Schüttgut-Radarsensor

Füllstände zuverlässig messen

Vega hat im Februar 2013 den 100.000sten Schüttgut-Radarsensor produziert. Damit sind Vegapuls die meistverkauften Radarsensoren zur Messung von Schüttgütern. Die Radartechnik gibt es in drei Versionen: Neben dem auf Messbereiche bis 75 m und Temperaturen bis 450 °C optimierten Vegapuls 68, wurden die Geräte 67 und SR68 für Standardanwendungen entwickelt. Die Technik deckt ein breites Feld ab – von der Füllstandmessung im Klinkerkühler bei 1.500 °C bis zur Überwachung von Füllhöhen im Brecher bei der Mineralsteingewinnung. jg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Radarsensoren

Füllstände zuverlässig messen

Sommer, Sonne, Biergartenzeit. Frisches Pils oder Hefeweizen fließt in dieser Jahreszeit in Strömen. Doch kaum jemand weiß, dass beim Brauprozess auch das Abwasser in Strömen fließt. Für das Abwassermanagement setzt die Traditionsbrauerei Karlsberg...

mehr...

Radar-Sensor

Bei rasanter Befüllung

Vor rund zehn Jahren hat Vega die Vision einer einheitlichen und einfachen Füllstand- und Druckmesstechnik mit Plics verwirklicht. „Wir setzen auf das Baukastenprinizp“, erklärt Holger Sack, Leiter Produktmanagment, gegenüber SCOPE.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Manometer

Druckmesser mit Datenlogger

Für Messungen über einen weiten Druckbereich werden häufig mehrere mechanische Manometer benötigt. Der ServiceJunior von Parker Hannifin ermöglicht es, Druck mit einem einzigen Gerät zu messen, die Daten anzuzeigen und zu speichern.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Sensortechnik

Sick verstärkt seinen Vorstand

Seit Beginn des Jahres hat die Sick AG ein neues Vorstandsmitglied. Damit will der Aufsichtsrat das Wachstum stärken. Der 48-jährige Dr. Tosja Zywietz tritt für das Ressort „Operations“ in den Vorstand des Sensorherstellers ein.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite