Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Montage + Handhabungstechnik> Bewegung im Sitzen

KransystemBewegung im Sitzen

bewältigt der ergonomische Montagesitz, den der Engineering-Dienstleister Trikon auf Basis des Eepos-Aluminium-Kransystems erstellt hat. Er ist so aufgebaut ist, dass er in den verschiedensten Arbeitsbereichen eingesetzt werden kann. Ob als Standard für Schubskid oder Plattenband, Gehänge für die Gehängefertigung, Vormontage, Heckeinstieg oder Motorraum - dem Werker wird es in jeder Ausführung ermöglicht, sitzend und mit gestütztem Rücken die erforderlichen Bauteile in und am Fahrzeug zu montieren. So zeichnet sich das System neben seiner einfachen und intuitiven Bedienung vor allem auch durch seine flexiblen Nutzungsmöglichkeiten aus und kann je nach Fahrzeugtyp und Einbauort gestaltet werden.

sep
sep
sep
sep
Kransystem: Bewegung im Sitzen

Damit der EMS leicht in die Montageposition und wieder heraus fahren kann, nutzt Trikon das innovative Alusystem des Leichtkran-Spezialisten Eepos aus Wiehl. Mit seinen Aluminium-Profilen und den Präzisionsfahrwagen sorgt das Unternehmen für extrem leichten Lauf selbst schwerer Lasten. Das superleichte und ergonomische Handling wirkt sich positiv auf die Arbeitsbedingungen und Gesundheit der Bediener aus. Aus den fünf verschiedenen Profilen wählt sich der Anwender mit Hilfe eines entsprechenden Berechungstools seine Konfiguration mit einem optimalen Preis-Leistungsverhältnis und den geringsten Bewegungskräften aus.

Anzeige

Der durchdachte Systembaukasten minimiert die Planungszeiten, sorgt für kürzeste Lieferzeiten und vereinfacht die Montage vor Ort. Das leichte Alusystem lässt sich außerdem meist ohne aufwändige Arbeiten an verschiedensten Deckenkonstruktionen befestigen. Es trägt das GS-Zeichen für geprüfte Sicherheit. ee

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Neue Website von J.D. Neuhaus

Responsives WebdesignNeue Website von J.D. Neuhaus

J.D. Neuhaus, Hersteller von pneumatischen und hydraulischen Hebezeugen und Krananlagen, präsentiert einen neuen Internetauftritt mit zahlreichen benutzerfreundlichen Verbesserungen.

…mehr
Funkfernsteuerung für Hebezeuge und Krananlagen

FunkfernsteuerungHebezeuge und Krananlagen fernsteuern

Zur Steuerung von Hebezeugen und Krananlagen hat J.D. Neuhaus (JDN) ein neues Konzept für eine Funkfernsteuerung entwickelt. Es vereint auf kleinstem Raum alle erforderlichen Komponenten in einem platzsparenden Gehäuse aus schlagfestem GFK mit Schutzklasse IP 65.

…mehr
Ausschiebekrane

AusschiebekraneÜber die Bahn hinaus

Der modulare Kranbaukasten Demag KBK wird um Ausschiebekrane im unteren Traglastbereich erweitert. Mit dem KBK-System steht dem Anwender ein Leichtkransystem zur Verfügung, das sich flexibel an unterschiedliche Bedingungen in Produktion, Montage und Versand anpassen lässt.

…mehr
Ferndiagnosesystem Demag StatusControl

Kran-AssistenzsystemeKrananlagen aus der Ferne und in Echtzeit überwachen

Die vierte industrielle Revolution verknüpft Maschinen mit Informationstechnik – eine Entwicklung, die auch das Lasthandling vereinfacht und beschleunigt. So arbeiten Krane und Hebezeuge intelligenter denn je – selbstständig oder im Zusammenspiel von Mensch und Maschine. Dank der Vernetzung lassen sich Betriebszustände auch aus der Ferne beobachten, zum Beispiel mit dem StatusControl-Programm, das Demag mit im Logimat-Gepäck hat.

…mehr
Vetter Service- und Schulungszentrum in Haiger

Hebezeuge und KrananlagenVetter errichtet neues Service- und Schulungszentrum in Haiger

Vetter Kranservice hat am 15. Januar ein neues Service- und Schulungszentrum im hessischen Haiger, in unmittelbarer Nachbarschaft zur Vetter Krantechnik, eröffnet.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung