Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Montage + Handhabungstechnik> Prozessüberwachung bei engsten Raumverhältnissen

Pick-&-Place-SystemePlatz sparen

Pick-&-Place-Systeme: Platz sparen

Um unterschiedlich große Bohrer mit wenigen Millimetern Schaftdurchmesser nacheinander schnell und präzise aus einem Werkstückträger zu entnehmen, einem Beschriftungslaser zuzuführen und sie anschließend wieder in einen Werkstückträger abzulegen, setzt ein Hersteller auf eine vollautomatische Pick-&-Place-Anlage von IEF-Werner.

…mehr

LadungsverstärkerProzessüberwachung bei engsten Raumverhältnissen

sep
sep
sep
sep
Handhabungstechnik (HB): Prozessüberwachung bei engsten Raumverhältnissen

Ein neuer einkanaliger Miniatur-Ladungsverstärker wandelt das Ladungssignal piezoelektrischer Sensoren in ein proportionales Spannungssignal um. Aufgrund seines robusten, staub- und wassergeschützten Metallgehäuses in der Schutzart IP65, seiner äußerst kompakten Bauweise und auch seines attraktiven Preises ist er besonders für den industriellen Einsatz geeignet. Eines der typischen Anwendungsgebiete ist die Überwachung von Maschinen und Prozessen in der Fertigungsindustrie, wo meist raue Betriebsbedingungen herrschen und der Raum zur Integration von Messtechnik oft limitiert ist. Da dieser Ladungsverstärker die Signale aller piezoelektrischen Sensoren verstärken kann, ist er sehr universell einsetzbar und lässt sich aufgrund seiner geringen Masse auch auf bewegten Maschinenteilen montieren. Für das Eingangssignal stehen zwei feste Messbereiche (10:1) zur Verfügung, die über digitale Eingänge auch unter Last umgeschaltet werden können. Das Ausgangssignal von ±10 Volt lässt sich von einer beliebigen Auswerteelektronik verarbeiten und überwachen. Weiterhin kann der Verstärker über seine serienmäßigen digitalen Eingänge (TTL-Pegel) sehr einfach in eine industrielle Steuerung (SPS) integriert werden. st

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Sensorik und Prüfautomation: Kistler Gruppe übernimmt Vester Elektronik

Sensorik und PrüfautomationKistler Gruppe übernimmt Vester Elektronik

Die Kistler Gruppe hat als dritte Akquisition in 2017 die in Straubenhardt ansässige Vester Elektronik GmbH übernommen.

…mehr
Rolf Sonderegger (r.) und Dr. Heinrich Offergeld

MES-Soft- und HardwaresystemeKistler übernimmt IOS

Die Kistler Gruppe übernimmt die in Aachen ansässige IOS GmbH, Anbieter von MES-Soft- und Hardwaresystemen.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

RobotersystemeAuf die nächste Stufe

Als einer der weltweit führenden Mechatronik-Anbieter zeigte Stäubli auf der diesjährigen Hannover Messe ein breites Gesamtportfolio an Lösungen für die Automatisierung von Industrieprozessen. An insgesamt drei Messeständen präsentierten die Unternehmensbereiche von Stäubli zahlreiche Innovationen für Robotikanwendungen und Verbindungslösungen.

…mehr
Pick-&-Place-Systeme: Platz sparen

Pick-&-Place-SystemePlatz sparen

Um unterschiedlich große Bohrer mit wenigen Millimetern Schaftdurchmesser nacheinander schnell und präzise aus einem Werkstückträger zu entnehmen, einem Beschriftungslaser zuzuführen und sie anschließend wieder in einen Werkstückträger abzulegen, setzt ein Hersteller auf eine vollautomatische Pick-&-Place-Anlage von IEF-Werner.

…mehr
UR10

Mensch-Roboter-KooperationKlara klebt die Dächer fest

Neuer Roboter-Kollege in der Audi- A4/A5-Montage: Ganz ohne Schutzzaun arbeiten dort nun Mitarbeiter und Roboter Seite an Seite. Mit dieser Mensch-Roboter-Kooperation (MRK) hält die Smart Factory bei Audi am Standort Ingolstadt weiter Einzug.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung