Stiftanschlussklemme

EMV-gerecht

Mit der neuen Stiftanschlussklemme Stak 25 hat Dehn + Söhne ein wichtiges Bauteil zur Umsetzung der EMV-gerechten Durchgangsverdrahtung nach DIN VDE 0100-534 von Überspannungs-Schutzgeräten realisiert. Ihr Nennlaststrom ist 100 A; ihre Nennspannung 600 V. Mit zunehmender Leitungslänge für die Schutzgeräte sinkt die Wirksamkeit des Überspannungsschutzes. Um einen optimalen Schutz zu erreichen, müssen die Anschlussleitungen zu den Überspannungs-Schutzgeräten so kurz wie möglich sein. Leiterschleifen sind vermeiden – dabei hilft die Neuentwicklung. Die Vorteile: Herstellerneutrale Verdrahtungsmöglichkeit auf nachgeschaltete Fehlerstrom-Schutzeinrichtungen, optimale Trennung von geschützter und ungeschützter Seite. st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Für Elektro-Planer

Neue Microsite

Welche Leuchten gibt es mit Linect-Schnittstelle? Welche Hersteller bieten passende Anschlussklemmen und Verbinder? Und welche Vorteile hat der Einsatz des Anschlusssystems von Wago Kontakttechnik? Antworten auf diese und weitere Fragen finden...

mehr...

Wago Kontakttechnik

Wenn aus Ideen Standard wird

Am Anfang steht immer eine Idee. Die von der Antibabypille, zum Beispiel, vom ersten Kernreaktor, der Elektrizität herstellt oder von der Federklemmtechnik. Und sie alle haben eines gemeinsam. Der Beginn ihrer Erfolgsgeschichte liegt im Jahr 1951....

mehr...
Anzeige

Elektronik-Branche

Sensortrends für 2019

Zum Jahresbeginn wirft der Sensorexperte Captron einen Blick auf die Trends in der Elektronikindustrie 2019. Demnach werden sich die Entwicklungen rund um Digitalisierung, Big Data und Internet of Things weiter in den Branchen niederschlagen und...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite