Feuchtemessung

Feuchtes im Rohr

messen und überwachen kann das neue Online-Messsystem Micro-Moist LB 456. Dabei durchdringen Mikrowellen verschiedener Frequenzen den gesamten Materialquerschnitt und werden auf der gegenüberliegenden Seite detektiert und ausgewertet. Das Messsystem wird an den unterschiedlichsten Schüttgütern eingesetzt. Neben feinkörnigen Produkten eignet es sich insbesondere auch für die Messung von grobkörnigen Produkten, wie Braunkohle oder Holzschnitzel. Interessant ist auch das berührungslose Verfahren, vor allem für die Schüttgutindustrie, da weder Staub noch Temperatur die Qualität der Messung beeinflussen. Das Messsystem umfasst zudem die Möglichkeit zur Kompensation schwankender Belegungshöhen. ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Feuchtemessung

Feuchtes fühlen

ist gar nicht so einfach. Man muss sich Mühe geben. Deshalb hat Rotronic im letzten Jahr seinen neuen Hygroclip 2 mit dem einzigartigen Airchip 3000 lanciert. Darüber hinaus wartet das Unternehmen aus Ettlingen mit dem neuen Gesamtkatalog über die...

mehr...

Feuchtemessgeräte

Wie feucht es ist

ermitteln die Geräte der Baureihe PMD300 von Sartorius jetzt kontinuierlich. Damit hat der Anwender jederzeit die Kontrolle über den Feuchtegehalt hat und muss nicht mehr auf die Laborergebnisse warten.

mehr...
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...

Mini-Spektrometer

Die thermoelektrisch gekühlten

NIR Module liefern einen weiteren Beitrag zur Mini-Spektrometer Reihe von Hamamatsu Photonics. Hochwertige Bauteile im ausgefeilten und kompakt aufgebauten Spektrometer garantieren eine hohe Streustrahlungsunterdrückung sowie Langzeit- und...

mehr...
Anzeige

Qualitätskontrolle

Schweißnähte im Laserlicht

Die Sportwagen seiner R8-Serie sind Audis Rennwagen für die Straße. In der Karosseriefertigung dieser in der Grundausführung 610 PS starken Boliden unterstützt ein Laserprojektionssystem des Freiburger Herstellers Z-Laser die Mitarbeiter bei der...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite