Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Montage + Handhabungstechnik> Rundherum

RoboterzellenGutes Team

Roboterzellen

Der Automatisierungs- und Fördersystemhersteller Asa bringt zwei kooperierende Roboter als Team für die Fertigung von Rotorträgern für Hybridantriebe aus der Automobilindustrie auf den Markt. Während ein Roboter das Produkt positioniert, entgratet der andere mit unterschiedlichen Werkzeugen die zahlreichen Bohrungen, Fräsungen und Kanten.

…mehr

EtikettieranlagenRundherum

Die Geset-Etikettieranlagen von Bluhm Systeme wurden optisch und technisch komplett überarbeitet. Ein wesentliches Merkmal der neuen Systeme, die unter anderem Chemie-Industrie für die Produktetikettierung mit Vordruck-Etiketten zum Einsatz kommen, ist die einfachere Bedienung. Über ein schwenkbares Farb-Touchpanel kann der Bediener die Parameter bequem einstellen und auswählen. Die Steuerung erfolgt zentral, sodass schnell auf andere Produkte umgestellt werden kann – ganz ohne aufwändige Feinabstimmung der einzelnen Komponenten. Zudem sind die Etikettieranlagen besonders servicefreundlich. So lassen sich zum Beispiel die Transportgurte schnell und einfach wechseln. Dadurch sind die Wartungszyklen verkürzt und eine hohe Anlagenverfügbarkeit sichergestellt. Mit robustem Edelstahl-Unterbau mit IP 54-Schutz und Edelstahlschaltschrank mit integrierter Siemens Steuerung arbeiten die Etikettenspender auch in rauen Produktionsumfeldern sicher und zuverlässig.

sep
sep
sep
sep
Etikettieranlagen: Rundherum

Mit der Rundum-Seiten-Etikettieranlage steht ein System zur Verfügung, mit dem sich sowohl rechteckige oder ovale Produkte von der Seite als auch zylindrische und konische Produkte etikettieren lassen. Müssen nur zylindrische und konische Systeme etikettiert werden, ist die Rundum-Etikettieranlage sinnvoll. Je nach Anforderung sind die Systeme verschieden konfigurierbar. Bei der Systemvariante mit Wickelband wird das zu etikettierende Produkt in Rotation versetzt und nimmt das Etikett in der Bewegung auf. Bis zu 200 Produkte pro Minute lassen sich so wiederholgenau etikettieren. Beim Drei-Rollen-System wird das Produkt zwischen drei Rollen aufgenommen und sicher gedreht, sodass keine Spiraleffekte entstehen. Dadurch ist eine exakte Positionierung eines jeden Etikettes auf den Behältnissen gewährleistet. Die Etikettieranlagen sind modular aufgebaut und können an die jeweilige Kundenanforderung angepasst werden. Wechselvereinzelung sowie verschiedene Grund- und Kopfbandtypen und -Ketten für sichere Führung von schmalen, labilen Flaschen sind nur einige Optionen. ms

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Rollenprisma in der Etikettieranlage

Effizient produzieren mit Losgröße 1Mymuesli kennzeichnet mit Herma

Wie man Produkte kundenindividuell im großen Stil sehr effizient mit Losgröße 1 produzieren kann, zeigt das junge Unternehmen Mymuesli.

…mehr

Weitere Beiträge zu dieser Firma

NewsBluhm Systeme: Großer Preis des Mittelstandes

Auszeichnung der Oskar-Patzelt-Stiftung

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Schwerlastroboter

SchwerlastroboterZusammen stärker

Wenn Größe und Gewicht bestimmter Teile die Standardmaße überschreiten, kommen die Schwerlastachsen, wie Drehtisch und Hubeinheiten, vom Maschinenbauspezialisten Expert-Tünkers zum Einsatz. Die bestehenden Systeme sind aktuell von den Ingenieuren in Lorsch überarbeitet worden.

…mehr
Automationszellen

AutomationszellenDie neue Elf

Für die Automobilindustrie hat Martin Mechanic eine neue Anlage konzipiert. Auf 130 Quadratmetern montiert die Automationszelle MMD211515, die die Größe eines stattlichen Einfamilienhauses hat, mit Hilfe moderner Robotertechnik Dämpfungssysteme für Schiebetüren an Fahrzeugen.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung