zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Prüfmaschinen

Emco-Test gründet Akademie

Mit der Erweiterung der deutschen Niederlassung zu einer vollwertigen Vertriebs- und Service-Tochter baut der Härteprüfhersteller Emco-Test neben dem wichtigen österreichischen Heimmarkt nun auch den Direktvertrieb in Deutschland und der Schweiz aus.

Emco-Test hat auf der Control 2016 eine Kooperation mit der Hochschule Aalen besiegelt und die Emco-Test Academy gegründet. Im Bild (v.l.n.r.): Dr. Timo Bernthaler, Institut für Materialforschung der Hochschule Aalen, Birgit Welt, Weiterbildungsakademie der Hochschule Aalen, Gisela Maier, Eigentümerin Emco-Test, Klaus Reisinger, MBA, Geschäftsführer Emco-Test.

Begleitend dazu hat Emco-Test auf der diesjährigen Control eine umfassende Kooperation mit der Hochschule Aalen besiegelt und die Emco-Test Academy gegründet.

Die Emco-Test Academy der Firma Emco-Test Prüfmaschinen aus Kuchl bei Salzburg bietet Wissen rund um die Härteprüfung aus dem eigenen Wissenspool der 60-jährigen Firmengeschichte, sowie in Kooperationen mit namhaften Institutionen an.

Damit wird die Idee fortgesetzt, die letztes Jahr an der HTL Hallein bei Salzburg ihren Ursprung nahm. Um die Ausbildung der angehenden Techniker in der Härteprüfung von Metallen sicher zu stellen, hat die Firma Emco-Test nun nicht nur die HTL Hallein mit einem Härteprüflabor ausgestattet, sondern auch der deutschen Hochschule Aalen Härteprüfmaschinen am neuesten Stand der Technik für Lehre und Forschung in einer zukunftsweisenden Kooperation zur Verfügung gestellt.

Als Technologieführer suchte sich Emco-Test ganz bewusst eine der forschungsstärksten Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Deutschland als Kooperationspartner und Ergänzung zum Ausbildungsumfang der österreichischen HTL Hallein aus.

Anzeige

Der angebotene Ausbildungsumfang für Studenten an der Hochschule Aalen wird dabei durch die ebenfalls an der Hochschule angesiedelte Weiterbildungsakademie mit mehreren Fachseminaren zum Thema Härteprüfung ergänzt. Dieses Weiterbildungsangebot steht sowohl Emco-Test Kunden als auch allen an Weiterbildung interessierten Personen zur Verfügung. Nebenbei können sich Kunden die Emco-Test Härteprüfer auch in einem persönlichen Termin Vorort in Aalen von einem Emco-Test Mitarbeiter vorführen lassen.

„Als Marktführer in der Härteprüfung und weltweit erfolgreich tätiges Unternehmen möchten wir mit diesem strategisch wichtigen Schritt der Gründung einer eigenen Emco-Test Academy als Weiterbildungsplattform einen Beitrag für die Ausbildung der künftigen Techniker in Österreich und Deutschland leisten. Dabei wird über Forschung und Lehre der Stand der Technik der Härteprüfung weiter entwickelt und darüber hinaus unseren Kunden und einer breiten Öffentlichkeit der Zugang zu umfassendem Fachwissen auf unterschiedlichem Ausbildungsniveaus rund um alle Themen der Härteprüfung ermöglicht. Wir nennen das 360° Full Service Competence,“ sagt Emco-Test Geschäftsführer Klaus Reisinger.

Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Härteprüfer

Neue Maßstäbe beim Lastbereich

Emco-Test aus Kuchl stellt auf der Control u.a. den Durascan G5 für die Härteprüfung in der Metallindustrie vor. Der Härteprüfer bietet einen Standardlastbereich von 10 g bis 62,5 kg. Dieser kann optional – auch nachträglich – auf 0,25 g bis 62,5 kg...

mehr...

Prüfmaschinen

Mehr Prüfungen in kürzerer Zeit

Zwick präsentiert auf der 22. Testxpo in Ulm die neuen Prüfmaschinen Zwicki Line und Pro Line. Beide Reihen kombinieren ein innovatives Bedienkonzept und modernste Antriebstechnologie mit einer flexiblen und leistungsstarken Elektronik für...

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige

Qualitätskontrolle

Schweißnähte im Laserlicht

Die Sportwagen seiner R8-Serie sind Audis Rennwagen für die Straße. In der Karosseriefertigung dieser in der Grundausführung 610 PS starken Boliden unterstützt ein Laserprojektionssystem des Freiburger Herstellers Z-Laser die Mitarbeiter bei der...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite