Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Montage + Handhabungstechnik> Elastomer im Verbund

RoboterzellenGutes Team

Roboterzellen

Der Automatisierungs- und Fördersystemhersteller Asa bringt zwei kooperierende Roboter als Team für die Fertigung von Rotorträgern für Hybridantriebe aus der Automobilindustrie auf den Markt. Während ein Roboter das Produkt positioniert, entgratet der andere mit unterschiedlichen Werkzeugen die zahlreichen Bohrungen, Fräsungen und Kanten.

…mehr

Mehrkomponenten-SpritzgussElastomer im Verbund

Kunden sind von Haus aus eine zutiefst misstrauische, nie so richtig zufriedene Spezies. Sie verlangen nach immer perfekteren, immer ausgeklügelteren und möglichst noch kostengünstigeren Lösungen. Das gilt vor allem (aber nicht nur!) im technischen Bereich und dort vorrangig für den Automobilbau. Herkömmliche Methoden genügen dort schon längst nicht mehr den Anforderungen und müssen durch neue, pfiffige Techniken ersetzt werden. Beispielsweise durch Zweikomponenten-Formteile, wenn Elastomere mit Thermoplast oder auch Metall kombiniert werden und der entsprechende Mehr-Komponenten-Spritzguss neue Möglichkeiten eröffnet.

sep
sep
sep
sep

Die Reiff Elastomertechnik in Reutlingen hat sich auf die Herstellung solcher Hart-/Weich-Verbindungen beziehungsweise Zwei-Komponenten-Verbundteilen spezialisiert, auf die Verarbeitung von konventionellen und selbsthaftenden Flüssigsilikon-Kautschuktypen. Am Beispiel des Steckadapters der kommenden Generation von Xenon-Steuergeräten demonstriert das Unternehmen, wie sich durch die Mehrkomponenten-Technologie für ihre Klientel eine Vielzahl neuer Aspekte abzeichnet. Die Vielfalt im Bereich der Verbindungen mit Kunststoffen oder mit Metallen biete für fast jede Anwendung eine wirtschaftliche und qualitative Lösung, heißt es dazu aus Reutlingen. Was die eingangs zitierten Kunden freuen dürfte.sh

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weiterer Beitrag zu dieser Firma

Dichtungen: Dichtes Licht

DichtungenDichtes Licht

Namhafte Hersteller greifen für die Abdichtung ihrer Xenon-Scheinwerfer auf den Dichtungsspezialisten R.E.T. zurück. Das Unternehmen liefert Dichtungen für Xenon-Steuergeräte, damit diese dauerhaft dicht mit dem Scheinwerfergehäuse verbunden werden können.

…mehr
Edelstahl-/Silikon-Verbundteil: Mehr Sicherheit  für die Babyschale

Edelstahl-/Silikon-VerbundteilMehr Sicherheit für die Babyschale

ermöglichen insgesamt vier Gewichtskraftsensoren, die die Kräfte messen, die auf das Sitzgestell des Beifahrersitzes wirken. Aus diesen Daten ermittelt die Insassenschutz-Elektronik eine angepasste Airbag-Auslösung für den Beifahrer.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Schwerlastroboter

SchwerlastroboterZusammen stärker

Wenn Größe und Gewicht bestimmter Teile die Standardmaße überschreiten, kommen die Schwerlastachsen, wie Drehtisch und Hubeinheiten, vom Maschinenbauspezialisten Expert-Tünkers zum Einsatz. Die bestehenden Systeme sind aktuell von den Ingenieuren in Lorsch überarbeitet worden.

…mehr
Automationszellen

AutomationszellenDie neue Elf

Für die Automobilindustrie hat Martin Mechanic eine neue Anlage konzipiert. Auf 130 Quadratmetern montiert die Automationszelle MMD211515, die die Größe eines stattlichen Einfamilienhauses hat, mit Hilfe moderner Robotertechnik Dämpfungssysteme für Schiebetüren an Fahrzeugen.

…mehr
Machine@Hand

Virtual RealityFast real

Forscher des Fraunhofer-Instituts für Graphische Datenverarbeitung IGD setzen auf Augmented und Virtual Reality, um Werker zu unterstützen. Mit Machine@Hand tauchen Mitarbeiter und Auszubildende in eine virtuelle Arbeits- und Lernumgebung ein.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung