Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Montage + Handhabungstechnik> Wer wen ersetzt

RoboterLanger Arm in der Mikrofabrik

Herstellung von LED-Röhren

Herstellung von LED-Röhren. Die ANT-Plant: Sechs Denso-Roboter VS-087 und VS-068 sind in der ersten Mikrofabrik für LED-Leuchtröhren des finnischen Unternehmens EID Tech im Einsatz.

…mehr

LinearsystemWer wen ersetzt

wissen die Experten von Yaskawa. Ihre neuen 3-Achs-Carbon-Auslegerachsen haben sie so entwickelt, dass sie Systeme ersetzen können, die zusätzlich in der X-Achse seitliche Abstützungen benötigen (Gantry). Möglich wurde diese Konstruktion durch die Verwendung eines Kohlefaser-Auslegers als X-Achse, die die Biege- und Torsions-Steifigkeit des Auslegers um mehr als 300 Prozent gegenüber einem konventionellen Aluträger verbessert, bei gleichzeitiger Gewichtsreduktion von 50 Prozent. Damit spielt der einseitig befestigte Ausleger seine Vorteile aus. Er kann über ein laufendes Produktionsband montiert werden und aus seitlich zum Montageband platzierten Trays bestückt oder montiert werden.

sep
sep
sep
sep
Linearsystem: Wer wen ersetzt

Die typischen Hublängen liegen in Y-Richtung bei bis zu einem Meter – bei Sonderanfertigungen auch länger – möglich. Die X-Ausleger-Achse aus Carbon kann bis zu 350 Millimeter länger ausgeführt werden. Die Z-Achse trägt 0,5 Kilogramm bei Ausführung mit Linearmotor und bis zu fünf Kilogramm mit Kugelrollspindel. Typische Zykluszeiten betragen 0,8 Sekunden bei einer Positioniergenauigkeit von circa 10 μm.

Anzeige

Verfügbar ist der 3-Achs-Ausleger für zwei Nutzlastenbereiche: die sehr schnelle Variante mit Z-Achs-Linearmotor und einer Nutzlast bis zu 0,5 Kilogramm und die Zausführung mit rotatorischem Motor und Kugelrollspindel mit bis zu fünf Kilogramm Nutzlast. Durch die großen Freiheiten der Aufstellung ergeben sich flexible Anbau- und Einbau-Möglichkeiten für den Anwender. Ausgelegt sind X- und Y-Achse für bis zu 3 m/s Verfahrgeschwindigkeit und bis zu 25 m/s² Beschleunigung. Die Z-Achse bringt es in der Linearmotor-Ausführung sogar bis zu 30 m/s² bei kleinen Lasten.

Um hohe Taktraten bei Anlagen mit einer Vielzahl an Servoantrieben zu realisieren, müssen die Servosysteme untereinander innerhalb kürzester Übertragungszeiten Daten synchron austauschen. Das Unternehmen aus dem hessischen Eschborn verwirklicht dies bei den Servo-Antriebssystemen der Reihe -V (Sigma-5) mit den modularen Kommunikationssystemen in Echtzeit wie EtherCAT, Powerlink, CANopen etc. ee

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Antriebsüberwachung: Antriebsdaten in der Cloud

AntriebsüberwachungAntriebsdaten in der Cloud

Nord Drivesystems bietet Industrie-4.0-orientierten Maschinen- und Anlagenbauern die Möglichkeit, Zustandsdaten von Antrieben in Echtzeit über eine Cloud bereitzustellen.

…mehr
Dr. Karl-Walter Braun und Eugen Elmiger

maxon motor mit weiterer UmsatzsteigerungNeue Rekordmarke von 422.5 Mio. CHF

Die maxon motor Gruppe hat 2016 ihren Umsatz weiter gesteigert. Im Vergleich zum Vorjahr wuchs der Umsatz um 5% auf die neue Rekordmarke von 422.5 Mio. CHF.

…mehr
Dr. Omar Sadi Getriebebau Nord

Statement von Dr. Omar Sadi„Systeme, die Teillast erkennen“

Unter dem Schlagwort Antriebe verzeichnet die Hannover Messe sage und schreibe 1.306 Aussteller. Gerade in solchen Schlüsseltechnologien wird die Reduzierung des Materials- und Energiebedarfs ein Muss. Und das Energie-Einsparpotenzial bei Antrieben ist hoch. Dr. Omar Sadi, Geschäftsführer Technik bei Nord Drivesystems erklärt: „Als Komplettanbieter von Antriebstechnik haben wir alle Möglichkeiten, Antriebssysteme effizient für die jeweilige Anwendung auszulegen.

…mehr

Mechanische AntriebeSiemens stellt Sparte MD neu auf

Siemens stellt seine Sparte Mechanische Antriebe (Mechanical Drives - MD) neu auf. Um ihre Wettbewerbsposition langfristig zu sichern, soll sie künftig als eigenständiges Unternehmen unter dem Siemens-Dach geführt werden.

…mehr
Online-Konfigurator: Antriebe konfigurieren vom Sofa aus

Online-KonfiguratorAntriebe konfigurieren vom Sofa aus

Manchmal muss es schnell gehen bei der Wahl des richtigen DC-Motors: Etwa beim Prototypenbau oder wenn ein Produkt zügig auf den Markt gebracht werden soll. In solchen Fällen greifen Ingenieure auf den Online-Konfigurator von Maxon Motor zurück.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung