Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Montage + Handhabungstechnik> Den Rundschalttisch auf Linie gebracht

RoboterzellenGutes Team

Roboterzellen

Der Automatisierungs- und Fördersystemhersteller Asa bringt zwei kooperierende Roboter als Team für die Fertigung von Rotorträgern für Hybridantriebe aus der Automobilindustrie auf den Markt. Während ein Roboter das Produkt positioniert, entgratet der andere mit unterschiedlichen Werkzeugen die zahlreichen Bohrungen, Fräsungen und Kanten.

…mehr

Linear-MontagesystemDen Rundschalttisch auf Linie gebracht

Das hat Weiss mit seinem Linearmontagesystem. Denn wie die Rundschalttische der Buchener basiert das Linearsystem mit Werkstückträgern auf einem Kurvenantrieb. Die für ein Linearsystem ungewöhnliche Lösung hat somit die gleichen Vorteile wie sein runder Bruder: extrem schnelle Werkstückträger-Wechselzeit – in diesem Fall unter 0,6 Sekunden – und ein sinusähnlicher Bewegungsablauf, was trotz der hohen Geschwindigkeit einen ruck- und stoßfreien Betrieb verspricht.

sep
sep
sep
sep
Montagetechnik (MT): Den Rundschalttisch auf Linie gebracht

Die immer paarweise gekoppelten Werkstückträger laufen auf der Bearbeitungsseite exakt in der Transportkurve, der Rücktransport dagegen erfolgt schnell und unabhängig von der Taktung über eine Bandstrecke. Eckumlenkungen um 90 und 180 Grad komplettieren das System. Was sich hier etwas umständlich anhören mag und auf den ersten Blick vielleicht etwas mächtig wirkt, wird allerdings für nicht wenige Anwender Vorteile haben und die eine oder andere Montagelinie überhaupt erst möglich machen. Unbedingt genauer anse- hen.mm

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Schwerlastroboter

SchwerlastroboterZusammen stärker

Wenn Größe und Gewicht bestimmter Teile die Standardmaße überschreiten, kommen die Schwerlastachsen, wie Drehtisch und Hubeinheiten, vom Maschinenbauspezialisten Expert-Tünkers zum Einsatz. Die bestehenden Systeme sind aktuell von den Ingenieuren in Lorsch überarbeitet worden.

…mehr
Automationszellen

AutomationszellenDie neue Elf

Für die Automobilindustrie hat Martin Mechanic eine neue Anlage konzipiert. Auf 130 Quadratmetern montiert die Automationszelle MMD211515, die die Größe eines stattlichen Einfamilienhauses hat, mit Hilfe moderner Robotertechnik Dämpfungssysteme für Schiebetüren an Fahrzeugen.

…mehr
Machine@Hand

Virtual RealityFast real

Forscher des Fraunhofer-Instituts für Graphische Datenverarbeitung IGD setzen auf Augmented und Virtual Reality, um Werker zu unterstützen. Mit Machine@Hand tauchen Mitarbeiter und Auszubildende in eine virtuelle Arbeits- und Lernumgebung ein.

…mehr
Backroboter: Alles geritzt

BackroboterAlles geritzt

Eine neue Roboteranlage von Pro Automation ermöglicht das optische Erkennen sowie Vermessen und Einritzen von Teiglingen unterschiedlichster Teige. Durch den Einsatz von 3D-Kameras und eines oder mehrerer Roboter werden unterschiedliche Teiglinge (Brote, Brötchen, rautenförmige Semmeln etc.

…mehr
Roboterzellen

RoboterzellenGutes Team

Der Automatisierungs- und Fördersystemhersteller Asa bringt zwei kooperierende Roboter als Team für die Fertigung von Rotorträgern für Hybridantriebe aus der Automobilindustrie auf den Markt. Während ein Roboter das Produkt positioniert, entgratet der andere mit unterschiedlichen Werkzeugen die zahlreichen Bohrungen, Fräsungen und Kanten.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung