Wägezellen

Eine neue Serie

recht preiswerter Wägezellen und Kraftmessdosen kommt aus dem Hause Mostec. Das schweizerische Unternehmen bietet sie zur Erfassung von Gewichten oder Kräften im Bereich von 100 bis 10.000 Kilogramm an.

Die Funktionsweise ist rasch umschrieben: Ein keramischer Messaufnehmer mit Dehnungsmessstreifen und eine integrale Messelektronik wandeln die Gewichte oder Kräfte direkt in ein 2-Draht Stromsignal von 4...20 Milliampere um. Zum Anschluss braucht es keine sensiblen Dehnungsmessstreifen-Verstärker. Prozessleitsysteme, speicherprogrammierbare Steuerungen (SPS) oder andere Systeme der Auswerte- oder Steuerelektronik lassen sich direkt andocken. Die ganze Wägezelle ist in verschiedenen Materialien lieferbar, wasserdicht und wird mit einem gewöhnlichen, dreipoligen Ventilstecker angeschlossen.

„Neben den Standartgrößen sind auch kundenspezifische Lösungen für den Behälter- und Anlagenbau kurzfristig lieferbar, da alle Komponenten im Hause gefertigt werden“, sagt der Hersteller. Und aufgrund des einfachen Aufbaus lohnt es sich schon bei geringen Stückzahlen, die Zelle speziellen Anforderungen anzupassen. ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite