Pneumatische Druckregelgeräte

Für Quickies

innerhalb der Regelaufgaben und einer Genauigkeit bis 0,03% sind die neuen elektropneumatischen Druckregelgeräte von Proemtec ausgelegt. Mit dem neuen Design der Pneumatik und der neuen Regelelektronik lassen sich Regelzeiten ab 100 ms erzielen. Auch größere Volumina bis 1 Liter sind in einer Zeit von 0,5 s eingeregelt. Um diese schnellen Einregelzeiten zu erreichen, verfügt das Druckregelgerät Pro FC über einen speziellen Lernmodus mit dem das angeschlossene Volumen gelernt wird. Im Anschluss lassen sich dann die oben angegeben kurzen Regelzeiten erzielen. Das Gerät ist modular aufgebaut und kann für bis zu neun verschiedene schnelle Druckkanäle ausführt werden. Damit können auch in komplexen Anwendungen mit vielen schnell zu regelnden Druckniveaus die Regelvorgänge mit einem einzigen Gerät erledigt werden.

Die elektropneumatischen Druckregelgeräte dieser Serie sind in den Ausführungen für Relativdruck und Absolutdruck erhältlich. Die Druckbereiche der Standardausführungen sind zum Regeln von Drücken von 0 - 50 mbar bis 0 - 40 bar geeignet und haben eine Genauigkeit von +0,03% v.E. Die Geräte sind mit einer USB-Schnittstelle ausgestattet und können mit dem mitgelieferten Programm von einem PC aus gesteuert werden. Von hier aus ist auch die Vorgabe von frei wählbaren Druckverlaufskurven möglich. Diese Geräte können mit umfangreichen Optionen wie Ethernet, CAN, RS232, RS485, Analogausgang und Analogeingang ausgerüstet werden. Und die Kommunikation läuft über gängige Protokolle wie Profibus, CAN-Open oder DeviceNet. st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

PCB-Software

Neue Version

RS Components (RS), hat das neueste Release von Design Spark PCB vorgestellt. In Version 6.0 werden drei der am häufigsten angefragten Funktionen hinzugefügt, die die Nutzung für Entwickler noch einfacher machen: vereinfachter Export nach Design...

mehr...

Remote I/O System

Für den Ex-Bereich

Das Remote I/O System Antares plus von Bartec kann mit verschiedenen Bussystemen (Profibus-DP, Profi-Net, Ethernet IP, Modbus TCP) an jede gängige Steuerung angeschlossen werden. Es stehen neun verschiedene I/O Module in Form von digitalen und...

mehr...

Fachbericht

Maximierung der Wettbewerbsfähigkeit

Partnerschaft ist mehr als ein Rahmenvertrag zwischen Kunde und Lieferant. Diese Feststellung scheint trivialer Natur zu sein. Dennoch spielt bereits in der Anbahnung einer Kundenbeziehung die Austauschbarkeit der Automatisierungskomponenten oft...

mehr...
Anzeige

Steuerungslösungen

Für ein schlankes Anlagendesign

in Windkraftanlagen sorgen offene Steuerungslösungen von Beckhoff. Im Fokus der Messepräsentation auf der Husum Wind Energy steht das schnelle Kommunikationssystem Ether-CAT, das aufgrund seiner hohen Performance eine Vielzahl an Vorteilen für...

mehr...

Steuerungslösung

Der Steuermann der Presse

sitzt in einer kleinen Box und sorgt dafür, dass alles automatisch läuft. Beckhoff besitzt eine breite Palette solcher kleiner Steuermänner: Mit dem umfangreichen Produktspektrum wie skalierbare Industrie-PCs, den I/O-Systemen für alle gängigen...

mehr...

Feldbusmodul

Minimale Werkzeug-Wechselzeiten

sind mit dem Feldbusmodul MVK Metall in Push-Pull-Anschlusstechnik die geeignete Lösung für den automobilen Karosseriebau: Die Module sind mit einem Fast Startup ausgestattet. Das ermöglicht optimale Rüst- und Hochlaufzeiten.

mehr...

Datenübertragungsprotokoll

Den ersten einheitlichen

Safety-Standard legt die Ethernet Powerlink Standardization Group (EPSG) mit Open-Safety vor. Mit Kommunikationszyklen im Mikrosekundenbereich garantiert das vom TÜV Rheinland zertifizierte Protokoll schnellste Reaktionszeiten und höchste Sicherheit...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite