Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Montage + Handhabungstechnik> Die Zeiten ändern sich

RoboterzellenGutes Team

Roboterzellen

Der Automatisierungs- und Fördersystemhersteller Asa bringt zwei kooperierende Roboter als Team für die Fertigung von Rotorträgern für Hybridantriebe aus der Automobilindustrie auf den Markt. Während ein Roboter das Produkt positioniert, entgratet der andere mit unterschiedlichen Werkzeugen die zahlreichen Bohrungen, Fräsungen und Kanten.

…mehr

GreifbackenDie Zeiten ändern sich

und die Anforderungen mit ihnen, was bleibt ist die Greifzange: Fipa hat die Greifbacken für seine Angussgreifzangen GR04.103 und GR04.130C so entwickelt, dass ein und dieselbe Zange einfach und schnell für unterschiedliche Anwendungen und Materialen genutzt werden kann. Das spart Investitionskosten und reichlich Zeit aufgrund der flexiblen Handhabung. Bislang sind die flexiblen Greifbacken in vier verschiedenen Ausführungen erhältlich. Set 1: Greifbacke anpassbar: Der Kunde fräst sich seine eigene Greifbacken-Form, die er individuell auf seine Anwendungen anpassen kann. Diese Variante empfiehlt sich vor allem für applikationsspezifisches Handling und Greiferaufgaben. Die Sets 2 „V-Kerbe“ und 3 „Prisma/V-Kerbe“ greifen weiche Angüsse oder Mehrkomponentensysteme sicher. Set 4: Die Greifbacke ist gummiert - für empfindliche und heiße Materialien: Die gummierten Greifbacken mit Elastomerauflage eignen sich gut zum schonenden Greifen warmer bis heißer Kunststoffsteile, sowie zum sanften Greifen von Folien oder Papier. Durch ihre HNBR-Auflage sind die Greifbacken hitzebeständig bis 140 Grad Celsius.

sep
sep
sep
sep
Anzeige
Greifbacken: Die Zeiten ändern sich

Das Unternehmen erweitert sein Greifer-Sortiment kontinuierlich um Lösungen im modularen Baukastenkastenprinzip. Diesmal sind es die austauschbaren Greifbacken, die bevorzugt für die Branchen Kunststoff, Automotive und Telekommunikation konzipiert wurden. Die unterschiedlichen Komponenten erfüllen eine große Bandbreite. Den Anwendern garantieren sie Flexibilität, denn der Greifer kann spezifisch an das Handhabungsgut angepasst werden. Sobald sich die Anforderungen ändern, werden die Greifbacken einfach gewechselt. ee

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Effizienzpotenziale: Für Bücher gut gerüstet

EffizienzpotenzialeFür Bücher gut gerüstet

Besonders bei Kleinserien und bei großer Werkstückvielfalt, aber auch im automatisierten Produktionsprozess gewinnt die Wahl durchdachter Spannmittel und Spannsysteme weiter an Bedeutung. Es gilt, Haupt- und Nebenzeiten kritisch zu durchleuchten, denn oft sind hier erhebliche Einsparungen möglich wie das Beispiel der Kolbus GmbH zeigt.
…mehr
Schmalz, J. Schmalz, Spanntechnik, Greiftechnik, Handhabungstechnik: Von der Klinge zum Greifer

Schmalz, J. Schmalz, Spanntechnik,...Von der Klinge zum Greifer

Beutel mit knusprigem Inhalt, schwere Bleche, Pizzaböden, großformatige Holz- und Kunststoffplatten oder empfindliche Solarzellen schonend, schnell und effizient handhaben - mit Vakuum-Technik geht das spielend einfach. J. Schmalz zählt in dieser Disziplin zu den Marktführern. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt seit 100 Jahren Spann-, Greif- und Handhabungstechnik.

…mehr
Montagesystem: Es herrscht das Chaos

MontagesystemEs herrscht das Chaos

unsortierter Kleinteile, und das Greifen ist schwierig. Für das lagerichtige Greifen von Kleinstteilen aus dem unsortierten Zustand – inklusive nachfolgendem Montageprozess und automatisiertem Befüllen von Magazinen – liefert Profactor Research and Solutions nicht nur einzelne Module, sondern realisiert den gesamten Produktionsprozess.

…mehr
Impulsgreifer: Energieeffizientes fürs Auge

ImpulsgreiferEnergieeffizientes fürs Auge

bietet Sommer-Automatic mit seinem neuen elektrischen Parallelgreifer. Neben der kompletten Überarbeitung des Designs, das nun moderne Eleganz ausstrahlt, arbeitet der Impulsgreifer mit kurzen Stromimpulsen und wird nur während der Backenbewegungen für etwa 20 Millisekunden bestromt.

…mehr
Laserschweißmaschine: Erfolgreich gestartet

LaserschweißmaschineErfolgreich gestartet

ist Spann- und Greiftechnikspezialist Schunk in den Markt für Laserschweißmaschinen. Als Teil der Unternehmensgruppe baut und vertreibt die zu Beginn des Jahres gegründete Schunk Lasertechnik GmbH die Laserschweißanlage PSM 400 zum teilautomatisierten Laserschweißen anspruchsvoller Werkstoffe und komplexer Bauteile-Geometrien.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung