Hochtemperatur Feuchtesensor

Für staubbelastete Prozesse

und hohe Temperaturen wurde der robuste patentierte Vereta Hochtemperatur Feuchtesensor AFS-HT350 entwickelt. Er nutzt das Taupunktprinzip zur Erfassung der absoluten Feuchte und kann bei Arbeitstemperaturen bis 350°C eingesetzt werden. Der Sensor arbeitet mit einem thermischen System, bei dem lediglich ein vernickeltes, geschlossenes Rohr im Prozessraum ragt. Dadurch ist auch der Einsatz bei verschmutzter Luft direkt vor Ort möglich. Die Messspitze kann, wenn erforderlich, problemlos gereinigt werden, da die Messelemente perfekt geschützt sind. Neben der absoluten Feuchte wird auch die Temperatur erfasst.

Je nach Einsatzbereich ist der Sensor entweder mit aktiver oder passiver Kühlung verfügbar; wobei letztere bei verschmutzter Umgebung einzusetzen ist. Der Messbereich der Feuchte reicht von 2 bis 100 Vol%. Die Genauigkeit bei 20 Vol% beträgt +/- 3,5%, die bei 90 Vol% beträgt +/- 1,5%. Der Messbereich der Temperatur reicht von 0 bis 350 °C mit einer Genauigkeit von 1,5%. Der Sensor bietet zwei Analogausgänge 0 - 10V und RS-485 (Versorgungsspannung 12VDC). Die Messfühlerrohrlänge reicht von 140mm – 250mm (andere Längen auf Anfrage möglich) und die Länge des Messfühlers beträgt 50 mm bei einem Durchmesser von 4 mm. st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...

SMS-Melder

Aus der Ferne

Das SSM-592 von Spectra ist ein SMS-Meldegerät, das speziell zur Überwachung und Fernsteuerung von Anlagen entwickelt wurde, bei denen es auf Temperatur und/oder Feuchteüberwachung ankommt. Das Gerät verfügt über einen Temperatursensor mit einem...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Feuchtesensor

Den weltweit kleinsten Feuchtesensor

von Sensirion hat RS Components als erstes Unternehmen ins Programm aufgenommen. Der äußerst kleine digitale Relative Feuchte- und Temperatursensor vereint einen Kalibrierungsspeicher und eine digitale I2C Schnittstelle auf einer Grundfläche von nur...

mehr...

Feuchtemessumformer

Die Eigenerwärmung

in den Griff zu bekommen - das war die besondere Herausforderung bei der Entwicklung des neuen stabförmigen Messumformers der Serie EE061. Neueste Mikroprozessortechnologie in Kombination mit einer exzellenten Temperaturkompensation und ein...

mehr...

Feuchte- und Temperatursensoren

Explosive Mischungen

sind die Domäne der eigensicheren Feuchte- und Temperatursensoren von Galltec und Mela. In Chemie, Petrochemie, bei der Gasherstellung und –anwendung oder bei Zerkleinerungsverfahren - in zahlreichen Bereichen ist die Explosionsgefahr latent...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite