Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Montage + Handhabungstechnik> Festkeramiken für Prototypen

RoboterzellenGutes Team

Roboterzellen

Der Automatisierungs- und Fördersystemhersteller Asa bringt zwei kooperierende Roboter als Team für die Fertigung von Rotorträgern für Hybridantriebe aus der Automobilindustrie auf den Markt. Während ein Roboter das Produkt positioniert, entgratet der andere mit unterschiedlichen Werkzeugen die zahlreichen Bohrungen, Fräsungen und Kanten.

…mehr

FestkeramikenFestkeramiken für Prototypen

Immer wenn Metalle und Kunststoffe an ihre Grenzen stoßen, schlägt die Stunde der Keramik-Werkstoffe. Vor allem für Hochtemperatur-Anwendungen und bei extremen Anforderungen an die Verschleißfestigkeit haben technische Keramiken wie Aluminiumsilikat, Aluminiumoxid oder Zirkonoxid die Nase vorn.

sep
sep
sep
sep
Handhabungstechnik (HB),,: Festkeramiken für Prototypen

Jedoch gelten sie gemeinhin als mechanisch schwierig zu bearbeiten und recht teuer. Kager Industrieprodukte bietet allerdings zu recht attraktiven Preisen hochwertige Festkeramik-Halbzeuge an, die sich mit konventionellen und HSS-Werkzeugen bearbeiten lassen. Dabei handelt es sich um Halbzeuge aus Keramik-Werkstoffen, die bis 1150 °C, 1700 °C oder gar 3000 °C temperaturbeständig sind. Angeboten werden sie in ungebranntem, vorgebranntem oder gebranntem Zustand sowie als Platten, Scheiben, Rund- und Vierkantstäbe. So hält die Auswahl von Kager für viele Anwendungen in Produktentwicklung, Prototyping oder Musterbau die passende Lösung bereit. Beispielsweise für die Luft- und Raumfahrt (Gasdüsen), die Fahrzeug-Industrie (Turbinen, Dichtungen) oder die Elektronik (Isolatoren, Vakuumröhren) – um nur einige wenige Beispiele zu nennen.

Anzeige

Spitzenwerte hinsichtlich der Hitzebeständigkeit lassen sich übrigens mit dem Keramik-Werkstoff Bornitrid erreichen. In einer Inertgas-Umgebung bleibt Bornitrid bis zu einer Temperatur von bis zu 3000 °C stabil. Dabei lässt sich selbst diese High-Tech-Keramik mit normalen HSS- oder Hartmetall-Werkzeugen trocken bearbeiten.ms

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Keramik-Halbzeug: Hitzefest bis 1.700°C

Keramik-HalbzeugHitzefest bis 1.700°C

Moderne Keramik-Werkstoffe, beispielsweise für den Einsatz in Schweiß-, Kraftwerks- oder Isolationstechnik, punkten nicht zuletzt auch mit hohen Schmelzpunkten, thermodynamischer Festigkeit und einer geringen Wärmeleitfähigkeit.

…mehr
Aluminium-Silikat: Keramik im Sinn

Aluminium-SilikatKeramik im Sinn

haben Entwicklungsingenieure meist dann, wenn andere Werkstoffe an ihre Grenzen stoßen. Häufig ist das bei Hochtemperatur-Anwendungen der Fall – etwa im Kraftwerksbau oder in der Isolationstechnik. Hier überzeugen dann die typischen Materialeigenschaften technischer Keramiken: Sehr hoher Schmelzpunkt, extreme thermodynamische Festigkeit und minimale Wärmeleitfähigkeit.

…mehr
Festkeramiken: Festkeramik für extreme Temperaturen

FestkeramikenFestkeramik für extreme Temperaturen

Die typischen Materialeigenschaften technischer Keramiken machen diese Werkstoffe für moderne Hochtemperatur-Anwendungen heute unentbehrlich. Der hohe Schmelzpunkt, die thermodynamische Stabilität und die geringe Wärmeleitfähigkeit zeichnen diese Keramiken als ideale Wärmeisolatoren aus.

…mehr

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Kaltluftstab Colder von Kager

KaltluftstabWerkstücke mit Kaltluft kühlen

Ohne den Einsatz von Kühlmedien sind viele Be- und Verarbeitungsprozesse in der Industrie nicht durchführbar. Die Verwendung flüssiger Kühlmittel ist allerdings mit allerlei technischen und gesundheitlichen Negativeffekten behaftet.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung