Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Messen + Prüfen> Röntgenblick in Nanowelten

MessprozesseSchnell und sicher messen

Messprozesse optimieren

Die kundenindividuelle Massenproduktion ist längst Industriealltag – was auch die Messtechniker spüren, denn sie werden angesichts immer kleinerer Losgrößen fast permanent mit neuen Messaufgaben konfrontiert.

…mehr

Forschungsdienstleistungen Werkstoff- und OberflächentechnikRöntgenblick in Nanowelten

Schon seit langem betreibt Alcan Technology Services in Neuhausen intensive Forschungsarbeit im Zusammenhang mit verschiedenen Werkstoffen. Dabei nutzt das Unternehmen nicht nur moderne Technik, sondern auch die Erfahrung und das Wissen von 155 wissenschaftlichen Mitarbeitern. Im Zentrum ihrer Tätigkeit stehen werkstoffbezogene Probleme, die oft aus ungewöhnlichen Aufgabenstellungen resultieren. Wichtig zu wissen: Vom Dienstleistungsangebot des Neuhausener Technologiezentrums können auch externe Kunden aus dem gesamten europäischen Raum profitieren – also nicht nur die Kunden des Alcan-Konzerns.

sep
sep
sep
sep
Messen/Prüfen (MP): Röntgenblick in Nanowelten

Das technisch-wissenschaftliche Dienstleistungsspektrum von Alcan Technology Services umfasst unter anderem die Schadensanalysen, das Prüfen von Bauteilen, statische und dynamische Materialprüfungen und die chemische Analytik. Ebenfalls angeboten werden die Umweltanalytik und numerische Simulationen sowie Forschungsleistungen aus den Bereichen Metallographie, Polymertechnik, Kunststoffanalytik sowie REM- und Mikrosonden-Untersuchungen. Darüber hinaus beraten die Neuhausener Spezialisten zu Fragen der Klebetechnik und der Fügetechnik. Und nicht zuletzt helfen sie, wenn für spezielle Anwendungen der richtige Werkstoff gesucht wird oder wenn es um die kundenspezifische Wärmebehandlung von Aluminium-Werkstoffen geht. Bei technischen Problemen und Schadensanalysen gibt man sich nicht mit der Ursachenforschung zufrieden, sondern erarbeitet auch Lösungswege. Und für umweltanalytische Fragestellungen stehen Laboratorien für die Bearbeitung von Bodenproben, Prozessstoffen, Schlämmen, Abfällen oder Wasserproben zur Verfügung.

Anzeige

Oberflächenanalytik per XPS

Ein wichtiger Bereich der Schweizer ist die Anwendung moderner Methoden der Oberflächenanalyse wie etwa der Röntgen-Spektroskopie (X-Ray Photoelectron Spectroscopy) zur Charakterisierung dünner Schichten und unterschiedlicher Schichtsysteme. Mit Hilfe dieser Verfahren lassen sich unter anderem wichtige Erkenntnisse über die chemische, stöchiometrische und strukturelle Zusammensetzung von Oberflächen und dünnen Schichten gewinnen. Dabei kann das eingesetzte Oberflächenanalysengerät die Zusammensetzung der Elemente bis zu einigen Atomlagen ermitteln und selbst noch Spuren im ppm-Bereich nachweisen. Zudem lässt sich der Zustand der chemischen Bindung einzelner Atome und Moleküle an der Oberfläche bestimmen. Und es besteht auch die Möglichkeit, anhand eines Tiefenprofils ausgewählte Elemente bis zu 1 m tief zu verfolgen und zu quantifizieren.

Im einzelnen sind die Alcan-Forscher in der Lage, über die Zusammensetzung von Oberflächen hinaus beispielsweise Oxidschichtdicken zu bestimmen, Tiefenprofile einzelner Elemente zu erstellen sowie komplizierte oder gar unbekannte Schichtsysteme zu analysieren. Die Suche nach den Ursachen von Problemen der Lackhaftung und die Bewertung von Kunststoff-, Keramik- und Katalysatorproben gehört ebenfalls zu ihrer Leistungspalette.

In allen Fragen sieht sich Alcan Technology Services eigener Darstellung nach „als Partner für kompetente, schnelle und zuverlässige Lösungen“.Michael Stöcker

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Messe Control

Messe für QualitätssicherungControl 2018: Messe auf Erfolgskurs

Messtechnik, Werkstoff-Prüfung, Analysegeräte, Optoelektronik, QS-Systeme und Service – mit diesem an der industriellen Praxis ausgerichteten Produkt- und Leistungsportfolio konnte sich die vergangene Control – Internationale Fachmesse für Qualitätssicherung im Frühjahr 2017 bereits zum 31. Mal erfolgreich in Szene setzen. In allen Messe-Bereichen verzeichnete sie eine Zunahme um rund 10% – das ist nun auch die Benchmark für die vom 24. bis 27. April 2018 in der Landesmesse Stuttgart stattfindende Control.

…mehr
Markierungsfreies Scannen

3D-ArenaIn der Arena wird gescannt

Automatisiertes 3D Scannen. Qualitätskontrolle, Werkzeugprüfung oder Flächenrückführungen werden oft auf der Grundlage von 3D-Scandaten durchgeführt. Die 3D-Messung kann dabei automatisiert stattfinden.

…mehr
W@M-Portal

Industrie 4.0Aucotec und Endress+Hauser kooperieren für Vernetzung

In Kooperation mit Endress+Hauser hat Aucotec jetzt eine Online-Verbindung vom Engineering zu den aktuellen Geräteinformationen des Messtechnik-Herstellers geschaffen. Damit haben Nutzer des Softwaresystems Engineering Base (EB) direkten Zugriff auf Daten zum gesamten Lebenszyklus ihrer verbauten Messgeräte, zum Beispiel auf Anleitungen, Zertifikate, Instandsetzungs- und Kalibrierprotokolle.

…mehr
Messprozesse optimieren

MessprozesseSchnell und sicher messen

Die kundenindividuelle Massenproduktion ist längst Industriealltag – was auch die Messtechniker spüren, denn sie werden angesichts immer kleinerer Losgrößen fast permanent mit neuen Messaufgaben konfrontiert.

…mehr
Einstell- und Messgeräte

Einstell- und MessgeräteConnected to the Future

Zoller bietet mit Venturion ein Premium-Einstell- und Messgerät, das den Anforderungen, die sich aus dem Kontext Digitalisierung, Vernetzung und Sicherheit des Prozesses ergeben, gewachsen ist.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung