Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Messen + Prüfen> Der Dresdner Flugzeugindustrie

MesstechnikEndress+Hauser baut US-Fertigung aus

Endress+Hauser

Der Mess- und Automatisierungstechnik-Spezialist Endress+Hauser hat seine Fertigung in den Vereinigten Staaten weiter ausgebaut. In Ann Arbor/Michigan erweiterte das Unternehmen für 9 Millionen US-Dollar die Produktion von Raman-Analysatoren; in Greenwood/Indiana entstand für 8 Millionen US-Dollar ein neues Werk für Temperaturmesstechnik.

…mehr

Werkstoff-ForschungDer Dresdner Flugzeugindustrie

und dem daraus hervorgegangenen Institut für Leichtbau (IfL) entstammt die IMA Materialforschung und Anwendungstechnik GmbH. Diese technisch-wissenschaftliche Dienstleistungs- und Forschungseinrichtung bearbeitet praxis­orientierte Aufgaben zur Werkstoffforschung, zur Prüfung, Berechnung und Qualitätssicherung von Werkstoffen, Bauteilen und Produkten, zum Werkstoffeinsatz sowie zur Werkstoffinformation. Auch dem Thema Verschleißschutz im Maschinen-, Anlagen- und Apparatebau, im Straßen- und Schienenfahrzeugbau, in der Kunststoffindustrie sowie in der Eisen- und Stahlindustrie und dem Stahl- und Leichtmetallbau widmen sich die Experten.

sep
sep
sep
sep
Messen/Prüfen (MP): Der Dresdner Flugzeugindustrie

Die Geschäftsfelder lassen sie wie folgt umreißen: Test und Berechnung, Metalle, Kunststoffe und Informationszentrum Werkstoffanwendung. Ein besonderer Schwerpunkt der Unternehmenstätigkeit ist die Bearbeitung von Aufgaben für die Luft- und Raumfahrtindustrie. Gegenwärtig sind die Vorbereitungsarbeiten für den gemeinsam mit der IABG Ottobrunn durchzuführenden Betriebsfestigkeitsversuch an der Gesamtstruktur des weltgrößten Flugzeuges Airbus A380 voll im Gange, wofür eigens eine neue Testhalle am Flughafen Dresden errichtet wurde. Erfolgreich beendet wurde im Jahr 2003 der Strukturversuch am größten europäischen Flugzeug Airbus A340-600.ms

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

WerkstoffdatenbankWahnsinnig viel Werkstoff-Wissen

hat die IMA in ihren Werkstoff- und Firmendatenbanken zusammen getragen. Als eine tragende Säule des Wissensmanagements unterstützt beispielsweise die Werkstoffdatenbank WIAM-Metallinfo professionelle Such-, Auswahl- und Bereitstellungsprozesse.

…mehr
Werkstoff-Datenbank: Für Simulation und Konstruktion

Werkstoff-DatenbankFür Simulation und Konstruktion

sowie Normung, Berechnung, Werkstofftechnik und Qualitätssicherung bietet die IMA Dresden ihre modular aufgebaute Datenbank WIAM-Metallinfo mit mehr als 5.000 Werkstoffprofilen und über 150.000 Modifikationen.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

IDS3010 von Attocube Systems

MesssensorHohe Messgenauigkeiten im Maschinenbau

Der kompakte und hochdynamische IDS3010 von Attocube Systems, einer 100%igen Tochter der Wittenstein Gruppe, ist ein berührungslos arbeitender, interferometrischer Messsensor für den Maschinenbau.

…mehr
Niveaumesswertgeber: Für alle OEM-typischen Messaufgaben

NiveaumesswertgeberFür alle OEM-typischen Messaufgaben

Wika hat sein Portfolio für industrielle Füllstandsmesstechnik um neue Niveaumesswertgeber, Schwimmerschalter und optoelektronische Schalter erweitert.

…mehr
Endress+Hauser

MesstechnikEndress+Hauser baut US-Fertigung aus

Der Mess- und Automatisierungstechnik-Spezialist Endress+Hauser hat seine Fertigung in den Vereinigten Staaten weiter ausgebaut. In Ann Arbor/Michigan erweiterte das Unternehmen für 9 Millionen US-Dollar die Produktion von Raman-Analysatoren; in Greenwood/Indiana entstand für 8 Millionen US-Dollar ein neues Werk für Temperaturmesstechnik.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung