Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Montage + Handhabungstechnik> Freie Fahrt

EnergieführungFreie Fahrt

und Späneschutz garantiert jetzt eine neue Energiekette von Igus. Die Kölner Konstrukteure haben die horizontale Obertrumführung mit dem griffigen Namen „Guidelok“ ganz speziell für größere Verfahrwege bis 50 Meter freitragend im Spänebereich entwickelt.

sep
sep
sep
sep
Energieführung: Freie Fahrt

Das jetzt vorgestellte System führt das Obertrum der Energiekette auf schwenkbaren Rollenhaltern, die im beweglichen Radius der Kette einklappen und so eine ungehinderte Fahrt garantieren. In einem leichten Rinnenkanal aus Aluminium geführt, fährt die Energiekette zunächst an den Rollenhaltern vorbei. Diese schwenken dann ein und nach dem Radius wieder aus. Anschließend legt sich das Obertrum auf den Rollenhaltern wieder ab. Durch diese besondere Konstruktion können sich keinerlei Späne zwischen den Gleitflächen des Ober- und Untertrums der Energiekette festsetzen.

Neben dem vorrangigen Effekt, dem Schutz von Leitungen und Schläuchen vor Spänen, bringt diese Konstruktion noch eine Reihe weiterer entscheidender Vorteile. Zum einen hat die enorme Erhöhung der freitragenden Länge zur Folge, dass Anwender bei einer gegebenen Länge auch eine kleiner dimensionierte Energiekette wählen können, beispielsweise um Material und damit Kosten zu sparen. Zum zweiten erhöht sich durch den Einsatz einer kleineren, freitragenden Energieführung auch die erforderliche Zug-/Schubkraft, also Antriebsleistung, um die Kette zu bewegen. Dadurch wird Energie eingespart und die Effizienz gesteigert. Drittens sind beim neuen „Guidelok“ das Ober- und das Untertrum der Energiekette gewichtsparend voneinander getrennt. Durch die geringe Krafteinwirkung minimieren sich dementsprechend Reibung und Verschleiß und die Lebensdauer wird noch einmal erhöht.

Anzeige

Das neue Energiekettensystem der Kölner Spezialisten ist, und das obwohl es gerade erst eingeführt wurde, bereits sehr erfolgreich im Industrie-Einsatz bei einem deutschen Werkzeugmaschinen-Hersteller. Dort wurde aktuell eine schwere Stahlkette gegen das neue System ausgetauscht. Die „Guidelok“-Energieführung ist laut Hersteller – modular aufgebaut, mit wenigen Teilen, optional auch ohne seitliche Rinne – ab sofort ab Lager lieferbar. lg

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Preisverleihung Clean! 2018

Reinheitstechnik-PreisFraunhofer zeichenet Igus-Energieführung aus

Für die Energieführung in reinen Produktionen versorgt die Igus-e-skin Anlagen mit Daten, Medien und Energie, ohne dass durch Reibung lufttragende Partikel über die engen Grenznormen erzeugt werden und den Raum kontaminieren. Der Wellschlauch für Reinraumanwendungen erhielt den 2. Preis des Fraunhofer Reinheitstechnik-Preises.

…mehr
Stahlketten

Vollstahlketten für HorizontalbohranlagenHarte Anforderungen erfordern flexible Energieführungsketten

Tsubaki Kabelschlepp hat Stahl-Energieführungsketten für die Horizontalbohranlage von Prime Drilling entwickelt, die ein grabenloses Verlegen von Rohrleitungen bis zu 60“ und über eine Distanz von bis zu 3.

…mehr
Das Chainflex-Programm umfasst alle Leitungstypen

HybridleitungenChainflex: Mehrfach verseilt hält besser

Robotik und Automation boomen auch 2017: „Wir werden erstmals die Rekordmarke von 14 Milliarden Euro Branchenumsatz knacken“, erklärte Dr. Norbert Stein, Vorsitzender des Vorstands von VDMA Robotik + Automation. Dieser Boom treibt auch die Kabelhersteller voran.

…mehr
Mobile Hausmesse

Mobile Hausmesse bei DematicIgus besucht das 1.000ste Unternehmen

Im fünften Jahr seiner Roadshow besuchte Igus das 1.000ste Unternehmen, den Intralogistiker Dematic in Heusenstamm mit Neuheiten aus der Energieführungs- und Gleitlagertechnik.

…mehr
Igus Energiekette

Energieführung auf engem RaumIgus liefert E-Ketten für das neue Ruder-Dreirad 'RowTrike'

Das RowTrike ist ein neuartiges Fahrzeug, mit dem man sich im Stile eines Ruderers fortbewegen kann – jedoch nicht auf dem Wasser, sondern an Land. Das dreirädrige Gefährt verfügt über einen hybriden Antrieb, hydraulische Bremsseile, Kettenräder sowie elektrische Steuerungselemente. Igus liefert dafür die passenden e-ketten für die Energieführung auf engstem Raum.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung