Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Messen + Prüfen> Lupenrein

MessprozesseSchnell und sicher messen

Messprozesse optimieren

Die kundenindividuelle Massenproduktion ist längst Industriealltag – was auch die Messtechniker spüren, denn sie werden angesichts immer kleinerer Losgrößen fast permanent mit neuen Messaufgaben konfrontiert.

…mehr

ProduktionskontrolleLupenrein

müssen heute Bauteile gefertigt werden. Ihre Fertigungsgenauigkeit ist heute ein wesentliches Qualitätskriterium, das sowohl von Zulieferfirmen in der Wertschöpfungskette als auch von Kunden gefordert wird. Mit steigenden Anforderungen an die Herstellung und Bearbeitung von Bauteilen ist auf der anderen Seite aber auch die Sauberkeit der Bauteile gekoppelt, da es keinen Sinn macht, Fertigungsgenauigkeiten im Bereich < 100 µm vorzugeben, wenn dann durch verschmutzte Baugruppen diese Toleranzen überschritten werden. Durch die immer höheren Anforderungen an die Funktion, die Qualität und die Lebensdauer der Bauteile ist daher die industrielle Teilereinigung ein wichtiges Glied in der Wertschöpfungskette des Produktionsprozesses geworden.

sep
sep
sep
sep

Das Unternehmen Pamas hat in seinem neuen Artikel-Mess-System AACC (Automatic Analysis for Contaminated Components) zwei Möglichkeiten der Restschmutzbestimmung vereint. Nach den Normen, ISO-16232 und VDA-19, gibt es verschiedene Analysemethoden die Reinheit von Bauteilen zu messen. Hier sind die Anforderungen an die Verfahren zur Restschmutzanalyse genau definiert und müssen von den jeweiligen Betreibern der Labore, sowohl externe Dienstleister als auch interne Messlabore in den Unternehmen entsprechend umgesetzt werden. Herkömmlich wird Waschflüssigkeit gefiltert und mikroskopisch ausgewertet. Das braucht Zeit. Nach ISO-16232-9 kann die Verschmutzungsanalyse aber auch mit Partikelzählern durchgeführt werden. Im neuen Gerät aus Rutesheim kann die Partikelmessung und die Filterpräperation für die Mikroskopauswertung in einem Arbeitsgang ausgeführt werden. Durch den Vergleich von zwei verschiedenen Analysemethoden hat der Nutzer die Option sich für die bessere und/oder schnellere Methode zu entscheiden. ee

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Restschmutzüberwachung: Überwachen  statt analysieren

RestschmutzüberwachungÜberwachen statt analysieren

Der Nachweis der Bauteile-Sauberkeit nach VDA Band 19 ist für viele Zulieferer inzwischen eine wettbewerbsrelevante Heraus-
forderung. Dabei setzt die Einhaltung der Normen nicht selten aufwändige Stichproben-Routinen voraus.
…mehr
Restschmutzanalysen: Kein Wenn und Aber

RestschmutzanalysenKein Wenn und Aber

dulden Fahrzeugbauer, wenn es um die geforderte technische Sauberkeit funktionsrelevanter Bauteile geht. Für Markus Kreisel ist fdas nichts Neues. Er ist Inhaber des gleichnamigen Laborservices und mit seinem Labor-Trailer sowohl in Deutschland als auch den Nachbarländern unterwegs, um Teilezulieferern und Systemlieferanten des Automobil- und Fahrzeugbaus mit professionellen Restschmutz-Untersuchungen anzubieten.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Messe Control

Messe für QualitätssicherungControl 2018: Messe auf Erfolgskurs

Messtechnik, Werkstoff-Prüfung, Analysegeräte, Optoelektronik, QS-Systeme und Service – mit diesem an der industriellen Praxis ausgerichteten Produkt- und Leistungsportfolio konnte sich die vergangene Control – Internationale Fachmesse für Qualitätssicherung im Frühjahr 2017 bereits zum 31. Mal erfolgreich in Szene setzen. In allen Messe-Bereichen verzeichnete sie eine Zunahme um rund 10% – das ist nun auch die Benchmark für die vom 24. bis 27. April 2018 in der Landesmesse Stuttgart stattfindende Control.

…mehr
Markierungsfreies Scannen

3D-ArenaIn der Arena wird gescannt

Automatisiertes 3D Scannen. Qualitätskontrolle, Werkzeugprüfung oder Flächenrückführungen werden oft auf der Grundlage von 3D-Scandaten durchgeführt. Die 3D-Messung kann dabei automatisiert stattfinden.

…mehr
W@M-Portal

Industrie 4.0Aucotec und Endress+Hauser kooperieren für Vernetzung

In Kooperation mit Endress+Hauser hat Aucotec jetzt eine Online-Verbindung vom Engineering zu den aktuellen Geräteinformationen des Messtechnik-Herstellers geschaffen. Damit haben Nutzer des Softwaresystems Engineering Base (EB) direkten Zugriff auf Daten zum gesamten Lebenszyklus ihrer verbauten Messgeräte, zum Beispiel auf Anleitungen, Zertifikate, Instandsetzungs- und Kalibrierprotokolle.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung