Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Messen + Prüfen> Schulungsvideo im Internet

MessprozesseSchnell und sicher messen

Messprozesse optimieren

Die kundenindividuelle Massenproduktion ist längst Industriealltag – was auch die Messtechniker spüren, denn sie werden angesichts immer kleinerer Losgrößen fast permanent mit neuen Messaufgaben konfrontiert.

…mehr

MesssoftwareSchulungsvideo im Internet

Auf der neuen Website von Next View geben kurze Lerneinheiten in Videoform einen Einstieg in den Umgang mit der Software für Messdatenerfassung und Analyse. Verschiedene Applikationsbeispiele zeigen die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Anwendersoftware des Messtechnikspezialisten BMC Messsysteme.

sep
sep
sep
sep
Messsoftware: Schulungsvideo im Internet

In der Messtechnik ist eine Messsoftware das Hilfsmittel, um physikalische Vorgänge auf dem PC sichtbar und nutzbar zu machen. In diesem Zusammenhang ist das Messprogramm Next View aus dem Hause des Messtechnikherstellers BMC Messsysteme zu nennen.

Als DOS-Programm in den achtziger Jahren gestartet, blickt Next View inzwischen auf eine langjährige Erfolgsgeschichte zurück. Über die Jahre wurde das Programm kontinuierlich weiterentwickelt und unterstützt immer die neuesten Windows Betriebssysteme sowie die aktuell erhältliche bmcm Messhardware.

Nach dem Motto "Alles aus einer Hand": Die gemeinsame Entwicklung von bmcm Hardware und Software ermöglicht eine optimale Abstimmung aufeinander. Mit Next View werden die Möglichkeiten des Messsystems voll ausgeschöpft.

Das Softwarekonzept setzt seinen Fokus auf einfache Bedienung und Praxisbezug. Deshalb deckt die Software alle erforderlichen Schritte zur Durchführung einer Messaufgabe ab, beginnend bei der Konfiguration von Messanlage und Messung bis zur Anzeige, Erfassung und Verarbeitung analoger sowie digitaler Signale. Hierbei handelt es sich bei Next View nicht um eine Entwicklungsumgebung, sondern richtet sich an den praktischen Anwender, egal ob Profi oder branchenfremd.

Bereits nach der Installation werden die aktuellen Messwerte live am Bildschirm angezeigt. Ohne Programmierung von Schaltdiagrammen kann sofort mit dem Messen verschiedenster physikalischer Größen begonnen werden. Dies ermöglicht die direkte Anpassung bei ständig wechselnden Anforderungen und das schnelle Reagieren auf Störfälle, was zum Beispiel im Servicebereich von großem Vorteil ist.

Den direkten Einstieg mit Next View ermöglichen kurze Schulungsvideos auf der neuen Website "www.nextview.de". Diese geben in wenigen Minuten eine Anleitung Schritt für Schritt zur Bedienung der Messsoftware. Des Weiteren stellen Applikationsberichte den praktischen Einsatz von Next View und die vielfältigen Möglichkeiten mit der Anwendersoftware dar.

Da Messanforderungen oft verschieden sind, ist die kostengünstige Software in unterschiedlichen Versionen - Professional, Lite, Analyse - erhältlich. Eine voll funktionsfähige 30-Tage Testversion steht auf der Website zur freien Verfügung. kf

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Mobile Power-Station

Power-StationMobile Power-Station für Messdatenerfassungssysteme

Ipetronik kündigt mit der MIP-500 eine mobile Power-Station mit intelligentem Energiemanagement zur Bordnetz-unabhängigen Versorgung von Messsystemen im Fahrzeugbereich an.

…mehr
Messdatenerfassungsmodul: Mit galvanischer Trennung

MessdatenerfassungsmodulMit galvanischer Trennung

MF Instruments stellt das neue Messdatenerfassungsmodul TPCE-I mit einer galvanisch isolierten Eingangsstufe zu den Transientenrekordern der Serie TransCom vor. 

…mehr
Messdatenerfassungsmodul: Präzise Ergebnisse trotz gekappter Leitung

MessdatenerfassungsmodulPräzise Ergebnisse trotz gekappter Leitung

MF Instruments stellt das neue Messdatenerfassungsmodul TPCE-I mit einer galvanisch isolierten Eingangsstufe zu den Transientenrekordern der Serie Transcom vor. Das Modul eignet sich besonders für Messungen an Motoren, Umrichtern usw.

…mehr
Michael Breme, Leiter des Audi-Werkzeugbau

Intelligente WerkzeugeAudi-Werkzeugbau arbeitet an der Digitalisierung

Im Audi-Werkzeugbau zählen intelligente Werkzeuge bereits zum Alltag. Mit ihnen setzt der Automobilhersteller höchste Designanforderungen prozesssicher durch. Über die Herausforderungen für die Mitarbeiter und welche Rolle die Zusammenarbeit mit Maschinenherstellern spielt, berichtet Michael Breme, Leiter des Audi-Werkzeugbaus in Ingolstadt, im Interview.

…mehr
Rührwerksdichtung: Herausforderung gemeistert

RührwerksdichtungHerausforderung gemeistert

Eagle Burgmann lieferte die bisher größte Rührwerksdichtung für den Einsatz in einer PTA-Anlage in China aus. Die Abmessungen und das Gewicht der Gleitringdichtung von 1.500 kg stellten alle Beteiligten vor neue Herausforderungen.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung