelligente Produktionsdaten-Managementsystem Ci9 garantiert eine fehlerfreie Produktion mit durchgängiger Rezepturverwaltung und Teilerückverfolgbarkeit sowie Qualitätsdatenerfassung. lg

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Paletten: Palette ist konform

PalettenPalette ist konform

Seit März gilt die neue EU-Holzhandelsverordnung EUTR. Sie soll sicherstellen, dass kein Holz aus illegalem Einschlag in Verkehr gebracht wird. „Für Kunden von Inka-Paletten ist die neue Verordnung kein Problem“, versichert der Hersteller.

…mehr
Paletten: Luftfrachttauglich

PalettenLuftfrachttauglich

Im März 2013 traten neue Sicherheitsvorschriften für Luftfracht in Kraft. Aufwändige Nachkontrollen können viel Zeit und Geld kosten. Wer seine Sendungen auf Inka-Paletten verschickt, hat aber laut Hersteller „nichts zu befürchten“, wenn er ein paar Dinge beachtet.

…mehr
Palettenwechsler: Hersteller unabhängig

PalettenwechslerHersteller unabhängig

Das jüngste Mitglied in dem Automationsprogramm von System 3R ist der Work Partner 1+. Dieser Roboter wurde zur Anpassung an moderne Werkzeugmaschinen in leistungsstarken Produktionszellen entwickelt. Er ist eine kompakte Einheit zum Wechseln von Paletten (bis 50 kg in der Standardausführung) auf dem Maschinentisch und an den Arbeitsspindeln bei ein oder auch zwei Werkzeugmaschinen.

…mehr
Hochregallager: Klebespezialist will "hoch" hinaus

HochregallagerKlebespezialist will "hoch" hinaus

Mit dem zunehmenden Einsatz der Klebetechnologie bei industriellen und handwerklichen Anwendungen ist auch das mittelständische Unternehmen Klebchemie gefordert. Deshalb errichtete man ein Technologie-Zentrum mit modernen Maschinen und Forschungseinrichtungen und erweiterte das vorhandene Hochregallager, um schneller liefern zu können.
…mehr
Palettierroboter: Einer für alle

PalettierroboterEiner für alle

Branchen ist der kompakte Palettierroboter Paro von Roteg. Er demonstriert seine Flexibilität mit der Verwendung von Kombinationsgreifern und der Erzeugung von gemischten Paletten. Durch die Kombination von unterschiedlichen Greifwerkzeugen an einem Roboterflansch entfallen Rüst- und Wechselzeiten.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung