Prozessautomation

Mara Hofacker,

Automationslösungen für Ex-Bereiche

Pepperl+Fuchs bietet Automationslösungen für explosionsgefährdete Bereiche, darunter Sensortechnik aus der Fabrikautomation für die Zone 1 und 21 sowie die GFK-Gehäuseserie für die elektrische Installation in Prozessanlagen.

GR-Gehäusereihe in der Zündschutzart Ex e. © Pepperl + Fuchs

Das Fachwissen über Lösungen speziell für explosionsgefährdete Bereiche von Pepperl+Fuchs zeigt sich unter anderem in den Bereichen Einsatz von Sensortechnik aus Industrieanwendungen sowie hochflexible Gehäuse für den Explosionsschutz.

Das Fortschreiten des Automatisierungsgrads in der Prozessindustrie erhöht den Wunsch nach Lösungen, Sensortechnik auch in explosionsgefährdeten Bereichen einzusetzen. Pepperl+Fuchs bietet seinen Kunden jetzt vermehrt projektierte Lösungen mit Sensortechnik aus der Fabrikautomation für die Zone 1 und 21. Die Applikationen hierfür sind vielfältig. Beginnend bei der Überwachung von Lägern und Räumen bis hin zu Einsätzen in Bereichen, in denen es vorrangig um Personen- und Umweltschutz geht, die Automatisierung im Explosionsschutz schreitet voran. Sensorik von Pepperl+Fuchs, verpackt in einem druckfesten Gehäuse, ermöglicht es, Prozesse auch unter rauen Bedingungen weiter zu automatisieren. Neustes Pilotprojekt ist beispielsweise der Einsatz des optoelektrischen Scanners R2000 in der Zone 1, zur sicheren Abfüllung von chemischen Substanzen in Kesselwagen.

Anzeige
RFID-Sensor im Ex-d-Gehäuse. © Pepperl+Fuchs

Die "GR" GFK-Gehäuseserie ist perfekt für die Bedürfnisse elektrischer Installation in Prozessanlagen angepasst. Das Designkonzept ist für die höchstmögliche Flexibilität für ein breites Anwendungsfeld ausgelegt. Viele kleine Details erleichtern die Planung für individuelle Kundenwünsche. Ein ausgeklügeltes Montageraster macht nicht nur die zusätzliche Montageplatte obsolet, es ermöglicht zudem auch Anschlussklemmen und Schaltelemente schnell und einfach zu planen und zu verbauen. Dadurch können auch unterschiedlichste Hutschienen mit selbstschneidenden Schrauben montiert werden. Ein innovatives Abstandshalter-System erlaubt es, Komponenten auf verschiedenen Höhen innerhalb eines Gehäuses einzusetzen. Unterschiedliche Gehäusegrößen und Tiefen sichern die grenzenlose Flexibilität der Gehäusereihe mit IP66 geschäumte Silikondichtung. Einsetzbar ist die Gehäusereihe in Umgebungen bis zu -60 Grad Celsius in den Zonen 1, 21 sowie für die Zonen 2 und 22.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Motorspülung

Spülsystem für große Motoren

Die neueste Ergänzung des Angebots an Überdruckkapselungs-/Spültechnologie von Pepperl+Fuchs ist die Bebco EPS Serie 6100. Das Motorspülsystem wurde speziell für den Einsatz mit großen Motoren oder Gehäusen in Ex-Bereichen der Zone 1 entwickelt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Messumformer

Eigensicher für den Gas-Ex-Bereich

Der eigensichere Feuchte- und Temperatur-Messumformer EE100Ex von E+E Elektronik ist nach der europäischen ATEX-Richtlinie 2014/34/EU und den internationalen IECEx Normen für den Einsatz im Gas-Ex-Bereich bis Zone 1 zertifiziert.

mehr...
Anzeige

Hydraulik-Hochdruckpumpe

Effizienter durch Pneumatik

Bei den pneumatisch betätigten Hochdruckpumpen von Drumag wird durch den automatischen Stillstand nach Erreichen des eingestellten Enddrucks der Energieverbrauch reduziert. Der erreichte Druck wird ohne weiteren Energieverbrauch gehalten, eine...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Reihenklemmsystem

Für den Ex-Bereich

X-Com S, das Reihenklemmsystem von Wago, ist nach Angaben des Herstellers das erste steckbare Reihenklemmsystem in der Zündschutzart „nA“, das in explosionsgefährdeten Bereichen der Zone 2 eingesetzt werden darf.

mehr...

Remote I/O-Systeme

Für Ex-Prozesse

Als eines der ersten Remote I/O-Systeme unterstützt IS1+ von R. Stahl auch Profinet, und dies sogar im Ex-Bereich der Prozessautomatisierung. Damit verbreitert sich das verfügbare Variantenspektrum für Ethernet-Anwendungen.

mehr...

Signalleuchten

Cool bleiben

wenn es auch schwerfällt, ist in brenzligen Situationen oft die Zauberformel schlechthin. In explosionsgefährdeten Bereichen werden daher Signalgeräte bevorzugt, die einen kühlen Kopf bewahren. Werma Signaltechnik stellt hierfür zwei neue langlebige...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite