Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Montage + Handhabungstechnik> Alles Käse

RoboterLanger Arm in der Mikrofabrik

Herstellung von LED-Röhren

Herstellung von LED-Röhren. Die ANT-Plant: Sechs Denso-Roboter VS-087 und VS-068 sind in der ersten Mikrofabrik für LED-Leuchtröhren des finnischen Unternehmens EID Tech im Einsatz.

…mehr

PalettieranlageAlles Käse

wäre nicht ganz richtig, um die variantenreiche Milchverarbeitung in Georgsmarienhütte zusammenzufassen. Denn unter dem Leitmotiv „Milch ist unsere Welt“ werden hier neben 30.000 Tonnen Käse jährlich auch über 60.000 Tonnen der unterschiedlichsten Quarkprodukte produziert.

sep
sep
sep
sep
Palettieranlage: Alles Käse

Um das sensible Lebensmittel Quark so schnell wie möglich versandfertig zu machen, setzt der Betrieb drei Linien mit 4-achsigen Kawasaki Palettier-Robotern ein. Nach der Verarbeitung der Milch zu Magerquark wird der Rohstoff je nach Kundenwunsch mit Sahne, Kräutern, Früchten und anderen leckeren Zutaten veredelt, danach in 200, 250 oder 500 Gramm-Packungen abgefüllt und der Palettieranlage der Neusser Spezialisten zugeführt. Hierbei ist es von entscheidender Bedeutung, dass die Produkte schnell, exakt und sicher aufeinander abgesetzt werden.

Für den Roboter wurde daher ein spezieller Greifer entwickelt, der mit Zentrierblechen ausgerüstet ist. Jeweils fünf Trays lassen sich so auf einer Formationsbahn sammeln, die direkt in den bereitstehenden Greifer geschoben werden. Die Zentrierbleche richten dann die Reihen exakt aus.
Um die Sicherheit der Stapelebenen zu gewährleisten, kommen so genannte Stapelkartons zum Einsatz. Diese sind durch Haltenasen miteinander verbunden. Der Roboter setzt die Trays genau auf die bereits abgestapelten Ladungsträger, so dass die Haltenasen der unteren Lage in die Ausstanzungen der oberen Lage passen. Auf diesem Weg lassen sich pro Roboterlinie in einer Stunde bis zu 14.000 Becher verarbeiten.

Anzeige

Neben diesen Vorteilen gab es aber auch noch weitere Argumente, die für den Einsatz der Neusser Palettieranlage sprachen. Die bis dato eingesetzten Lagerpalettierer waren langsam, nahmen sehr viel Platz in Anspruch und waren vor allem in einem separaten Raum untergebracht.

Durch den Einsatz der neuen Roboter-Technologie wird die Peripherie sowohl für den Gebindetransport als auch den Transport der Leer- und Vollpaletten in einem Raum in die Lösung integriert. Das Ergebnis: drei homogene Produktions- und Verpackungslinien, die rund um die Uhr im Einsatz sind. lg

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Headquarter der Robotics Division in Allershausen

Yaskawa investiert weiter in EuropaNeue Werke und Gebäude

Yaskawa, der japanische Technologiekonzern, wächst stärker als der Markt und investiert in Europa erneut in 10.000 m² moderne Werke und Gebäude.

…mehr
Mechatronische Parallelgreifer: Greifer für die Mensch-Roboter-Kollaboration

Mechatronische ParallelgreiferGreifer für die Mensch-Roboter-Kollaboration

Die Greiferserie GEH6060IL der Zimmer Group wurde nach BG/DGUV-Empfehlungen konstruiert und erfüllt die aktuellen Vorgaben, die in der technischen Spezifikation der ISO zu den Sicherheitsanforderungen in der Mensch-Roboter-Kollaboration (ISO/TS15066) zusammengefasst wurden.

…mehr
Greifer: Werkstücke kratzerfrei handhaben

GreiferWerkstücke kratzerfrei handhaben

Für den Transport von Gütern mit sensibler Oberfläche hat Schmalz für seine Vakuum-Flächengreifsysteme FXP/FMP einen speziellen Überzug entwickelt. So lasse sich beispielsweise sehr dünnes Glas schonend und ohne Kratzer greifen, heißt es.

…mehr
Greifzangen der Serie 2016  von Fipa

GreifzangenHohe Greifkraft, einfache Anpassung

Das Unternehmen Fipa hat sein Sortiment an Greiferkomponenten um Greifzangen der Serie 2016 erweitert. Die Angussgreifzangen überzeugen durch ihre hohe Schließkraft, weite Backenöffnung, verschiedene Greifbacken und optionale Sensorik.

…mehr
Schmalz auf der Logimat

Greifer und mehrSchmalz präsentiert Vakuum-Handhabungslösungen auf der Logimat

Auf der Logimat (14. bis 16. März 2017 in Stuttgart) zeigt Schmalz unter anderem eine Krananlage mit Kettenzug für Schwerlastplätze sowie einen leichtgängigen Säulenschwenkkran.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung