Sicherheitstechnik

Andreas Mühlbauer,

Isolationsfehlersuche in gekoppelten Netzen

Mit der Isometer-Serie iso685 bietet Bender Isolationsüberwachungsgeräte auf dem neuesten Stand der Technik. Sie überwachen den Isolationswiderstand im ungeerdeten Netz von IT-Systemen gegen Erde und melden das Unterschreiten eines bestimmten Wertes.

Den Isolationswiderstand im ungeerdeten Netz von IT-Systemen gegen Erde überwachen. © Bender

Mit Hilfe von Einrichtungen zur automatischen Isolationsfehlersuche, die während des laufenden Betriebes erfolgen kann, ist es nun möglich, auch in großen und weit verzweigten IT-Systemen Isolationsfehler zu finden.

Die Variante iso685-D-P eignet sich für Systeme mit Isolationsfehlersuche. Isolationsfehlersuchgeräte der Serie Isoscan ordnen den Prüfstrom über Messstromwandler einem fehlerhaften Verbraucher zu.

Das iso685-D-P kommuniziert über einen RS-485-Sensorbus oder über einen Hutschienenbus mit den Isolationsfehlersuchgeräten EDS440 und EDS441.

Isolationsüberwachung und Isolationsfehlersuche in gekoppelten Netzen

Das iso685-D-P kann auch in Applikationen mit gekoppelten Netzen eingesetzt werden. Durch die Funktion EDSsync nehmen alle in einer Gruppe befindlichen iso685-D-P und somit auch alle dort angeschlossenen EDS an der Isolationsfehlersuche teil. Diese Funktion ist unabhängig davon, ob die Isolationsüberwachungsgeräte in den gekoppelten Netzen über ISOnet oder über einen Digitaleingang deaktiviert werden.

Erkennt eines der beiden Geräte einen Isolationsfehler, wechselt es automatisch in die Betriebsart Isolationsfehlersuche. Bei aktivierter Funktion EDSsync werden Isolationsfehler auf beiden Seiten des Koppelschalters parallel gesucht, auch wenn das rechte iso685-D-P auf Grund des geschlossenen Koppelschalters deaktiviert ist.

Anzeige

Neue Messmethoden erlauben es, auch hochohmige Fehler bei hohen Netzableitkapazitäten und kleinen Prüfströmen zu finden. Die fehlerhaften Kanäle werden auf dem Display angezeigt und können durch Klartextmeldungen ersetzt werden. Das iso685-D-P kann über Modbus TCP, Modbus RTU und isoData kommunizieren.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Isolationstester

Vergleicht gründlich

Der Isolationstester 4056-20 (IR) von Hioki eignet sich für Durchgangsprüfungen an Elektrofahrzeugen und für Widerstandsmessungen in elektrischen Anlagen nach IEC 60364. Ein wichtiges Merkmal ist die Komparator-Funktion zum Prüfen von...

mehr...

Hochspannungs-Isolationstester

Wenn Angelina Jolie

sich auf der Leinwand rekelt, dann herrscht Hochspannung. Als Lara Croft verfügt die Schauspielerin über das entsprechende Aussehen, das den Widerstand des Mannes bricht, und mit ihrer Schlagfähigkeit auch über andere Argumente, Isolationen...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Isometer

Mangelnde Betriebssicherheit

und damit verbundene kostspielige Betriebsunterbrechungen sind in fast allen Bereichen der Industrie unvertretbar. Ein typisches Beispiel sind Produktionsprozesse mit geregelten Antrieben. Hier spielen IT-Systeme (ungeerdete Stromversorgungen) mit...

mehr...
Anzeige

Druck- und Temperatursensor

Prozessüberwachung für I4.0

Die neuen weFlux²-Drucksensoren von Wenglor erfassen Prozesswerte über die Schnittstelle IO-Link 1.1 und kombinieren zwei Messfunktionen in einem Gehäuse. Damit kann der Sensor gleichzeitig den relativen Druck und die Temperatur von Flüssigkeiten...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Hand-Pyrometer

Temperaturmessung in rauer Umgebung

Sensortherm stellt mit der Capella-C3-Serie tragbare und robuste Infrarottemperaturmessgeräte vor, die in ihren technischen Daten stationären Geräten entsprechen. Die Hand-Pyrometer dienen der berührungslosen Temperaturmessung.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite